Weil es schnell und unkompliziert gehen muss: Ich nutze HRS SmartTrip!

0
HRS SmartTrip

Unser Kunde Manfred Moser kümmert sich darum, dass seine Kollegen immer kurzfristig ein bequemes Bett für die Nacht haben. Als Mitarbeiter eines Unternehmens für Gütertransport auf Schienen ist er für die Planung und Buchung von Geschäftsreisen von der Geschäftsleitung bis zu den Lokführern verantwortlich. Umso einfacher er Geschäftsreisen organisieren kann, desto besser! Deshalb nutzt Manfred Moser HRS SmartTrip.

Wir haben Manfred Moser gefragt, was er an unserem neuen, kostenlosen Geschäftsreiseportal für mittelständische Unternehmen schätzt und wie es ihm die tägliche Arbeit vereinfacht.

HRS unterwegs: Herr Moser, wie oft buchen Sie Geschäftsreisen für sich oder Ihre Kollegen?

Manfred Moser: Sehr oft! Unsere Lokführer sind täglich in Deutschland und Österreich unterwegs und benötigen immer recht kurzfristig, teilweise sogar mitten in der Nacht, ein Hotel.  D.h. ich buche jeden Tag für ungefähr 5 bis 6 Kollegen. Zudem buche ich noch Reisen für die Geschäftsleitung und auch für mich selbst. Das sind dann nicht nur Hotelübernachtungen sondern auch mal Flüge, je nachdem, wo es hingehen soll.

HRS unterwegs: Seit wann nutzen Sie unsere neue All-in-one Lösung HRS SmartTrip in Ihrem Unternehmen?

Manfred Moser: Von Anfang an, seit HRS das neue Portal gelauncht hat! Vor HRS SmartTrip habe ich für Hotelbuchungen immer direkt bei den Hotels angerufen. Das war sehr mühsam und unübersichtlich, gerade wenn es schon spät war und einer unserer Lokführer kurzfristig ein Zimmer für die Nacht benötigt hat. Da hat ein Überblick gefehlt, wo in der Nähe des Kollegen noch ein passendes Hotel innerhalb des Budgets verfügbar ist.

HRS unterwegs: Was schätzen Sie an HRS SmartTrip besonders?

Manfred Moser: Es vereinfacht Geschäftsreisen! Bei mir ist die Kurzfristigkeit, mit der ich ein Hotel für einen Kollegen benötige, ein ganz wichtiges Thema. In HRS SmartTrip sehe ich rund um die Uhr, wo noch passende Zimmer frei sind. Wichtig ist mir, dass mein Kollege dabei kurze Wege hat. Ich behalte mit HRS SmartTrip immer den Überblick, für welchen Kollegen was gebucht ist und wo sie sich gerade aufhalten. Auch für die Abrechnung bietet das Tool Vorteile. Alle Belege sind gesammelt an einem Ort. Und wenn ich einen Flug für die Geschäftsleitung oder mich selbst buchen muss, kann ich das auch über HRS SmartTrip tun. Alles in einem Tool also – das ist praktisch!

HRS unterwegs: Wie nützlich finden Sie die Report-Funktion in HRS SmartTrip, mit der Sie einen Überblick über alle getätigten Reiseausgaben der Kollegen erhalten und mit wenigen Klicks Reports für das Management erstellen können?

Manfred Moser: Die habe ich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht benutzt, halte ich aber für sehr sinnvoll, um alle Ausgaben gesammelt zu sehen.

HRS unterwegs: Wenn Sie anderen Geschäftsreisenden HRS SmartTrip weiterempfehlen würden, wie würden Sie es in wenigen Worten tun?

Manfred Moser: Schnell und unkompliziert! Gerade für kurzfristige Buchungen ist es ideal. Zudem kann man Hotelbuchungen perfekt mit Bahn- oder Flugbuchungen kombinieren und so die kompletten Geschäftsreisen über ein einziges Tool abwickeln. Und die Nutzung ist kostenlos!

Kundeninterview mit Manfred Moser zu HRS SmartTrip

Manfred Moser arbeitet in der Vorplanung bei Ecco rail, einem mittelständischen Unternehmen für logistische Bahndienstleistungen in Deutschland und Österreich mit Sitz in Starnberg bei München.

 

Nutzen Sie auch HRS SmartTrip? Wie organisiert Ihr Unternehmen Geschäftsreisen? Verraten Sie uns Ihre Erfahrungen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.