Urlaub in Deutschland – Die Qual der Wahl

3133

Für uns war in diesem Jahr klar: Kein Sangria. Urlaub in Deutschland. Gut, man könnte jetzt sagen, das Hammerwetter hat uns überzeugt, aber nein, es war tatsächlich das umfangreiche Freizeitangebot. Aber wo ist das am besten?

Sauerland – Wellness trifft auf Action

Für die meisten im Sommer nicht unbedingt das Reiseziel Nummer Eins, sollte das Sauerland meiner Meinung nach noch vor Mallorca, Türkei und Co. kommen. Kleiner Tipp: Am besten eines der schicken Wellnesshotels buchen, zum Beispiel das neue Oversum Vital Resort in Winterberg, denn die haben im Sommer Nebensaison. Die restliche Zeit außerhalb des Spas dann mit der kostenlosen „Sauerland Card“ (gibt’s in den Hotels) das Freizeitangebot zum Nulltarif nutzen!

Neben den Klassikern „Kahler-Asten-Besteigen“ und „Ruhrquelle-Gucken“ locken dann nämlich noch Sommerrodeln, Schifffahrten, Minigolf, Bogenschießen, Kartfahren, Klettern, Bowling, Freilichttheater, Natur- und Schwimmbäder, Tennisspielen, Salzgrottenführungen, Massagen, Museen, Naturparks  – und das alles umsonst.

Bodensee

Bodensee – Für das ultimative Alpenpanorama

Gut, das liegt jetzt irgendwie auf der Hand, aber Tretbootfahren sollte auf der To-Do-Liste der Bodenseereise ganz oben stehen! Danach unbedingt noch die 80 Jahre alte Pfänderbahn ausprobieren, die einen in sechs Minuten in 1064 Meter Höhe transportiert. Unterwegs kann man 240 Alpengipfel sehen und oben angekommen sofort aufs Rad steigen und einen der vielen Wander- und Radwege testen.

Neben ländlichem Grün hat der Bodensee aber noch etwas ganz Besonderes zu bieten: Die Kulturhauptstadt Bregenz, die mit Festivals und Events für Abwechslung im Erholungsurlaub sorgt. Auf gar keinen Fall verpassen: Noch bis zum 18. August Tickets für die Begrenzer Festspiele ergattern und die spektakulären Bühnenbilder der Seebühne in einem der Stücke bewundern!

Schwarzwald

Schwarzwald – Auf mythischer Tour

Ein Grund, mal die Segel Richtung Schwarzwald zu setzen: Die Broschüre zum Projekt „Mythische Orte am Oberrhein“. Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Edith Schweizer-Völker und Martin Schulte-Kellinghaus, stellt diese nämlich 23 legendenumwobene Orte in der Region vor. Also: Broschüre im Tourismusbüro abholen und auf schaurige Tour gehen.

Und wer zufällig am 19. September im Schwarzwald aufläuft, sollte einen Abstecher nach Karlsruhe zum Science Slam machen. Dann stehen wieder junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf der Bühne im Zirkuszelt Ostauepark und verzücken das Publikum mit irre komischen Vorträgen zu Wissenschaftsthemen, bei denen auch schon mal Darmbakterien die Stars sind.

Entschieden haben wir uns übrigens fürs Sauerland. Für das Kind in mir klang Sommerrodeln einfach zu verlockend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.