Stilvoll übernachten in der Prinsengracht: Andaz Amsterdam

1379

Mein persönliches Lieblings-Hotel in Amsterdam ist das Andaz Amsterdam, das zur Hyatt-Gruppe gehört. Warum ich das Hotel so gerne mag? Das sind die Gründe …

Das Andaz hat eine fantastische Lage

Direkt an der Prinsengracht gelegen, ist man bei einem Aufenthalt im Andaz im Herzen der Stadt: mitten im Grachtengürtel, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Es gibt keine bessere Lage. Der Blick fällt auf die Hausboote, die stattlichen Grachtenhäuser und die Brücken (sofern man ein Zimmer mit Blick zur Prinsengracht ergattern konnte). Das Anne-Frank-Haus, das idyllische Viertel Jordaan, die 9 Straatjes zum Shoppen und der Dam liegen um die Ecke.

Das Andaz strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus

Das Andaz Hotel wurde vom bekannten niederländischen Designer Marcel Wanders eingerichtet. Er holte Holland von draußen nach drinnen ins Hotel. Und das bedeutet: Die schweren Teppiche sind in den für Delfter Porzellan typischen Blau-Weiß-Tönen gehalten, ebenso die Tapeten im Foyer und den Badezimmern. Auch die Waschschüsseln in den Gästezimmern sind aus Porzellan und mit Delfter Blau verziert. Es sind 1-Minuten-Kunstwerke – jedes individuell von Marcel Wanders entworfen. An den Wänden der Gästezimmer tauchen ebenfalls niederländische Symbole auf, beispielsweise ein überdimensionaler Hering über den Betten.

Andaz2

Kunst wohin man schaut

Das Andaz Hotel hat die größte Video-Kunstsammlung aller Hotels weltweit. Rund 40 Werke können jederzeit im Hotel betrachtet werden. Beeindruckend ist der große Bildschirm im Foyer, weiter geht es mit Videofilmen in den Gängen. In jedem Stockwerk werden auf Bildschirmen an den Wänden kontinuierlich Videokunstwerke ausgestrahlt – von so bekannten Videokünstlern wie dem Japaner Meiro Koizumi, von Ryan Gander, Yael Bartana und Mark Titchner.

Man fühlt sich gut aufgehoben

Das Konzept des Andaz Hotels ist, den Gast freundlich zu empfangen. Nicht hinter einer großen Rezeptionstheke erwarten die Hotel-Mitarbeiter die Gäste, sondern an runden Stehtischen, die sich inmitten des zentralen Besucherraums im Erdgeschoss befinden. Die Gäste stehen neben den Mitarbeitern und werden ganz unkonventionell über iPads eingecheckt. Ach ja: Für das leiblich Wohl ist auch gesorgt. Das hoteleigene Bluespoon Restaurant hat in Amsterdam einen guten Namen.

Andaz3

Ein Blick für Literatur

Das Andaz Hotel befindet sich im Gebäude einer ehemaligen öffentlichen Bibliothek. Und das kann man überall noch sehen: Im großen Empfangsraum steht ein meterhohes Bücherregal, bestückt mit Design-Büchern. Bücher spielen überhaupt im Hotel eine große Rolle. In jedem Zimmer und in der hoteleigenen Bibliothek gibt es ausreichend Lesestoff. Wer das Andaz Hotel für sich entdecken möchte, kann es bei HRS buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.