St. Petersburg – Stadt der weißen Nächte

3415

Die russische Stadt St. Petersburg besticht vor allem durch ihre gekonnte Mischung aus alten barocken Gebäuden und modernem Lifestyle. Während des Aufenthaltes bekommt meine eine herrliche Kulisse geboten. Doch trotz Jahrhunderte alter russischer Architektur hat St. Petersburg nicht viel mit dem übrigen Russland gemein. Viele bezeichnen es als Fenster zum Westen.

Isaak-Kathedrale

St. Petersburgs größte Kirche ist die Isaak-Kathedrale, in der etwa 10.000 Menschen gleichzeitig Platz finden. Die Kathedrale ist einfach zu finden, denn die überdimensionale goldene Kuppel (26 Meter Durchmesser) sieht man schon von Weitem. 40 Jahre hat die Fertigstellung des Bauwerks gedauert. An besonderen Feiertagen werden in der Kathedrale Gottesdienste abgehalten.

Plätze

Der größte Platz St. Petersburg trägt den Namen der Hauptstadt Russlands, Moskau. Eine beeindruckende Leninstatue ragt auf dem Moskauer Platz inmitten von verschiedenen Springbrunnen mit Wasserfontänen empor.

Am Dekabristenplatz befindet sich das Wahrzeichen St. Petersburgs, der „Eherne Reiter“. Es stellt ein Abbild des Zaren Peter I. dar und ist sehr beliebt bei der Bevölkerung: Hochzeitspaare lassen sich vor ihm fotografieren und häufig findet man Blumen um das Denkmal herum.

Museen

Etwa 100 Museen befinden sich in St. Petersburg. Ein wahrer Besuchermagnet ist das Eremitage-Museum, das sich in mehreren prunkvollen Gebäuden befindet. Es ist eines der größten der Welt. Es gibt fünf Bereiche (Kleine, Große und Neue Eremitage, Erimetage-Theater, Winterpalast und Zarenresidenz), die insgesamt rund drei Millionen Ausstellungsstücke beherbergen. Kunstwerke von da Vinci, Picasso und Van Gogh stehen neben Edelsteinen und Münzsammlungen.

Der Kreuzer Aurora ist ein Panzerschiff und war im Krieg der Russen gegen Japan im Einsatz. Heute kann das aufwendig restaurierte Schiff besichtigt werden und im inneren befindet sich ein Marine- und Seefahrtmuseum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.