Wer ein Geschäft oder ein Unternehmen in Deutschland eröffnen möchte, sollte bei der Wahl des Standorts aufpassen. So gibt es beispielsweise Städte in Deutschland, in denen es sich besonders lohnen kann, ein Business zu betreiben. Lernen Sie unsere businessfreundlichste Städte in Deutschland kennen!

Wir stellen Ihnen die sechs businessfreundlichsten Städte der Bundesrepublik vor und verraten Ihnen interessante Fakten.

Hansestadt Hamburg – multikulturelle Hafenstadt voller Möglichkeiten

Ganz oben im Norden beginnt unsere Reise in einer der wirtschaftlichen Zentren Deutschlands, der schönen Hansestadt Hamburg an der Elbe. Hier herrscht eine Vielfalt an verschiedenen Industrieunternehmen, beispielsweise aus den Bereichen Schiffbau, Erdölraffination und Elektrotechnik.

Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von rund 755 Quadratkilometern, auf denen es jede Menge Attraktionen zu entdecken gibt. Dazu zählt natürlich allen voran die Elbphilarmonie und der internationale Hafen, der zweitgrößte Containerhafen in ganz Europa und wichtiger Handelsumschlagplatz. Auch einige bekannte Unternehmen haben hier ihren Sitz, wie etwa Nivea, Tesa oder Hansaplast.

businessfreundlichste Städte in Deutschland: Berlin – nicht nur Hauptstadt, sondern auch Businessmetropole

Berlin ist nicht nur politisch gesehen einer der wichtigsten Standpunkte in Deutschland. Dies gilt auch im wirtschaftlichen Bereich. Ob Textilindustrie, Maschinen- und Fahrzeugbau oder Ernährungsindustrie, in der rund 891 Quadratkilometer großen Stadt sind viele bekannte Unternehmen zu finden. Auch die Deutsche Bahn und Lufthansa Innovation Hub haben in Berlin ihren Sitz.

Auch die Rheinmetropolen Düsseldorf und Köln zählen zu den Business-Cities

Düsseldorf und Köln sind nicht nur als Karnevalshochburgen bekannt. Auch als Wirtschaftsstandorte haben sie einige Attraktionen und Highlights zu bieten. So ist in Düsseldorf beispielsweise der Firmensitz von Henkel und L’Oreal zu finden, während sich in Köln HRS und die Rewe Group niedergelassen haben. Beide Metropolen bestechen durch ein weltoffenes, multikulturell geprägtes Flair.

Frankfurt am Main und München – die Bankenmetropole und die bayerische Landeshauptstadt als businessfreundliche Städte

Mainhattan, wie die Frankfurter liebevoll ihre Stadt am Rhein nennen, darf natürlich bei unserer Aufzählung der businessfreundlichsten Städte Deutschlands nicht fehlen. Alleine schon wegen des größten, internationalen Flughafens des Landes zieht es viele große Firmen in die hessische Metropole, wie etwa Lufthansa Consulting oder Nestlé Deutschland.

München ist natürlich vielen alleine schon wegen des größten Volksfests der Welt, dem Oktoberfest, ein Begriff. Doch, die Stadt hat noch mehr zu bieten, wie etwa zahlreiche, historische Sehenswürdigkeiten. Sie dient als Sitz von internationalen Automobilherstellern, wie etwa der BMW Group oder MAN.

Mehr zu den businessfreundlichsten Städten erfahren Sie auf unserer Infografik (Bitte das Bild anklicken – Infografik in Vollversion)

Businessfreundliche Städte

Es existieren noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Gerät um 90° drehen!