Split und Korčula – Die Perlen der Adria

3163

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Vor der Hafenstadt befinden sich die Inseln Hvar und Brač. Split selbst ist eine Halbinsel und liegt im Norden Dalmatiens. Berühmt ist die Stadt für den Diokletianspalast. Dort befindet sich auch ein ethnografisches Museum. 

Dort befindet sich auch ein ethnografisches Museum. Der rechteckige Palast wurde 295 n Chr. Von Kaiser Diokletian erbaut und ist 30.000 m² groß. Er wurde 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Ebenfalls noch gut erhalten sind die anderen historischen Bauwerke der Hafenstadt, wie der Säulenhof, die Taufkapelle des Heiligen Johannes und die Kathedrale des Heiligen Domnius.

Wer viel sehen will und Eintritt sparen möchte, für den empfiehlt sich die Split-Card. Die Karte kostet fünf Euro und ist 72 Stunden lang gültig. Innerhalb dieser Zeit erhält man entweder Gratis-Eintritt oder Ermäßigungen in Museen, Galerien und Restaurants. Wer länger als drei Tage in der Stadt ist, bekommt diese Karte sogar kostenlos.

Beautiful Beach and Transparent Turquoise Adriatic Sea near Spli

Neben der Kultur kommt auch der Konsum nicht zu kurz in der heimlichen Hauptstadt Kroatiens. Seit rund drei Jahren gibt es ein 53.000 m² großes Einkaufszentrum mit dem Namen Joker. Besucht haben muss man aber auch den großen Markt von Split. Das dortige Angebot ist vielfältig und reicht von Kleidung bis Obst. Zur Entspannung lädt die Flaniermeile Riva zum Spazierengehen ein. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt und führt direkt in der Altstadt am Meer entlang.

Korčula

Auf einer Halbinsel in Mitteldalmatien liegt Korčula. Enge Gassen verleihen der Stadt am Peljesac Kanal ein malerisches Flair. Normalerweise findet man in Kroatien nur Kiesstrand, aber etwa acht Kilometer von Korčula entfernt liegt der Sandstrand Lumbarda. Leider ist das kein Geheimtipp mehr und man muss sich den feinen Sand mit vielen anderen Urlaubern teilen, was den Strand aber nicht weniger schön macht.

View over Korcula old city on the side of the bay

Im 16. Jahrhundert belagerten die Türken Korčula. Daran erinnert noch heute der Moreska Säbeltanz. Der Tanz ist bei Touristen sehr beliebt und bietet ein buntes Spektakel, denn die Tänzer tragen farbenfrohe Kostüme. Während der gesamten Sommersaison findet der Tanz immer donnerstags neben dem Festlandtor statt, im Juli und August zusätzlich auch am Montag.

Einen berühmten Sohn hat die Stadt auch zu bieten: Die Einwohner behaupten nämlich, dass das Geburtshaus von Marco Polo in Korčula steht. Das Haus des Schriftstellers in der Altstadt kann sogar besichtigt werden.

Ihr wollt keinen Artikel mehr aus dem HRS Reiseblog verpassen? Dann folgt uns doch per Mail oder RSS-Feed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare

    • Hallo renate und Bernd, wie gewünscht haben wir Sie für den Newsletter angemeldet. Nur Ihre Emailadresse müssen Sie bitte noch bestätigen. LG, Juliane

  1. Die Insel Hvar in Kroatien gehört sogar laut dem US Reisemagazin traveller zu den 5. schönsten Inseln der Welt. Daher wird Hvar auch als Perle der Adria bezeichnet.
    Hier ist noch eine schöne Bildergalerie von der Insel Hvar:
    hvar-kroatien.com/insel-hvar.html

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.