Vor dem Antritt und auch während der Dienstreise ist das Smartphone dank cleverer Reise-Apps der ideale Begleiter: Es hält uns permanent auf dem Laufenden und organisiert unseren Business-Alltag effizienter. Welche nützlichen Apps unterwegs immer dabei sein sollten, stellen wir Ihnen hier vor. 

9 Basics: Die besten Reise-Apps für den Business Traveller

Smartphone-Apps halten die Zug- oder Flugtickets bereit, informieren über Verspätungen und helfen ganz einfach ein Car-Sharing-Angebot zu nutzen. Wenn wir mittags schnell einen guten Restaurant-Tipp für den Business-Lunch suchen, geben sie hervorragende Tipps in der Nähe; abends sorgen Sie für ausreichend Entspannung für den Kopf. Wir haben Ihnen die Basic-Apps in einem Video zusammengestellt.

Für Reise-Profis: Noch mehr nützliche Apps für unterwegs

Darüber hinaus gibt es viele weitere Apps, die das Unterwegssein noch einfacher machen. Wenn Sie bestens auf die Dienstreise vorbereitet sein und immer die besten Apps nutzen möchten, dann empfehlen wir Ihnen diese Anwendungen:

Freizeitaktivitäten vor Ort

  • myLike: Die App bietet Insidertipps vor Ort über Restaurants, Bars & Co. So finden Sie schnell angesagte Locations in jeder Stadt.
  • Spontacts: Sie wollen ungern allein den Abend verbringen? Ob Live-Musik, ein gemeinsamer Museumsabend mit Gleichgesinnten oder einen Joggingpartner finden – spontan ist das Stichwort. Die App vernetzt Personen mit ähnlichen Interessen, die unternehmungslustig sind.

Wetterprognosen

  • Wetter.com: Wetterexperten treffen genaue Aussagen zum Wetter im Zielort – so können Sie Ihre Garderobe bzw. den Inhalt Ihres Koffers bestmöglich zusammenstellen.
  • WarnWetter: Hier finden Sie Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes. Gut, wenn man sicher ankommen will. 

Reisen mit dem Auto

  • Blitzer.de: Die App liefert per Signalton eine Warnung vor dem nächsten Blitzer. Funktioniert dank einer Community im Hintergrund, die selbst Blitzermeldungen in das System hochlädt. Die Nutzung dieser Art von Apps ist erlaubt, wenn ein Beifahrer für Sie die App bedient. 
  • Here WeGo: Dieses kostenlose Navi bringt Sie mit Offline-Karten ans Ziel. Perfekt, falls das normale Navi mal seinen Geist aufgibt. 
  • Live Roads: Die Navi-App erreicht eine Navigationsgenauigkeit von bis zu rund 1,5 Metern und ist damit genauer als die meisten anderen Anwendungen in diesem Bereich. Neben der Straße, auf der der Fahrer fährt, erkennt sie sogar die Fahrspur. Die App bietet auch Echtzeit-Verkehrsinfos.
  • Parken: Alle wichtigen Apps zum Parken in Großstädten finden Sie hier.

Reisen mit der Bahn, dem Taxi oder dem Flugzeug

  • MyTaxi: Um sich schnell ein Taxi zu ordern, ist MyTaxi eine nützliche App. Ein neues integrierte Fahrgemeinschaften-Feature matcht Kunden und spart bis zu 50 %. Damit ist es möglich, sich die Taxifahrt mit mindesten einer anderen Person zu teilen. 
  • DB Streckenagent: Ob ein Zug tatsächlich pünktlich ist, verrät selbst die App der Deutschen Bahn nicht immer. Wer hundertprozentig sichergehen möchte, nutzt am besten den „DB Streckenagenten“. Die App informiert via Push-Nachricht über Störungen, Verspätungen und Zugausfälle auf beliebig vielen Strecken. 
  • Inflighto: Hiermit haben Sie alle Fluginfos live an Board parat wie exakte Informationen über Geschwindigkeit, Flughöhe und Ankunftszeit. Nutzer können sich das Live-Wetterradar anzeigen lassen. Damit lässt sich optimal erkennen, warum der Flieger in eine Warteschleife geschickt wird oder ob Turbulenzen zu erwarten sind. 

Reisekosten-Abrechnung

  • Declaree: Die Belege Ihrer Reisekosten können Sie ganz einfach unterwegs mittels Scan digitalisieren und erfassen: Mit der Declaree Smartphone App bündeln Sie bequem alle Kosten zu einer Abrechnung zusammen. Per Fingertipp wird alles an den Freigeber gesendet. Die papierhaften Belege müssen nach der Digitalisierung nicht mehr aufbewahrt werden.

WLAN Hotspots finden

  • Wifi Finder: Der WiFi-Finder sorgt immer für gratis Wlan überall auf der Welt. Er zeigt über 4 Millionen kostenlose Hot Spots in Restaurants, Flughäfen, Cafés usw. an. Auch kann man seine Lieblings-Hotspots für die Zukunft speichern kann. Das erspart zeitintensives Suchen.

Koffer packen

  • PackPoint: Diese App plant den Inhalt Ihres Koffers bis ins letzte Detail. Sie berücksichtigt die Reisedauer, das Wetter vor Ort, sowie ob Sie geschäftlich oder privat verreisen. Die zusammengestellte Packliste muss nur noch abgehakt werden. So sind Sie zum Termin immer bestens vorbereitet und passend gekleidet! 

Welche wichtigen Apps können Sie empfehlen? Haben Sie schon Erfahrungen mit den hier vorgestellten gesammelt? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    hier noch ein paar Erfahrungen von mir: auf meinem iPad iPhone ist auf jeden Fall die App von Skyscanner ein absolutes Muss, sie hat mir schon tausende Euro an Flugkosten in den letzten Jahren erspart.

    Ebenso ist seit ein paar Tagen auch Flixbus ein fester Bestandteil. Damit lassen sich z.B. teure Rückflüge umgehen und man kann locker von München zurück nach Memmingen kommen, somit dort das Auto günstig parken und den super günstigen Hinflug von Ryanair nutzen. Ich war hin und weg von der Qualität und dem Service der Flixbusse, zusätzlich auch von dem Service und der Freundlichkeit des Personals. GERNE wieder wenn es passt.

    Dass unter vielen anderen Hotelapps HRS absolut die Beste ist und stets günstige Möglichkeiten für Übernachtungen auch kurzfristig offeriert braucht so glaube ich nicht extra erwähnt werden. An Euch kommt niemand in punkto Angebot, Transparenz, Effizienz und Lösungsorientierung heran. Die App ist einfach Weltklasse und ermöglicht bei Reisen günstige und gute Möglichkeiten zum Übernachten zu finden.

    Ein weiterer Aspekt ist eine gut funktionierende Translator App auf dem Smartphone zu haben. Hier habe ich mit Vocre in Italien beste Erfahrungen gemacht. Man kann damit wirklich sogar arbeiten und Coachings durchführen, die Übersetzungsleistung ist erstaunlich gut. Google translator kann das nicht leisten.

    Ebenso empfehle ich ein Wörterbuch auf dem iphone immer mit dabei zu haben, richtig klasse ist dict.cc Das genügt um Dinge offline zu übersetzten und ist immer ein guter Tipp.

    Dass es ganz nützlich sein kann die Apps von Ryanair, Vueling, Lufthansa etc. auf dem iPhone zu haben dürfte selbstverständlich sein. Damit ist der Check-in locker zu erledigen und man hat die Boardingkarte griffbereit in Sekunden präsent.

    Wie früher erwähnt, ein Screenshot der Boardingkarte erspart viel Stress falls am Airport es trotz dort oft freiem Wifi nicht gelingt ins Intenet zu kommen. Dass es beruhigt wenn dann die Bordingkarte auf iPhone und iPad doppelt gesichert ist brauche so glaube ich nicht extra zu erwähnen, ein Device hat normal immer Akkustrom.

    Auch ein Tipp bei Akku-Notstand: das Macbook lädt von dem üppigeren Akku das Iphone auf und man kann damit einchecken. Ratsam ist auf jeden Fall solange Strom auf dem Smartphone zu sparen bis man geboardet hat.

    Eine Wetter-App sorgt dafür dass Überraschungen am Zielort ausbleiben und man die Kleidung im Vorfeld und evtl. noch kurz vor Antritt auf den Bedarf abstimmen kann.

  2. Hallo liebe HRS,

    vielen Dank für die guten Tipps, aber ich bin schon seit 13 Jahren in Rente. Damals hätte ich diese Apps sicherlich gerne benutzt, wenn schon vorhanden.

    Gruß Rainer Tietze

    • Hallo Uwe, Danke für Ihren Tipp! Wir schauen uns das an und machen uns eine Notiz für den nächsten Artikel. Viele Grüße, Christina

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.