New Work as its best: Christoph Magnussen arbeitet dort, wo er möchte und sich wohl fühlt – zum Beispiel im Kölner Café Heimisch. Hier kann der YouTuber und Keynote-Speaker unbeschwert arbeiten, Meetings abhalten oder einfach nur einen guten Kaffee trinken. „Ich finde es angenehm, dass ich hier nicht alleine sitze“, erzählt uns der Gründer von Blackboat.

Seine Firma arbeitet vor allem mit neuen Technologien, Christoph ist aber auch ein Freund von Geschichte. Deshalb erleben wir mit ihm im Rahmen unserer Formatserie „Unterwegs mit“ eine Sightseeing-Tour der etwas anderen Art, bei dem man in die Vergangenheit reisen kann – eine virtuelle Brille macht es möglich.

Welche Tools er beruflich nutzt, um seine Fähigkeiten zu erweitern und was das Thema seiner Keynote bei HRS ist, erfahren Sie im zweiten Video unserer neuen Format-Serie „Unterwegs mit Christoph Magnussen“.

Zur Person

Christoph Magnussen ist im Herzen Kreativer und schon seit seiner Schulzeit ein Entrepreneur. Nach seinem Abschluss an der St. Gallen Universität war der Hamburger Mitgründer eines Smartphone reCommerce Unternehmens, dessen Umsatz in weniger als 5 Jahren von 1 Mio. auf 31 Mio. Euro gewachsen ist. Das neue digitale Setup seiner Firma, um die Produktivität der Mitarbeiter zu verbessern, löste viele Anfragen von Mitunternehmern aus. So entstand die Idee zu Blackboat. Das Unternehmen hilft das Führungskräften dabei, die Team-Effizienz durch die Nutzung von Cloud-Tools, Technologie und schnelle Kommunikation zu steigern.


Lust auf ein Design-Hotel à la Midtown Hotel by The New Yorker in Köln? Lassen Sie sich von den charmanten City-Hotels in der Stadt am Rhein inspirieren!


Noch keine Idee für Ihr Business-Dinner in Köln? Wer hier einen Tisch reserviert, der beweist Geschmack in Sachen Kulinarik und Ambiente: Die schönsten Restaurants in Köln.


Haben Sie noch mehr Tipps für Business-Trips in Köln? Und wen sollen wir auf seiner nächsten Geschäftsreise begleiten? Schreiben Sie es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.