Auf dem Hausboot zwischen Amsterdam und Utrecht

2621

Amsterdam und Utrecht sind bekannt für ihre weit verzweigten Grachten. Was liegt also näher, als diese Wasserwege zum Reisen und zum Übernachten zu nutzen? Alles, was Ihr dazu braucht, ist ein Hausboot.

Besonders beliebt bei Hausboot-Fans ist eine Tour, die vom Ijsselmeer über Amsterdam, vorbei am Seengebiet Vinkeveense Plassen nach Utrecht führt. Ganz entspannt ist die etwa 180 Kilometer lange Tour in einer Woche zu bewältigen – je nachdem, wie viel Zeit Ihr für Sightseeing und Feiern in den Städten einplant. Ein Bootsführerschein ist dafür übrigens nicht erforderlich.

Kunst, Kultur und Party in Amsterdam

Amsterdam lockt mit seinen wunderschönen Handelshäusern aus dem 17. Jahrhundert, tollen Museen und einem pulsierenden Nachtleben: Im Van-Gogh-Museum (bis April 2013 geschlossen) und dem Reichsmuseum sind die großen Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande zu sehen. Im Anne-Frank-Haus in der Prinsengracht bekommt man eine Vorstellung vom Leben der jüdischen Familie während der NS-Zeit und unter welchen Umständen das damals 15-jährige Mädchen ihre Geschichte aufschrieb. Der Vondelpark, in dem im Sommer Konzerte und Theaterstücke stattfinden, braucht sich hinter dem New Yorker Central Park nicht zu verstecken und der klassizistische Königspalast, dem Palais op de Dam, sind ebenfalls ein Muss für alle Kulturfans.

Atmosphäre der Stadt

Wer es eher gemütlich mag, saugt die Atmosphäre der Stadt einfach in einer der unzähligen typischen Kneipen, den Brown Cafés, im Stadtteil Jordaan oder auf einem der vielen Märkte ein. Zur Entspannung besucht man am besten einen Coffee Shop, eine Auswahl verschiedener Rauchwaren inklusive. Das Nachtleben spielt sich dann später rund um den Leidseplein und im Rotlicht-Viertel ab.

Fortbewegung per Zweirad

Die beste Art der Fortbewegung ist in Amsterdam natürlich per Zweirad. Und das Zuhause auf Zeit, das Hausboot, parkt man einfach in einer der 165 Grachten der Stadt – damit hat Amsterdam übrigens mehr Kanäle als Venedig.

Jazz- und Film-Festivals in Utrecht

Mit dem Hausboot weiter nach Süden geht es vorbei am Baggersee Ouderkerkerplas und dem Seengebiet Vinkeveense Plassen. Als Abwechslung zum städtischen Trubel Amsterdams wäre hier der richtige Ort, um die Angel auszuwerfen oder die hiesigen Wassersportmöglichkeiten zu nutzen.

Historische Grachten

Utrecht im Herzen der Niederlande empfängt uns mit ihren historischen Grachten aus dem 13. Jahrhundert. Vom Hausboot aus hat man den besten Blick auf die alten Lagerhäuser entlang der Wasserstraßen. Und die quirlige Universitätsstadt gilt nicht umsonst als kulturelle Schatzgrube der Niederlande: Das Museumsviertel und die acht Forts lohnen definitiv einen Besuch und vom Domturm kann man bei gutem Wetter bis in das 50 Kilometer entfernte Amsterdam schauen. Im Sommer wird Utrecht zur Festivalstadt. Jede Menge Jazz-Events mit Live-Musik in allen Ecken der Stadt und das Niederländische Film Festival im September haben eine magische Wirkung. Ganz in der Nähe der Stadt sind Amersfoort mit seinem das mittelalterlichen Zentrum und das „Kasteel de Haar“ (Schloss de Haar), das größte Schloss der Niederlande, einen Besuch wert.

Hausboote mieten

Die Woche geht vorbei wie im Flug, versprochen! Eine Woche, wie sie abwechslungsreicher kaum sein kann! Ein Hausboot in den Niederlanden kann man übrigens bei Schöne-Hausboote.de mieten. Das Online Portal hat alle namhaften Vermieter vor Ort im Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.