Dubai: Diese Sehenswürdigkeiten solltet Ihr nicht verpassen

2807

Dubai ist bekanntlich das Land der Superlative. Hier ist alles am größten, höchsten, schönsten und einzigartigsten. Doch welche Sehenswürdigkeiten sind es wirklich wert, gesehen zu werden? Wir trennen für Euch die Spreu vom Weizen in unseren Top-Sehenswürdigkeiten von Dubai!

The Dancing fountains downtown and in a man-made lake in Dubai

Burj Khalifa & Wasserspiele

Das Burj Khalifa ist weit über die Grenzen von Dubai hinaus bekannt. Kein Wunder, da es doch das höchste Gebäude der Welt mit ganzen 828 Metern ist. Auf einer Höhe von 452 Metern befindet sich die Aussichtsplattform, die Ihr Euch unbedingt anschauen solltet. Im 122. Stock liegt außerdem das At.Mosphere Restaurant, welches das höchst gelegene Restaurant der Welt ist. Vor dem Burj Khalifa gibt es außerdem die Dubai Fontains, die größten Wasserspiele der Welt. Im Halbstundentakt werden hier Shows gezeigt, die sich besonders bei Nacht mit entsprechender Beleuchtung sehr lohnen.

B

Dubai Shopping Mall

Die Dubai Shopping Mall ist die Pflichtveranstaltung für Shopping-Süchtige und die, die es werden wollen! Die Dubai Mall ist das größte Einkaufszentrum der Welt mit einer Verkaufsfläche von rund 350.000 m². Hier gibt es ca. 1.200 Geschäfte, die Ihr bei einem einzigen Besuch gar nicht alle anschauen könnt. Von richtig teuren Läden bis hin zum kleinen Kiosk ist alles dabei. Neben unzähligen Restaurants gibt es auch ein Aquarium, das sich über drei Etagen erstreckt. Hier solltet Ihr unbedingt auch gleich vorbeischauen, denn es gibt einen Fußgängertunnel, in dem Ihr Robben, Haie und sogar Pinguine durch dickes Acrylglas beobachten könnt. Total schön!

Camel at the urban building background of Dubai.

Jumeirah Beach Park

Der Jumeirah Beach Park ist eine sehr große, gepflegte Anlage, die schattige Plätzchen unter Palmen genauso bietet wie weite Rasenflächen zum Herumtollen. Die Krönung aber ist der weiße Strand, der in einem endlos blauen Meer endet. Hier werden Träume wahr, denn das Wasser hat auch im Winter rund 27 Grad. Ununterbrochen scheint die Sonne und hier könnt Ihr so richtig schön die Seele baumeln lassen. Touristen und Einheimische tummeln sich hier, aber es ist nie zu voll, um einen ruhigen Platz zu bekommen. Wer zwischendurch Hunger bekommt, kann sich an den kleinen Snackbuden verwöhnen lassen. Außerdem können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden.

Boats on the Bay Creek in Dubai, UAE

Dubai Creek mit dem Abra

Komplett einmal durch die Stadt greift der Meeresarm Dubai Creek. Dabei trennt er die Stadtteile Bur Dubai und Deira. Besonders sehenswert ist der Dubai Creek mit einem Wassertaxi, das auch Abra genannt wird. Hier bekommt Ihr nämlich einen einmaligen Blick auf die Kulisse der Stadt mit all ihren Hochhäusern und den grandiosen Stränden. Das Abra bietet für jeden Gast einen Sitzplatz, sodass sich nicht um die Plätze gestritten werden muss. Die Fahrt geht schnell – gerade einmal fünf Minuten- , kostet dafür aber auch nur zwei Euro. Einen solch grandiosen Ausblick werdet Ihr kein zweites Mal bekommen.

Arabian Fort in Al Ain Dubai

Dubai Museum

Das Dubai Museum befindet sich in der ehemaligen Festungsanlage Al Fahidi Fort. Ihr könnt hier alles über die Geschichte, das Handwerk und die Tradition der Emirate lernen. Im Innenhof werden Boote, alte Windtürme und sehr viele Waffen ausgestellt, wie sie im alten Dubai zur damaligen Zeit benutzt wurden. Trotz umfangreicher Sanierungsmaßnahmen sieht das Ford noch so aus wie damals und ein Besuch lohnt sich für Wissenshungrige in jedem Fall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.