Was ein Hotelrestaurant über die Qualität des Hotels verrät

4246

Gut gestärkt in den Tag starten: Die meisten Geschäftsreisenden freuen sich während ihres Hotelaufenthaltes auf ein üppiges Frühstücksbuffett. Auch wer spät nach dem Meeting ins Hotel zurückkehrt, sehnt sich häufig danach, den Tag mit einem Absacker oder bei einem Gläschen Wein ausklingen zu lassen. Von regionalen Spezialitäten über Klassiker à la „Futtern wie bei Muttern“ – appetitlich angerichtet und mit einem Lächeln serviert, wertet ein abwechslungsreiches Speise- und Getränkeangebot den Service eines Hotels auf der Dienstreise enorm auf – und das spricht sich rum. Hier die besten Tipps von HRS Kunden, wie man vom Hotelrestaurant auf die Qualität des Hotels schließen kann.

Hotelrestaurant: Gute Verköstigung als wichtiger Indikator für Qualität

Für viele Reisende ist ein hochwertiges kulinarisches Angebot längst zum wichtigen Indikator für Qualität und Wertschätzung geworden. Doch worauf sollte man genau achten? HRS-Kunde Ruben Scherbeitz erklärt: „Gerade bei meinen Reisen in Europa achte ich seit einem Jahr nicht mehr so stark auf Sterne, Bilder oder Bewertungen der Hotels, sondern auf das Restaurant und die Speise- und Weinkarte“. Schließlich spricht eine gute Qualität der Speisen und Getränke für die Wertschätzung der Gäste und ein allgemein hohes Service-Bewusstsein des Hauses. So können oftmals auch Hotels ohne eine hohe Sternebewertung punkten und sich als gute Wahl für den Aufenthalt empfehlen. HRS-Kunde Thomas Hirschberger ergänzt: „Ich wähle immer Hotels aus, die ein sehr gutes Frühstücksbuffet haben und beginne den Tag mit einem äußerst abwechslungsreichen und gesunden Frühstück. Das sättigt und dann gibt‘s tagsüber höchstens etwas für den kleinen Hunger.“

Ein Haus, das eine gute Auswahl an Weinen hat und eine vernünftige Speisekarte präsentiert, lässt seine Gäste nicht in unsauberen Betten schlafen.

Ruben Scherbeitz, HRS Kunde

Speiseangebot des Hotelrestaurants: Auf Bewertungen und Empfehlungen achten

Wer wissen will, was ihn kulinarisch während seiner nächsten Reise erwartet, sollte sich ruhig bei vielreisenden Freunden und Kollegen erkundigen. Oft haben die in verschiedenen Städten schon positive Erfahrungen gesammelt und nützliche Kniffe parat. Auch online abrufbare Speisekarten, Bewertungen und Tipps im Internet können Aufschluss geben. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, aber positive Empfehlungen bieten in der Regel eine gute Orientierung. Wenn dann noch der Preis stimmt, heißt es zuschlagen und genießen.

Wie wichtig ist Ihnen die Qualität des Hotelrestaurants, worauf achten Sie dabei? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare weiter unten im Kommentarfeld.

Weitere Reisetipps unserer Kunden:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.