Gute Nacht aus Venedig

13. November 2012 Reiseziele 2 Min. Lesezeit

Schlafen in der Nacht auf Wasser. Der Stadt der Verliebten und des venezianischen Karnevals. Das ist Venedig. Unsere Autorin Lea hat das den Karneval in der wundervollen Stadt bereits hier angekündigt.

Aber auch wenn es bis Februar noch etwas Zeit hin ist – Venedig wird sicherlich aus ihren Nähten platzen und wer früh bucht, ist hier klar im Vorteil. Aber natürlich lohnt sich ein Ausflug nach Venedig auch ohne Karneval und auch ohne Verlobung 😉

Das wahre Leben der Venezianer

Denn neben den Souvenirshops und dem Martins Platz, gibt es auch süße romantische Gassen, Bars und Plätze, auf denen sich das wahre Leben der Venezianer abspielt. Dort ist es gerade jetzt im Herbst wundervoll. Wer in Venedig übernachten und nicht noch extra mit einem Bus aus der Stadt hinausfahren will, wenn den Abend dämmert, sollte sich frühzeitig nach einem Hotel umschauen. Wer nicht all zu Tief ins Portemonnaie greifen möchte, ist zum Beispiel im Best Western Hotel Olimpia richtig. Hier habe ich vor einigen Wochen zwei Nächte verbracht. Die Atmosphäre ist hier super familiär und die Zimmer sind schnuckelig klein und im typischen venezianischen Stil hergerichtet.

Best Western Hotel Olimpia

Ziemlich praktisch ist auch die Anbindung an alle öffentlichen Verkehrsmittel. Wer sein Köfferchen dann nicht quer durch die Stadt über alle Brücken und Stufen schleppen möchte, ist so was von richtig im Olimpia. Das Hotel befindet sich unweit des Piazzale Roma (hier bekommt ihr alle Boots-Tickets) und des Piazza Venezia (Bahnhof).

Verwendete Tags

Es existieren noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Gerät um 90° drehen!