Sie möchten etwas Besonderes? Außergewöhnliches Design, stilvolles Interieur und das gewisse Etwas?

Dann klicken Sie sich durch unsere Galerie! Wir haben eine exklusive Auswahl an Design- und Boutique Hotels in deutschen und europäischen Top-Metropolen für Sie zusammengestellt, die alles andere als 08/15 sind. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie auf Ihrer nächsten Geschäftsreise die Atmosphäre in diesen besonderen Hotels.

Krakau: Vienna House

Hier hat das Architekten-Duo Hestico + Whiles ganze Arbeit geleistet: Originelles Design und moderne Architektur werden im Vienna House mit starken Farben und auffälligen Akzenten kombiniert. Durch die hohen Panoramafenster fällt schönes Licht und trotz des durchgestylten Interieurs fühlt sich der Gast heimisch. Das Hotel liegt mitten in der Stadt und bietet einen guten Ausgangspunkt, um Krakau zu entdecken.

Ich möchte ins „Vienna House“!

Hannover: prizeotel

Technik-Freaks aufgepasst: Im prizotel in Hannover City gibt es nicht nur modernes Design, knallige Farben und ausgefallene Formen, sondern auch verschiedene technische Spielereien: Hier gehören musicLamps, Smart TV und Fußbodenheizung zur Zimmerausstattung. Im digitalen Hotspot der Stadt herrscht eine entspannte Atmosphäre und die futuristisch aussehenden Sitzmöbel in der Lobby laden zum arbeiten, netzwerken oder Kaffee trinken ein.

Ich möchte zum „digitalen Hotspot“!

Bonn: Hotel Kameha Grand

Luxus pur gibt’s im Kameha Grand Hotel in Bonn direkt am Rheinufer.  Das neobarocke und im Detail ausgestaltete Interieur Design wurde vom international bekannten Designer Marcel Wanders ausgewählt. Neben den stilvoll eingerichteten Zimmern und geräumigen Junior Suiten gibt es auch sogenannte Themen Suiten, darunter zum Beispiel eine Beethoven Suite, eine Diva Suite und eine Fair Play Suite, in der eine Dartscheibe ein Kickertisch und eine Spielekonsole zur Innenausstattung gehören.  Ein weiteres Highlights: Der pink beleuchtete Infinity-Pool auf dem Dach.

Ich möchte „Luxus pur“!

Paris: Pentahotel Paris Charles de Gaulle Airport

Super angebunden mit direkter Lage am Charles des Gaulle Airport bietet sich das Pentahotel für einen Businesstrip nach Paris an! Das stylische Ambiente des Hotels und der umliegende Park lässt einen die direkte Flughafenlage schnell vergessen. Am Abend nach langen Meetings lädt die Bar des Hotels zum Verweilen ein und der Billardtisch zum Austoben.

Ich möchte den „Billardtisch“!

 

München: Hotel COCOON Hauptbahnhof

Wer mitten in der Stadt übernachten und trotzdem nicht auf Natur und die nahegelegenen Bergen verzichten möchte, ist in diesem Boutique-Hotel genau richtig. Lampen im Milchkannenstil, Fototapeten mit grünen Wiesen und eine Alm-Bar bringen den alpinen Charme mitten in das Herz von München. In Kombination mit moderner Innenarchitektur und viel Liebe zum Detail sind so 103 individuelle Hotelzimmer entstanden, die Namen tragen wie Relax Alm, Skyview Alm oder Cocoon Chalet.

Ich möchte „alpinen Charme“!

München: Hotel Ambiance Rivoli

Orientalische Einflüsse mischen sich mit Art Deco Elementen und verbreiten so eine ganz eigene Atmosphäre, die sich durch alle Zimmer und öffentliche Bereiche des im Jahr 2002 gebauten Design Hotels zieht. Parkett-Boden, orientalische Teppiche und Granit-Bäder gehören hier zum Standard. Das Siam Restaurant bietet sich an, um die Geschäftsreise ausklingen zu lassen und thailändische Gerichte, Sushi und Cocktails zu genießen.

Ich möchte „in den Orient“!

Hamburg: Hotel Boutique 056 

Dunkle Holzböden und helle Möbel schaffen eine freundliche Umgebung zum Wohlfühlen im Boutique Hotel Hamburg. Mitten im Szeneviertel St. Georg gelegen ist man schnell in der Innenstadt – zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch zur Messe sind es nur wenige Minuten. Alle 26 Zimmer sind elegant eingerichtet und sind durch spielerische Vogelmotive thematisch miteinander verbunden.

Ich möchte „ins Szeneviertel“!

Hamburg: The George

Der Mix aus Hamburger und britischem Flair macht‘s! Unweit der Außenalster kann man es sich im legendären „The George“ nach langen Meetings gut gehen lassen. Ob beim Afternoon Tea in der DaCaio Bar, bei italienischen Delikatessen im dazugehörigen Restaurant oder bei einem Sundowner in der Rooftop-Bar des Hotels: Entspannung nach langen Tagen ist Ihnen garantiert!

Ich möchte den „Afternoon Tea“!

Hamburg: Sir Nikolai Hotel

Direkt an der Speicherstadt zwischen Altstadt und HafenCity liegt ein echter Hanseat unter den Hamburger Hotels. Übernachten Sie dort wo schon früher gehandelt wurde und starten Sie inspiriert in Ihren Tag voller Termine. Am Abend kann man dann den Wein gemütlich unter dem Glasdach des Hotels oder auf einem der hauseigenen Balkone mit Blick auf den Nikolaifleet genießen.

Ich möchte zum „Hanseat“!

 

Berlin: Hotel Provocateur

Im Provocateur trifft das charmante Paris der 20er Jahre auf das Berlin der heutigen Zeit. Die warmen Farben und Stoffe und der gesamte Stil des Hauses machen Ihren Aufenthalt zu einem ganz individuellen Erlebnis. Ein toller Duft liegt in der Luft und nicht nur die Zimmer, auch der Fahrstuhl sind ein Highlight. Hinter dem Konzept steckt das Team vom ausgefallenen Design-Hotels Roomers Frankfurt. Das will was heißen!

Ich möchte den „Pariser-Charme“!

Berlin: Lulu Guldsmeden

Wie wäre es mit einer Übernachtung im ersten Hygge-Hotel Deutschlands? Hygge steht für das dänische Lebensgefühl, einen entspannten Boho-Öko-Luxus. Das beliebte Frühstücksbuffet lässt Sie gut genährt in Ihre Meetings in der Stadt starten und das natürliche skandinavische Flair des Hotels sorgt zusätzlich für Entspannung am Ende des Tages.

Ich möchte ins „Hygge-Hotel“!

Barcelona: Casa Mathilda Boutique Hotel

„Mitten in der City aber wie zu Hause“ – so könnte man dieses charmante Hotel gut beschreiben. Um die Ecke der Sagrada Familia in einem historischen Wohnhaus befindet sich die “Casa Mathilda Barcelona”. Die gemütlichen Zimmer des Casa bieten einen charmanten Rückzugsort nach anstrengenden Appointments in der Stadt.

Ich möchte zu „Mathilda“!

Köln: Hopper St. Antonius

Früher kehrten hier die Gesellen ein und heute bietet das moderne Hopper St. Antonius auch Geschäftsreisenden ein kurzzeitiges Zuhause. Das Hause aus dem Jahre 1904 beherbergt individuell gestaltete Zimmer mit einzigartiger Fotokunst. Nach einem langen Geschäftstag können Sie in der hauseigenen Sauna und im Gartenrestaurant super relaxen!

Ich möchte ins „Gesellenheim“!

Frankfurt: Roomers

Hier sind Sie als Gast der große Gewinner: Im Roomers Hotel haben Sie einen fabelhaften Blick auf die Frankfurter Skyline und fühlen sich direkt mitten im Business-Distrikt. Das Design-Hotel sorgt mit seinem Spa und Fitnessbereich auch für das Wohlbefinden seiner Gäste. Als Geschäftsreisender ist vor allem die Nähe zum Hauptbahnhof von großem Vorteil: Gut angebunden und trotzdem direkt am Main.

Ich möchte den „Skyline-View“!

 

Düsseldorf: Helvetia Suites

Zwischen Rhein und Hauptbahnhof finden Sie in diesem Düsseldorfer Design-Hotel ein Zuhause für Ihre Geschäftsreisen. Jede Unterkunft bietet eine eigene Küche, mit allem was Sie für Ihren Aufenthalt benötigen. Sie beziehen kein einfaches Zimmer, sondern eine Suite. Auf der fünf Minuten entfernten Einkaufsstraße „Kö“ können Sie nach einem anstrengendem Tag noch Mitbringsel kaufen oder shoppen.

Ich möchte „nach Hause“!

 

Wien: Arthotel ANA Katharina

Bald wieder einen Termin in Wien? Dann checken Sie doch im Arthotel ANA Katharina ein. Hier können Sie morgens ein reichhaltiges Frühstücksbuffet genießen, bevor Sie Ihren Arbeitstag starten! Das Hotel bietet eine lichtdurchflutete Lounge und eine Innenhofterrasse,  auf der Sie während freier Minuten entspannen können.

Ich möchte zu „Katharina“!

 

Amsterdam: Hotel Piet Hein

Zwischen Vondelpark und Van Gogh steht das Piet Hein Hotel mitten im Museumsviertel von Amsterdam. Der geschichtsträchtige Name des Hotels stammt vom niederländischem Offizier und Volkshelden Piet Hein, der während des Krieges zwischen Spanien und Holland diente. In dem modern eingerichteten Hotel können Sie sich während Ihres Aufenthalts rund um wohlfühlen und im großzügigen Innengarten nach einem langen Tag entspannen.

Ich möchte zum „Volkshelden“!

 

Sie wollen weitere Inspiration? Wie wäre es mit diesen außergewöhnlichen Stadthotels

Kennen Sie weitere brillante Design- und Boutique-Hotels, von denen wir auch berichten sollten? Was sind Ihre Favoriten? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. Danke. Die Tipps sind genau mein Ding. Das weckt soviel Lust aufs Verreisen. Vielleicht direkt in der eigenen Stadt 🙂 Für eine kleine Auszeit vor Weihnachten.