Die besten Cocktailbars in Europa

2601

Seit ich das erste Mal im Londoner „Gilgamesh“ einen schicken 15 Euro- Margarita geschlürft habe, hat es mich gepackt, das „Wo gibt’s die stylischsten Bars-Fieber“. Hier eine (viel zu) kleine Auswahl.

London

Il Bar

Was passiert, wenn die italienischen Fashiongötter von Bulgari ein Hotel eröffnen? Richtig! Sie sorgen für eine richtig schicke Bar! Deswegen ist die „Il Bar“ im neuen Bulgari Hotel Knightsbridge ein absoluter Hingucker. Das Dekor aus Blattgold und Onyx erinnert ein bisschen an James Bond und lässt ein wenig die Vermutung aufkommen, dass hier nur ein Motto gilt: Sehen und gesehen werden! Zu den klassischen Cocktails mit modernem italienischem Twist werden frische Oliven und Focaccia gereicht. Also, gönnt Euch doch mal was und werft Euch in Euer schönstes Kleid. Und sollte nach dem Aperitif tatsächlich noch Geld übrig sein: Dann flaniert Ihr die imposante Treppe hinunter zum „Il Ristorante“, dem hauseigenen Nobelitaliener.

Vertigo 42 Champagne Bar

Wer hoch hinaus will, ist hier genau richtig! Im 42. Stockwerk des höchsten Wolkenkratzers der City of London gelegen, kommt die „Vertigo 42 Champagne Bar“ ohnehin schon ziemlich cool daher. Neben dem unübertreffbaren Blick über die Stadt, bietet die Location aber vor allem eines: Stil. Neben bunt gepolsterten Sesseln wurde vor allem Glas verarbeitet. Im Vergleich zu den restlichen Speisen auf der Karte sind die Desserts wirklich preiswert. Also, wenn Ihr die Urlaubskasse schon beim Shopping auf der Oxford Street gelassen haben, einfach einen „Chocolate Brownie“ bestellen und den Ausblick genießen.

Gilgamesh

Mein absoluter Favorit: Gilgamesh in Camden. Vor dem Eingang brennen Fackeln, im Restaurant der Heißhunger. Auf mehrere Etagen verteilt, bietet das Gilgamesh Bars, Restaurants und eine clubähnliche Lounge im Edel-Asiastil. Glänzende Figuren des Gilgamesh-Eposes sind allgegenwärtig und die Musik lässt einen so richtig irgendwo zwischen britischer Metropole und asiatischem Gebetstempel abtauchen. Nicht selten trifft man hier auch auf Prominente, die ihren Geburtstag feiern. Jeden Monat gibt es übrigens ein anderes Menü bestehend aus Vorspeise, Hauptgang und Dessert zum Spezialpreis. Lohnt sich definitiv. Tipp: Online lässt sich eine super coole 3D-Tour anschauen!

Paris

Curio Palour

Im traditionellen Studentenviertel Quartier Latin in Paris eröffneten die Besitzer des bekannten „Experimental Cocktail Club“ mit dem „Curio Palour“ jetzt eine weitere In-Bar. Hier sind die Cocktails vor allem eines, nämlich experimentell. Dabei enthalten sie zum Beispiel Basilikum oder Limonengras. Wer einen der Samtsessel ergattern möchte, sollte schon sehr früh da sein, denn besonders an den Wochenenden ist die Bar im außergewöhnlichen Jagdhaus-trifft.New-York-Stil voller hipper junger Leute.

Brüssel

Belga Queen

Die lichtdurchflutete Bar „Belga Queen“ in Brüssel setzt optisch auf Holz und Glass, geschmacklich auf edle Weine, belgische Biere und Spezialitäten aus dem Meer. Das noble Ambiente schlägt sich zudem nicht allzu sehr im Preis nieder, wie man es vielleicht erwartet. Ein feines Lamm-Gericht kann man schon ab 22 Euro haben, stylisher Abend inklusive.

belga1

belga4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berlin

40 Seconds

Genau 40 Sekunden braucht der Aufzug hoch in den achten Stock zum bekannten Berliner Penthouse-Cub „40 Seconds“. Dann befindet man sich in einer Location, die es versteht, durch weißen Hochglanz und Retro-Elemente Zukunft und Vergangenheit aufeinanderprallen zu lassen. Highlight ist der Balkon, der einen wunderbaren Blick über die Stadt und den Potsdamer Platz liefert. Zu R’n’B, House und Electro geht es hier vor allem glamourös zu. Also, rein ins kurze Schwarze und ab auf die Tanzfläche!

40-Seconds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.