Gratis in Barcelona – Kostenlose Tapas, Stadtführungen und mehr

28620

Eine Städtereise muss nicht immer gleich den Geldbeutel strapazieren, selbst in einer Stadt wie Barcelona. Denn auch in der spanischen Metropole gibt es viele Dinge ganz umsonst. Wir haben für Euch herausgefunden, wo man zum Beispiel Tapas gratis zu einem Glas Bier bekommt. Unsere Tipps, um gratis in Barcelona richtig viel zu Erleben:

Park Güell

Der im Jahr 1984 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Park gilt als eine der schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona. Er wurde von dem Architekt Antoni Gaudí entworfen und befindet sich auf dem El Carmel Hügel im Bezirk Gràcia. Keinen Cent kostet ein Besuch des Park Güell. Lediglich der Bereich der „Monumental Zone“ kostet Eintritt. Dieser umfasst den Eingangsbereich mit dem Drachen, die geschwungene Parkbank sowie die Markthalle.

La Boqueria

Direkt an den Ramblas liegt la Boqueria, die schönste Markthalle von Barcelona. Sie ist komplett aus Stahl konstruiert und mit vielen Glasmosaiken verziert. In ihrem Inneren findet man alles, was das Schlemmerherz begehrt: bunte Obst- und Gemüsestände, fangfrischen Fisch sowie duftende Schinken und Würste. Der Mercat de la Boqueria gehört auf jeden Fall zu den Top-Gratis-Sehenswürdigkeiten Barcelonas.

Castell de Montjuic

Auch das Besteigen des Castell de Montjuic, dem Hausberg von Barcelona, und die tolle Aussicht sind gratis. Darüber hinaus kann man dort auch einen Blick in das Olympiastadion werfen, das für die Olympiade 1992 gebaut wurde – völlig kostenlos. Auf der Spitze des Berges befinden sich zudem zahlreiche Parks und Gärten, die man ebenfalls kostenlos besuchen kann.

barcelona_iStock_000001308027Small

Picasso Museum

Viele Museen in Barcelona bieten an einem Tag im Monat freien Eintritt an. Dazu zählt zum Beispiel auch das Picasso Museum, das an jedem Sonntag  ab 15:00 Uhr kostenfrei alle Exponate von der frühen Zeit bis ins späte Zeitalter Picassos zeigt. Zu sehen gibt es auch eher unübliche Werke des Künstlers, wie die Lithografiensammlung oder Druckgrafiken.

Nationales Museum katalanischer Kunst

Auch das Museum der katalanischen Kunst kann am Sonntagnachmittag ab 15:00 Uhr kostenlos besucht werden. Zu den ausgestellten Exponaten des Museums zahlen neben Gemälden auch Skulpturen und sonstige Artefakte der Kunst.

Font Màgica

Am Fuße des Montjuïc gelegen befindet sich der Font Màgica. Jeden Abend können Sie hier kostenlos eine 15 Minütige Show geniessen mit musikalischer Untermalung. Die Show findet, je nach Jahreszeit zwischen 3 bis 5 Mal pro Abend statt.

Museu Maritim

Das Museum Maritim befindet sich am Hafen von Barcelona und verfügt über eine umfangreiche Sammlung katalanischer Seefahrer-Kultur. Hier finden sich archäologische Fundstücke wie Anker und Kanonen, aber auch einige Schiffsmodelle, Gemälde, Buddelschiffe und nautische Instrumente. An jedem Sonntag  ab 15:00 Uhr zahlt man auch hier keinen Eintritt.

Barcelona_iStock_000019229172Medium

Barcelona Free Tours

Eine kostenlose Führung zu den einzigartigen Gebäuden Gaudis oder durch das gotische Viertel gibt es mit den Barcelona Free Tours. Bei dem zweistündigen Fußmarsch durch die Stadt bekommen Touristen von freundlichen, Englisch sprechenden Guides nicht nur einen Einblick in die Geschichte Barcelonas, sondern auch interessante Tipps und Infos. Die Tour ist zwar gratis, ein Trinkgeld ist allerdings erwünscht.

Gratis Tapas

Gratis Tapas für einen Drink: In der Bar Frankfurt Jose wird zu jedem Glas Bier ein kostenloses Tapa serviert. Mit jedem weiteren Bier gibt es ein zusätzliches Tapa, zum Beispiel Sepia, Muscheln oder frittierter Fisch. In der Bar Atrapatapa gibt’s zum Glas Bier sehr gute Patatas Bravas und auch in der Bar Mingus spendieren die Besitzer zu jedem Getränk eine warme Tapa.

Strände

Gratis in Barcelona lässt es sich sogar ganz prima einen Strandtag einlegen! Die Stadt besitzt einige schöne Strände, die allesamt kostenlos besucht werden können. Einen Tag am Strand zu verbringen, gehört zum absoluten Pflichtprogramm eines jeden Barcelona-Touristen. Die Strände in Barcelona sind alle bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bieten ein großes Angebot an Strandbars, Chiringuitos genannt, an denen man auch nach Sonneruntergang noch Mojitos, Caipirinhas und andere Cocktails trinken kann.

Gratis im übrigen Europa

Gratis in Barcelona unterwegs gewesen? Was es in Europas Metropolen noch alles umsonst gibt, erfahrt ihr hier: Wir haben auch Paris, London und Amsterdam unter die Lupe genommen.

Haben wir Tipps vergessen? Was gibt es noch gratis in Barcelona?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 Kommentare

  1. Tolle Tipps, ich find es vor allem Toll das die Museen so kostenlose Angebote haben. Ich seh schon, mir fehlen noch so viele tolle Sachen, ich muss wohl noch einmal dorthin 😀

    • Hallo Lea, den überwiegenden Teil des Parks kann man kostenlos entdecken. Für den Einlass in bestimmte Bereiche benötigt man jedoch ein Ticket, das stimmt. Hier kann man die unterschiedlichen Zonen sehen: parkguell.cat/en/local-residents/ LG, Juliane

  2. Hallo Barcelona-Fans
    Der Font Magica ist wirklich einen Besuch wert.Von Donnertag bis Sonntag wird der Springbrunnen abends zu unterschiedlicher Musik angeschaltet und illuminiert. Straßenkünstler geben zuvor meistens noch eine Gratis-Show!
    Viel Spaß

  3. Park Guell ist nicht umsonst… wenn man an diese bunte Mosaik-Mauer möchte, muss man Eintritt zahlen und der ist auch nicht gerade super billig !

    • Hallo Theo, der größte Teil des Park Guell, rein von der Fläche, kann umsonst erkundet werden. Der von dir beschriebene Teil kostet Eintritt, das ist richtig. Aber manchen Reisenden reicht es durchaus, sich die öffentlich zugänglichen Flächen anzuschauen, darauf wollen wir hinweisen. LG, Juliane

  4. Hallo Zusammen,

    leider ist seit September letzten Jahres das „Castell de Montjuic“- auf der Spitze des Berges – auch nicht mehr umsonst zu besichtigen. Der Eintritt liegt bei 5 Euro. Ausnahme: Sonntags, ab 15 Uhr! Dann kann man dort auch wieder umsonst hinein und einen tollen Ausblick über Barcelona genießen!

    Grüße
    Céline

  5. MNAC (Nationales Museum katalanischer Kunst) ist am Sonntag ab 15 Uhr geschlossen. Freier Eintritt ist immer samstags ab 15.00 und am ersten Sonntag im Monat allerdings bis 15Uhr.

  6. Die Kathedrale ist auch kostenfrei zu besichtigen. Inklusive Gänse und Goldfische im Innenhof.

    Stand 2017:
    08:45 – 12:45 Uhr: freier Eintritt
    13:00 – 17:00 Uhr: 7,00 € (inkl. Dach und Chor)
    17:15 – 19:30 Uhr: freier Eintritt

    Während der Zeit ohne Eintrittsgeld:
    – Besuch des Chors: 2,80 €
    – Besuch des Dachs: 2,80 €

  7. Ich habe gelesen, dass das Museum Picasso an Donnerstagen ab 19 Uhr kostenlos zu besichtigen ist. Kann das jemand bestätigen?

Juliane
Juliane kennt sich bestens im Bereich Geschäftsreisen aus und ist eine Expertin, was die Abläufe hinter den Kulissen von Hotels betrifft. Sie liebt es, auch auf Businesstrips kleine Sporteinheiten einzuplanen, kennt sich als gebürtige Berlinerin in der Kulturszene der großen deutschen Metropolen bestens aus und hat ein besonderes Faible für neu eröffnete Hotels und herausragenden Service. Julianes Lieblingshotels sind das Gewandhaus Dresden Autograph Collections und das moderne Grimm's Hotel am Potsdamer Platz in Berlin!