Hamburg ist ohne Zweifel eine der kulinarischen Hotspots Deutschlands. Die Hansestadt erfreut sich regelmäßig an zahlreichen neuen Restaurants. In welchen Neueröffnungen Food-Fans in 2018 unbedingt mal essen gehen sollten, verrät der Online-Reservierungsservice Bookatable by Michelin. Hier kommen unsere Tipps für neue Restaurants in Hamburg.

Rock Our Kitchen

JETZT RESERVIEREN

Hipp und sehr flexibel präsentiert sich das ROK in der Lilienstraße, das sich im Herzen der Hamburger Innenstadt befindet. Fast alle Gerichte lassen sich hier selbst zusammenstellen, sodass Pizza, Salat und Bowls zu kreativen Eigenkreationen mutieren. Genauso gut können aber auch die originellen Gerichte von der wechselnden ROK-Speisekarte bestellt werden – etwa in veganer oder glutenfreier Variante. Gegessen wird in stylishem Ambiente. 

Schluck & Happen

Ob in der Lounge oder draußen auf der netten Terrasse – wer einmal “nordische Tapas” ausprobieren möchte, ist im Schluck & Happen richtig. In dem neuen Lokal in der Gärtnerstraße werden neben den obligatorischen Happen auch Klassiker wie Labskaus aus der regionalen Küche gezaubert. Sonntags gibt’s außerdem Süßes und Snacks zu ausgewählten Teesorten.

Sagebiels Fährhaus

JETZT RESERVIEREN

Im Nobelviertel Blankenese finden Freunde der mediterranen Küche einen neuen Hotspot: Mit direktem Blick auf die Elbe lassen sich im Sagebiels Fährhaus Fleisch, Fisch oder vegetarische und vegane Spezialitäten genießen. Neben täglich wechselnden Mittagsgerichten werden zum Beispiel Klassiker wie Hamburger Pannfisch serviert.

Izakaya

Eine weitere neue kulinarische Lokalität hat ihren Weg aus Ibiza in die Hansestadt gefunden. Wer neugierig ist auf erstklassige japanische Küche mit südamerikanischen Einflüssen, der schaut im Izakaya am Nikolaifleet vorbei und bringt ganz viel Hunger mit. Ob Grazing Menü oder traditionelle Spieße vom Robata Grill – ein Besuch verspricht besondere Gaumenfreuden.

 HACO

JETZT RESERVIEREN

Für Kulinarik-Fans, die skandinavisches Design und erstklassige, nordische Spezialitäten mögen, ist das HACO eine hervorragende Empfehlung. Mitten im Szeneviertel St. Pauli verwöhnt das Fine-Dining-Restaurant seine Gäste. Besonders das 4- oder 5-Gänge-Menü, auch als vegetarische Variante erhältlich, eignet sich hier für einen romantischen Abend zu Zweit.

Bianc

JETZT RESERVIEREN

Seit Sommer 2017 ist Hamburg um ein Gourmet-Restaurant auf Sterne-Niveau reicher. Im Bianc wählt man aus mehreren 8-gängigen Menükreationen mit unterschiedlichen Mottos, allesamt originelle Interpretationen der gehobenen, mediterranen Küche. Die modere Innenarchitektur des Lokals passt perfekt zur umliegenden Hafencity.

BEYOGLU Kebab House

JETZT RESERVIEREN

Wer hier einen der drei Tische mit integriertem Grill ergattert, erfreut sich an den Vorzügen der authentischen Kebab-Kultur: Beim sog. Ocakbaşı wird das hauseigene Dry Aged Beef direkt am Tisch gegrillt. Aber auch vielerlei andere traditionelle Klassiker wie Baklava und Raki können im Beyoglu Kebab House an einem beliebigen Sitzplatz in gemütlicher Atmosphäre genossen werden. Zum Abschluss darf es vielleicht ein leckerer Mokka sein.

GASSENHAUR

JETZT RESERVIEREN

Gute Nachrichten für Fans wirklich guter österreichischer Hausmannskost: Mitten auf der Reeperbahn wird seit Neuestem eines der vielleicht besten Schnitzel Hamburgs serviert. Kaiserschmarrn und Co. werden von einem waschechten Tiroler aufgetischt und können im Gassenhaur in modern-uriger Atmosphäre genossen werden. Na dann, Mahlzeit!

Hook Dogs

JETZT RESERVIEREN

Im Hook Dogs  dreht sich alles um heiße Würstchen. In der Neuen Großen Bergstraße in Altona lassen sich verschiedenste Varianten des amerikanischen Klassikers bestellen und nach eigenen Wünschen kombinieren. Ob mit Hähnchen- oder Rindfleisch, in der vegetarischen oder veganen Version. Sogar das Brot wählt der Gast selbst aus unterschiedlichen schmackhaften Sorten und die Beilagen sind ebenso kreativ.

Ahoi Steffen Henssler

In der Fußgängerzone der Spitalerstraße können sich Shoppingfreunde seit Kurzem auf erstklassige Imbissgerichte von Stefan und Peter Henssler freuen. Ob Burger, Sushi oder Pannfisch: sowohl im Restaurant als auch im großzügigen Außenbereich bleibt hier niemand lange hungrig. Für die Eiligen gibt’s alle Snacks vom Ahoi auch auf die Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. Das Izakaya ist wirklich eine tolle Empfehlung und immer eine Reise wert. Wir haben selten so toll gegessen. Ambiente und Service stimmen auch und wenn man übernachtet ist die gut sortierte Bar ebenfalls einen Besuch mehr als Wert.