Ein Wochenende in Hamburg – Insidertipps unserer Kunden

25877

Hamburg ist eine wunderschöne Stadt, die viel zu bieten hat! Doch was, wenn man nur ein Wochenende in Hamburg Zeit hat? Unsere Kunden haben uns einige ihrer persönlichen Geheimtipps und Lieblingsplätze in der Hansestadt verraten. Und die möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten – für den perfekten Wochenendtrip!

Must-Sees

Wer das erste Mal nach Hamburg reist, sollte auf keinen Fall die berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Landungsbrücken, den Michel, die berüchtigte Reeperbahn oder die wunderschöne Außen- und Binnenalster verpassen.

Auch einen Besuch des Fischmarkts, einen Spaziergang durch den alten Elbtunnel oder eine Hafenrundfahrt inklusive einem Abstecher in die Speicherstadt sind nach Meinung unserer Hamburg-Insider unverzichtbar für ein perfektes Wochenende in Hamburg.
Hamburger Binnenalster

Hafen

Der Hamburger Hafen zieht die Leute besonders an, sei es um dort den Sonnenaufgang oder -untergang zu genießen, um das neue Hafenviertel zu entdecken oder um einfach nur gemütlich am Ufer zu sitzen, etwas zu trinken und die Seele baumeln zu lassen.

Auch das spektakuläre Hafenfest, das Hamburg jedes Jahr im Mai anlässlich des Geburtstages seines Hafens feiert, ist einen Besuch wert. Wer seinem Fernweh erliegt, der geht an Bord eines der zahlreichen Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen vor Anker liegen, um die Welt zu entdecken. Doch unsere Hamburg-Experten empfehlen euch in Hamburg zu bleiben, denn die Stadt hat noch vieles mehr zu bieten.

Landungsbrücken Hamburg

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Neben den Must-Sees und dem Hamburger Hafen solltet ihr in Hamburg auch Zeit für weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten einplanen. Wie zum Beispiel das Chilehaus im Hamburger Kontorhausviertel, das eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands darstellt und Besucher aufgrund zahlreicher Geschäfte und Restaurants zum Verweilen einlädt.

Oder besucht die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“, in der in völliger Dunkelheit Alltagssituationen gestaltet werden, die so für die Besucher ein komplett neues Erlebnis darstellen. Für Kaffee-Fans bietet die Kaffeerösterei in der Speicherstadt die Möglichkeit, verschiedenste Kaffeesorten zu verkosten.

Wer nicht nur die Hamburger Innenstadt kennenlernen möchte, dem empfehlen unsere Hamburg-Experten einen Spaziergang durch das Treppenviertel in Blankenese oder eine Fahrt mit der Fähre 62/64 von den Landungsbücken nach Teufelsbrück. Von da aus ist an sonnigen Tagen ein Spaziergang nach Övelgönne zum Elbstrand ein Muss, wo die „Strandperle“ zum Verweilen einlädt.

Elbufer Strandperle 1

Wenn ihr genug vom Laufen habt, könnt ihr euch auch ein Rad bei „Zweiradperle“ leihen, um die Stadt auf dem Fahrrad zu entdecken. Wer ungewöhnlichere Verkehrsmittel bevorzugt, dem können unsere Hamburg-Insider eine Segway-Stadtrundfahrt oder eine Hot Rod City Tour empfehlen.

Restaurants und Bars

Wenn der Hunger ruft, findet man in Hamburg viele Cafés und Restaurants und auch hier haben unsere Hamburg-Experten wieder einige ihrer Geheimtipps verraten. Einer dieser Tipps ist beispielsweise das „Café Leonar“ im ehemaligen Jüdischen Viertel, das durch leckeres Essen und sehr freundlichen und aufmerksamen Service überzeugt.

Ein weiterer Tipp ist das nahe dem Hamburger Hafen gelegene Portugiesenviertel, dass durch zahlreiche kleine Bistros, Straßencafés, Restaurants und urige Bodegas eine südländische Atmosphäre vermittelt. Wem dort zu viel Gedränge herrscht, der kann in Hamburgs höchstem Beachclub „Sky & Sand“ mit einer Erfrischung in der Hand den Blick über Hamburgs Dächer schweifen lassen.

iStock_000023253371_Full_s

Wenn ihr Lust auf köstliches Sushi habt, solltet Ihr zu „Henssler & Henssler“ gehen und wenn Ihr Euch noch nicht entscheiden könnt worauf ihr Hunger habt, empfehlen Euch unsere Hamburg-Insider die Lange Reihe in St. Georg, wo sich auf 727 Metern 40 Restaurants, Cafés und Bars aus fast aller Herren Ländern drängen.

Für den großen Hunger ist ein Besuch im Restaurant „Freudenhaus“ mitten in St. Pauli oder im „Kartoffelkeller“ – dem ersten seiner Art in Deutschland – genau das Richtige. Wer Lust auf einen leckeren Burger hat wird bei „Jim Block“ fündig und in der „Gröninger Brauerei“ kann man nicht nur lecker essen, sondern auch noch die Brauerei besichtigen.

ein wochenende in hamburg Für Familien

Auch für eine Reise mit der ganzen Familie hat die Hansestadt einiges zu bieten, auch hier sind zwei bis drei Tage schnell gefüllt. Ein Besuch im Wachsfigurenkabinett oder im Miniaturwunderland lassen nicht nur Kinderaugen leuchten und auch im Stadtpark mit Hamburgs Planetarium kommen Groß und Klein auf ihre Kosten.

Den Tierfreunden unter euch empfehlen unsere Hamburg-Insider einen Besuch im Tierpark Hagenbeck. Im Park „Planten un Blomen“ findet Ihr verschiedenste Themengärten, wie zum Beispiel der Alten Botanischen Garten Hamburg und einen der größten Japanischen Gärten Europas.
Japanese Garden with Heinrich-Hertz tower in Hamburg, Germany

Wenn Ihr im Park genug entspannt habt, könnt ihr im „Hamburg Dungeon“ die dunkle Seite der Hamburger Stadtgeschichte erleben und Euch in mehreren Liveshows von echten Darstellern erschrecken lassen.

Auch für den großen Hunger der kleinen Hamburg-Besucher hat die Stadt mit dem abgefahrenen „Rollercoaster Restaurant“ etwas Außergewöhnliches zu bieten.  Wer nach dem Essen noch Hunger auf was Süßes hat, der kann im Schokoladenmuseum „Chocoversum“ seine eigene Tafel Schokolade kreieren.

Ein absolutes Highlight für Jung und Alt ist ein Besuch des Musicals „König der Löwen“, wo man durch sensationelle Kostüme und mitreißende Lieder in die fremde Welt Afrikas entführt wird.

Habt ihr jetzt Lust auf ein Wochenende in Hamburg bekommen? Dann nichts wie los. Vielleicht entdeckt ihr bei Eurer Entdeckungstour durch die Stadt selbst Eure ganz besonderen Lieblingsplätze.

Oder habt Ihr auch noch Geheimtipps, die wir vergessen haben? Dann verratet sie uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

26 Kommentare

  1. Für Automobil-Fans unbedingt dem Prototypen-Museum einen Besuch abstatten… und vorher ausgiebig frühstücken im Cafe Paris.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.