Alles was Sie wissen sollten auf einem Blick:

In Ihrer Einkommenssteuererklärung gibt es mit der sogenannten Verpflegungspauschale für Sie die Möglichkeit, sich einige Auslagen, die Sie aufgrund von Dienstreisen getätigt haben, zurück zu holen. Es gibt allerdings einiges zu beachten. Was Sie wissen müssen, wenn Sie beruflich häufig ins Ausland reisen, erfahren Sie in diesem Artikel. Damit Sie auch schnell finden, was Sie suchen, haben wir ein Inhaltsverzeichnis der behandelten Themen erstellt.

Verpflegungspauschale im Ausland

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Was ist ein Verpflegungsmehraufwand?
  2. Wann und in welcher Höhe steht Ihnen Verpflegungsmehraufwand zu?
  3. Pauschalbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland
  4. Welche Regelung gilt bei längeren Auslandsaufenthalten?
  5. Wie rechne ich Reisen mit Durchreise und direkte Weiterreisen ab?
  6. Erhalte ich Verpflegungsmehraufwand von meinem Arbeitgeber?
  7. Wie wird die Verpflegungspauschale im Inland abgerechnet?

Was ist ein Verpflegungsmehraufwand?

Sobald Ihr Arbeitgeber nicht alle Kosten, die für Ihre Dienstreisen zustande kommen, übernimmt, haben Sie Anspruch auf Verpflegungsmehraufwand. Darunter fallen alle Kosten, die Ihnen zur Verpflegung anfallen, weil Sie nicht zu Hause sind. Dafür wird eine Pauschale gezahlt. Die Höhe dieses Verpflegungsmehraufwandes richtet sich danach, wo und wie lange Sie auf Reisen sind.

Wann und in welcher Höhe steht Ihnen Verpflegungsmehraufwand zu?

Verpfelgungspauschale im Ausland: Schweinchen
Es wird unterschieden zwischen der großen Pauschale für volle Abwesenheitstage und der kleinen Pauschale, die meist bei An- und Abreise greift. Damit diese greift, müssen Sie mindestens 8 Stunden von Zuhause abwesend sein, jedoch weniger als 24 Stunden (denn dann greift die große Pauschale).


Beispiel: Sie fahren zu einem zwei-Tages-Seminar. Dafür müssen Sie am Abreisetag um 15 Uhr Zuhause losfahren. Dann verbringen Sie zwei Tage in dem Hotel, wo auch das Seminar stattfindet. Am vierten Tag, dem Abreisetag, verlassen Sie das Hotel und kommen um 17 Uhr bei Ihrem Wohnort an.


[table id=62 /]

Pauschalbeträge im Ausland

Je nachdem in welchem Land Sie sich aufhalten, werden andere Pauschalen gezahlt. Außerdem wird auch manchmal nach Gebieten unterschieden, so liegt die große Pauschale in den USA eigentlich bei 51 €, in Los Angeles liegt sie aber bei 56 €.

In folgender Tabelle bekommen Sie eine Übersicht mit allen Pauschalbeträgen nach Ländern weltweit in alphabetischer Reihenfolge.

Außerdem können Sie die Tabelle durch folgende Funktionen gestalten:

  • Suchfeld: konkrete Ländersuche – Geben Sie das Land an, in das Sie reisen um schnell das gewünschte Land zu sehen
  • Filter für Anzahl der Angaben –  Mit „Einträge anzeigen“ bestimmen Sie wie viele Länder ihnen auf einmal angezeigt werden!
  • Funktion zum Blättern der Tabelle – Mit dem „Weiter-Pfeil“ können Sie durch die Tabelle blättern

Ab 01.Januar 2019 geltenden Pauschalbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

[table id=66 responsive=scroll /]

(Quelle: Bundesministerium der Finanzen, Berlin)

Welche Regelung gilt bei längeren Auslandsaufenthalten?

Wenn Sie allein einen Tag im Ausland dienstlich verbringen, ist der entsprechende Verpflegungspauschalbetrag des letzten Tätigkeitsortes im Ausland das, woran Sie sich halten müssen. Sind Sie aber mehrere Tage an unterschiedlichen Orten unterwegs, wird es etwas tricky.

Beachten Sie deshalb folgendes:

Anreisetage werden mit dem Pauschalbetrag des Ortes berechnet, den Sie vor 24 Uhr erreicht haben.
Abreisetage werden mit dem Pauschalbetrag des Ortes berechnet, an dem Sie zuletzt gearbeitet haben.
• Die sogenannten Zwischentage werden mit dem Pauschalbetrag abgerechnet, den Sie vor 24 Uhr erreicht haben.

Wie rechne ich Reisen mit Durchreise und direkte Weiterreisen ab?

Die Durchreise von Ländern bleibt unberücksichtigt, solange Sie nicht während der Durchreise übernachten. Dann gilt nämlich wieder der Pauschalbetrag des Ortes, den Sie vor 24 Uhr erreicht haben, das heißt, Sie müssen dann den Pauschalbetrag des Ortes, wo Sie während Ihrer Durchreise übernachten, nutzen.

Das direkte Weiterreisen wird folgendermaßen geklärt: Wenn Sie von einer mehrtägigen Auswärtsreise erst nach Hause reisen und aber am selben Tag weitereisen, setzen Sie den Tag mit der Pauschale des Ortes an, der den höheren Verpflegungsmehraufwand aufweist.

Das Thema ist grundsätzlich ein eher anspruchsvolleres. Damit Sie sich nicht aus Versehen verrechnen, gibt es unterschiedliche Apps und Software, die Ihnen dabei helfen. Achten Sie aber dringend auf die Bewertungen, bevor Sie Ihre sensiblen Daten rausgeben!

Erhalte ich den Verpflegungsmehraufwand von meinem Arbeitgeber?

Verpflegungspauschale im Ausland: Ipad
Sobald Ihr Arbeitgeber Ihnen Verpflegungskosten erstattet oder diese im Vorhinein übernimmt, muss die Verpflegungspauschale dementsprechend gekürzt werden. Das heißt, wenn Ihr Arbeitgeber beispielsweise das Hotel zahlt, in dem Sie übernachten und dort wird ein Frühstück inklusive angeboten, muss das von der Pauschale abgezogen werden.

• Übernimmt der Arbeitgeber das Frühstück, wird die Pauschale um 20% gekürzt.
• Werden Mittagessen oder Abendessen übernommen, werden jeweils 40% gekürzt.

Sollte Ihr Arbeitgeber diese Kosten nicht übernehmen, dürfen Sie diese in Ihrer jährlichen Einkommenssteuer absetzen.

Weitere Informationen zur Verpflegungspauschale im Ausland:

[table id=63 /]

Wie wird die Verpflegungspauschale im Inland abgerechnet?

In Deutschland gilt: Sind Sie weniger als 8 Stunden unterwegs, wird noch keine Pauschale gezahlt. Ab 8 Stunden sind es in Deutschland 12 € am Tag. Sollten Sie mindestens 24 Stunden unterwegs sein, werden 24 € in Deutschland gezahlt. Mehr erfahren Sie im Verpflegungspauschale – Ratgeber.

[table id=64 /]

Informieren lohnt sich

Wie Sie in diesem Artikel gesehen haben, lohnt es sich auf jeden Fall, sich darüber zu informieren, wie Kosten auf Auslandsreisen geltend gemacht werden können. Wir hoffen, Sie haben einen Einblick erhalten, was für Sie möglich ist.

Haben Sie weitere Tipps zur Verpflegungspauschale im Ausland? Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.