Oh du fröhliche – Die schönsten Weihnachtsmärkte

2374

Auch wer sich noch standhaft gegen das Weihnachtsfieber wehrt, hat bald keine Chance mehr. Die Berge an Lebkuchen und Spekulatius im Supermarkt wachsen täglich und demnächst wird man aus allen Lautsprechern nur noch Weihnachtshits hören.

Es ist also besser, man ergibt sich seinem Schicksal und macht von Anfang an mit. Eine der schönsten Arten, die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen, ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes. Und darin sind wir Deutschen richtig gut, denn man strömt aus der ganzen Welt herbei, um unsere tollen Weihnachtsmärkte zu erleben. Doch welche deutschen Weihnachtsmärkte sind eigentlich am beliebtesten? Ich bin dieser Frage nachgegangen und habe eine Auswahl für euch zusammengestellt:

Dortmunder Weihnachtsmarkt

Die Dortmunder sind nicht nur stolz auf ihren Fußballverein, sondern auch darauf, dass sie den bundesweit größten Weihnachtsbaum haben. Dieser besteht aus insgesamt 1.700 Fichten und ist 45 Meter hoch. Allein für diesen Anblick und die 48.000 strahlenden Lämpchen lohnt sich die Anreise schon. Aber auch sonst ist der Dortmunder Weihnachtsmarkt sehr schön – seine rund 300 Stände bieten zahlreiche Leckereien und Geschenkideen.

Christkindlesmarkt Nürnberg

Ein Highlight des Nürnberger Christkindlesmarktes ist – wie der Name schon vermuten lässt – das blond gelockte Christkind, das den Markt jedes Jahr feierlich eröffnet. Seit über 50 Jahren hält Nürnberg schon an dieser Tradition fest und das auserwählte Mädchen muss vor seiner Wahl zum Christkind  zahlreiche Prüfungen bestehen. Der Christkindlesmarkt gehört zu den ältesten deutschen Weihnachtsmärkten und bietet vorwiegend traditionelle Produkte an.

Dresden Weihnachtsmarkt - Dresden christmas market 18

Dresdner Striezelmarkt

Kaum zu glauben, aber der Dresdner Striezelmarkt feiert dieses Jahr schon sein 578. Jubiläum. Er ist damit einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Sein Name bezieht sich auf den Dresdner Stollen, der von den Dresdnern Striezel genannt wird. Ein echter Dresdner Stollen trägt ein Gütesiegel und darf nur in Dresden und genau definierter näherer Umgebung hergestellt werden. Zu den Höhepunkten des Marktes gehört das so genannte Stollenfest, das immer am zweiten Adventswochenende stattfindet. Für das Fest wird ein tonnenschwerer Riesenstollen gebacken, der in einer feierlichen Prozession präsentiert wird.

Weihnachtsmarkt Esslingen

Der Esslinger Weihnachtsmarkt gehört zu der Reihe der deutschen Mittelaltermärkte. Fackelumzüge, mittelalterliche Musik und Gaukler tragen zum historischen Ambiente bei. Schöne Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen bieten eine ideale Kulisse. Die Markthändler tragen authentische Gewänder und unter den Handwerkern befinden sich Glasbläser, Kerzenzieher und Bürstenbinder. Mit über 500 Programmpunkten in knapp vier Wochen ist der Esslinger Markt der erlebnisreichste Weihnachtsmarkt Deutschlands.

Berliner Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

Dieser Weihnachtsmarkt gehört zu den jüngsten seiner Art, da er erst 2007 ins Leben gerufen wurde. Dennoch ist er innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte Berlins geworden. Das liegt vielleicht an der spektakulären barocken Kulisse direkt am Schloss Charlottenburg. Die aufwendig dekorierten Stände und kulinarischen Spezialitäten begeistern das anspruchsvolle Publikum. Durch sein spezielles Rahmenprogramm grenzt sich der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg von der Berliner Konkurrenz ab.

iStock_000018547206_Full

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Köln hat nicht  einen, sondern gleich sechs größere Weihnachtsmärkte. Der Weihnachtsmarkt am Dom ist jedoch, schon allein wegen der atemberaubenden Kulisse direkt am Kölner Wahrzeichen, sicherlich einer der schönsten Märkte. Mit über vier Millionen Besuchern jährlich ist er jedenfalls der meistbesuchte Weihnachtsmarkt Deutschlands. Das Sternenlichterzelt über den Marktständen in Kombination mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik erweicht irgendwann auch den größten Weihnachtsmuffel.

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt blickt auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Auf 4.000 Quadratmetern bieten aufwendig dekorierte Stände ihre Ware an. Der Weihnachtsmarkt überzeugt vor allem durch seine vielen weihnachtlichen Sonderaktionen. Es gibt eine lebende Krippe, einen riesigen Adventskalender am Rathaus und ein Kinder-Märchenland. Eine besondere Spezialität ist das Stuttgarter Hutzelbrot, das nach einem lange überlieferten Rezept gebacken wird und aus getrockneten Früchten und erlesenen Gewürzen besteht.

Weihnachtsmarkt Bremen

Auch im Norden der Bundesrepublik zelebriert man die Vorweihnachtszeit. Der Bremer Weihnachtsmarktzählt zu den schönsten Märkten Deutschlands und begeistert Jahr für Jahr seine Besucher. Vor der Kulisse des Rathauses stehen die festlich geschmückten Stände. Eine Besonderheit des Bremer Weihnachtsmarktes ist das maritime Flair. Neben typischen Weihnachtsprodukten gibt es viel geräucherten Fisch. Die mit Lichterketten geschmückten Schiffe am Ufer der Weser tun ihr Übriges für die festliche Stimmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. Esgefällt mir sehr, dass es in Deutschland Vorweihnachtszeit so schön und magisch zelebriert wird. Letztes Jahr war ich in Nürnberg, dieses Jahr hab ich vor, nach Berlin zu fahren. Da es leider vor Weihnachten Bahn und Piloten streiken,fahre ich dorthin gerne mit Fernbussen ( Fahrpläne auf teroplan.de sind zu finden). Ich als Individualtourist 🙂 liebe diese magische Zeit.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.