Effizienter, günstiger, entspannter: Die 10 besten Tipps für Autofahrten

3042

Beruflich mit dem Firmenauto, Mietwagen oder Taxi unterwegs sein bringt oft die eine oder andere Herausforderung mit sich. Wir haben unsere vielreisenden Kunden nach ihren ganz persönlichen Tricks gefragt, die ihnen helfen, besonders effizient, günstig und entspannt zu fahren. Lesen Sie hier ihre 10 besten Tipps fürs Reisen mit dem Auto.

10 Tipps, um mit dem auto schneller, sparsamer und entspannter ans Ziel zu kommen

  • Timing ist alles: Wer mit dem Auto oft von einem Termin zum nächsten fährt, weiß: Möglichst nie Freitagnachmittag und direkt vor und nach Feiertagen auf deutschen Autobahnen fahren. Viel besser eignen sich Dienstage oder Mittwoche. Konsequent immer am besten früh morgens oder spät abends fahren, rät HRS-Kunde Dirk Fuhrmann.
  • Lieblingsfahrer sichern: Der Taxifahrer ist gerade total nett und kennt sehr effiziente Schleichwege im Stadtverkehr? Volltreffer! Lassen Sie sich am besten seine Karte geben. HRS-Kundin Gaby Schramm rät: „Suchen Sie sich einen persönlichen Taxifahrer jeder Stadt!“So geht man immer auf Nummer sicher und fühlt sich gleich ein Stück zuhause.
  • Der Visitenkartentrick: Am besten immer sofort eine Visitenkarte vom Hotel einstecken, damit der fremdsprachige Taxifahrer bei der Rückfahrt weiß, wo er Sie hinbringen soll. Damit hat Heiko Ferentschik im Ausland sehr gute Erfahrungen gemacht.
  • Upgrade erhalten: Holger Döring kriegt erfahrungsgemäß immer dann ein Mietwagen-Upgrade, wenn er besonders charmant danach fragt. Klingt einfach, ist aber tatsächlich sehr effektiv, und können wir bestätigen!
  • Kleine Scheine parat haben: Beim Taxifahren empfiehlt HRS-Kunde Ralf Weck, Bargeld immer nur in Form von kleinen 5- und 10-Euro-Scheinen dabei zu haben. So muss man nicht zu hoch aufrunden,wenn der Taxifahrer mal nicht wechseln kann.
  • Auf Carsharing setzen: Sie sind häufig in Berlin, München, Hamburg, Köln & Co. unterwegs und benötigen ein Auto? Dann nutzen Sie dort das jeweilige Auto-Sharing. Um in jeder Stadt mobil zu sein, setzt Martina Hautau deshalb ganz selbstverständlich auf ihre lokalen Car Sharing Mitgliederausweise.
  • Unterhaltung für Nachteulen: Für Autofahrten in der Nacht empfiehlt Andreas Wetzig NDR-Info und WDR 5 hören. Auch informative Radiosendungen und Aufzeichnungen von Kabarett-Sendungen halten wach.
  • Must-haves: Wenn man oft lange Autofahrten vor sich hat, sollte man am besten immer Folgendes im Gepäck haben:
    • Für all die Staus hat Marco Schomburg immer Getränke, Kekse und eine warme Decke im Auto parat.
    • Die Kühltruhe fürs Auto sorgt für den kleinen, aber feinen Luxus unterwegs, so HRS-Kunde Jürgen Rost.
    • Auf ein zweites paar Schuhe für alle Fälle setzt Daniel Ritter. Zusätzlich noch an Sportschuhe und Sportsachen denken, wenn man zwischendurch mal Bewegungsdrang verspürt.

Sie kennen weitere Tipps, weil Sie selbst beruflich viel mit dem Auto oder Taxi unterwegs sind? Wir freuen uns darauf in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.