Urlaubstrends 2017: 4 Fakten für Ihre Urlaubsplanung

1475
Relaxed young couple sitting on the hood of their car alongside a open coastal road with man answering a phone call and woman sitting by. Young couple on road trip.

Sie sind beruflich viel unterwegs und haben sich noch nicht um die Urlaubsplanung gekümmert? Entspannen Sie sich, denn kurzfristig gebuchte Hotels bekommen Sie bei HRS sogar knapp 23 Prozent günstiger als solche, die lange im Voraus gebucht wurden. Da stellt sich nur noch die Frage: Wohin soll die Reise gehen und wen nehmen Sie mit? Wir haben die Urlaubstrends 2017 und 4 Fakten zur Urlaubsplanung der HRS Kunden für Sie unter die Lupe genommen:

Urlaubstrends 2017: Beliebtes Kurzreiseziel Deutschland

Als Reisedestination hat Deutschland eine Menge zu bieten und ist gerade für Kurzentschlossene perfekt mit dem Auto zu erreichen. Eine Studie des VIR – Verband Internet Reisevertrieb –  ergab, dass Kurztrips an Beliebtheit gewinnen: 2016 kletterte die Anzahl in Deutschland um vier Prozent auf 80,5 Millionen und knapp drei Viertel der Urlauber wählen auch ein Ziel in der Heimat. Warum also nicht mal eine kurze Auszeit in Deutschland genießen?

HRS Tipp: In den HRS Urlaubswochen finden Sie eine schöne Auswahl an Hotels und Ferienunterkünften für Ihren nächsten Kurzurlaub in Deutschland. Mehr erfahren >>

Urlaubstrends 2017: Hund ist tierischer Reisebegleiter Nummer eins

Aber wer soll eigentlich mit in den Urlaub fahren? Für eine Reise mit dem Hund ist ein Kulturtrip nach Hamburg wahrscheinlich weniger attraktiv, als ein Aufenthalt am Strand. Im Mai und Juni warten mit Christi Himmelfahrt (25. Mai), Pfingsten (5. Juni) und Fronleichnam (15. Juni) Feiertage auf Berufstätige, die sich ideal für einen Kurztrip über das verlängerte Wochenende anbieten. Insgesamt buchen 38 Prozent der HRS-Kunden in diesen Zeiträumen ein Hotel, das Vierbeiner willkommen heißt. Für ausgedehnte Spaziergänge am Strand bietet sich die deutsche Nord- oder Ostsee an.

HRS Tipp: Mit Ihrem Vierbeiner an der Deutschen Küste Urlaub machen? In diesen Hotels kein Problem: Mehr erfahren >>

Urlaubstrends 2017: Bayern macht unter den Bundesländern das Rennen

Sie möchten den Urlaub eher sportlich angehen? Da ist zum Beispiel die Bayerische Alpenregion mit abwechslungsreichen Aktivitäten für die gesamte Familie ein attraktives Ziel: Wer sich beim Wandern oder Fahrradfahren auspowern möchte, kann sich im Anschluss bei einer Wellness-Anwendung entspannen. So ist bestimmt auch für Ihre Kinder eine spannende Beschäftigung dabei. Über die verlängerten Wochenenden der Feiertage im Mai und Juni werden zu 25 Prozent besonders gerne kinderfreundliche Hotels gebucht. Und Bayern ist über das lange Pfingstwochenende mit 17 Prozent das absolute Lieblingsbundesland unter den HRS-Buchungen.

HRS Tipp: Egal, ob Wellnesshotel, Ferienwohnung für die ganze Familie oder besonders günstiger Deal, hier finden Sie das beste Angebot für einen Urlaub in den Bergen. Mehr erfahren >>

Urlaubstrends 2017: Kultur pur in der Lieblingsstadt Berlin

Wenn Sie sich beim nächsten Kurztrip jedoch lieber ins Großstadtgetümmel stürzen möchten, um in Kultur und Nachtleben einzutauchen, bieten sich europäische Metropolen an. Berlin ist unter den deutschen Städten mit zwölf Prozent bevorzugtes Urlaubsziel unter den HRS-Buchungen an Christi Himmelfahrt. Dicht gefolgt von Hamburg und Leipzig mit je knapp vier Prozent.

HRS Tipp: Bei Ihrem Städtetrip können Sie zwischen Neueröffnungen, Designhotels, Deals und Ferienwohnungen je nach Belieben auswählen. Nagelneu eröffnete Hotels starten je nach Reiseziel bereits ab 74 EUR pro Nacht. Mehr erfahren >>

Was sind Ihre persönlichen Urlaubstrends 2017? Oder ihre Lieblings-Urlaubsreiseziele in Deutschland? Teilen Sie Ihre Geheimtipps hier in den Kommentaren mit anderen Reisenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.