10 Spartipps für den Urlaub

2409

Die Arbeit nimmt mal wieder überhand? Mental wird definitiv eine Pause benötigt? Dann ist es Zeit für einen erholsamen Urlaub. Aber was, wenn die finanziellen Ressourcen dafür nicht ausreichen? Wer nicht über viel Geld verfügt, der kann auch einen sparsamen, aber dennoch schönen, Urlaub verbringen.

Wie während des Urlaubs Geld gespart werden kann, wird nachfolgend vorgestellt.

1. Hotel und Flugzeug gesondert buchen

Oftmals sind Komplettangebote teurer als Einzelangebote. Wer Flieger und Hotel extra bucht, der verreist meist günstiger. Beim Hotel könnt Ihr zum Beispiel mit den HRS Deals sparen. HRS Deals sind ausgewählte Angebote mit mehr als 50 Prozent Rabatt auf die tagesaktuelle HRS-Rate in attraktiven City-, Wellness- und Luxushotels mit 3 bis 5 Sternen und einer guten bis sehr guten Bewertung.

2. Preisvergleich durchführen

Die Fluglinie des Komplettangebots ist nicht immer die günstigste. Wer Preise vergleicht, beispielsweise bei Swoodoo.de, der spart beim Fliegen bares Geld. Denn bei weiter entfernten Zielen ist die Flugreise oftmals der teuerste Bestandteil der Reise. Aber auch mit anderen Transportmitteln, wie Mietwagen oder Bahnreise, sollte ein Preisvergleich durchgeführt werden.

3. Mehrere Abflugsorte überprüfen

Wer nur seinen Heimatflughafen für die Abreise mit einbezieht, der fliegt unter Umständen teurer als notwendig. Die Anreise zu einem anderen Flughafen ist häufig günstiger als ein teurer Flug. Oft gibt es auch in den Nachbarländern, zum Beispiel in den Niederlanden, besonders günstige Flugangebote.

Flughafen

4. Sonderangebote nutzen

Was sind im Reisebereich tatsächlich Sonderangebote? Oftmals sind die günstigen Deals nur zu einem bestimmten Zeitraum buchbar – möglicherweise ausgerechnet dann, wenn man keinen Urlaub bekommt. So etwas ist ganz schön ärgerlich! Bei der Erwerbung eines HRS Deals wird, im Gegensatz zu vielen herkömmlichen auf Gutscheinen basierenden Deals, eine konkrete Übernachtung für den ausgewählten Zeitraum gebucht.

5. Günstige Reiseziele ansteuern

Griechenland ist seit der Eurokrise ein günstig zu bereisendes Land. Aber auch Kroatien gilt als besonders kostengünstig. In Deutschland sind es Usedom und das Allgäu, die mit preiswerten, aber hochwertigen Reisen auftrumpfen.

Alpen

6. In der Nebensaison verreisen

Die Hauptsaison ist immer während der Schulferien. In dieser Zeit verlangen Hotels und Ferienunterkünfte die höchsten Preise. Wenn man nicht unbedingt dann verreisen muss, sollte man besser einen anderen Zeitraum wählen. Denn in der Nebensaison kann man viel Geld sparen. Dies gilt natürlich nur für Singles und Paare ohne Kinder, die nicht auf die Ferien angewiesen sind.

7. Freizeitaktivitäten im Vorfeld planen

Schon bei der Auswahl des Urlaubsortes sollten Freizeitaktivitäten gesucht werden, die kostengünstig durchgeführt werden können. Wandern, Radfahren und ein Strand sind praktisch umsonst. Am Urlaubsort kann bei der Touristeninformation auch unverbindlich nach Angeboten ohne Kosten gefragt werden. Auch die Hotels kennen in der Regel kostenlose oder günstige Freizeitangebote in der Nähe. Fragen lohnt sich!

Woman trying to close overfilled suitcase

8. Sorgsam Kofferpacken

Wer beim Packen der eigenen Sachen nichts vergisst, der muss am Urlaubsort nichts nachkaufen. Wenn man fliegt, sollte man beim Packen lieber nicht den kompletten Inhalt des eigenen Kleiderschranks einpacken. Spätestens am Flughafen kommt dann nämlich das böse Erwachen. Denn ist der Koffer zu schwer, verlangen viele Fluglinien teilweise unverschämte Gebühren fürs Übergepäck.

9. Restaurantvergleich

Beim Essen gehen sollten zuvor die Preise verglichen werden. Restaurants, die nicht auf der Hauptstraße liegen, haben oftmals günstigere Preise und verfügen häufig sogar über die größeren Portionen und das bessere Essen. Oft lohnt es sich auch, eine Hotelübernachtung mit Frühstück zu buchen. Das ist häufig günstiger als auswärts essen zu gehen.

Restaurant

10. Prepaid-Karte oder Auslandsflatrate

Im Ausland per Handy zu telefonieren kann teuer werden. Ist das Mobiltelefon jedoch mit einer Prepaid-Karte ausgestattet, können die Kosten bewusst in Grenzen gehalten werden. Wer ein Smartphone mit Laufzeitvertrag besitzt und diesen auch im Urlaub auch weiterhin nutzen möchte, sollte daran denken, die mobile Datenübertragung zu unterbrechen. Da viele der installierten Apps im Hintergrund Daten übertragen, können schnell unnötige Kosten entstehen. Auch das Surfen im Internet oder das Checken der E-Mails kann zu einem teuren Vergnügen werden, wenn man keine Flatrate fürs Ausland besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare

  1. […] Dass diese jedoch nicht allzu billig ist, dürfte jedem klar sein. Deshalb gibt es einige Spartipps, welche die eigene Geldbörse […]

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.