Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Hotels Heidelberg – Die Stadt der Wissenschaft und Romantik

5 passende Hotels in Heidelberg

Die besten Hotels in Heidelberg

Auf Hotelsuche in Heidelberg? HRS bietet eine große Auswahl an Hotels!

Heidelberg – das ist Wissenschaft und Forschung, Heimat von Deutschlands ältester Universität, Romantik pur und einer der schönsten Städte Deutschlands. Weltberühmt ist vor allem das malerische Ensemble von Altstadt, Schloss und Fluss, das inmitten einer bergigen Landschaft liegt. Dies inspirierte nicht nur Kunstmaler oder Dichter der Romantik, sondern fasziniert auch heute noch jährlich rund drei Millionen Gäste aus aller Welt. Neben Natur pur und einem breiten Kultur- und Freizeitangebot lockt die Stadt am Neckar mit Veranstaltungshighlights wie dem Musikfestival Heidelberger Frühling, den internationalen Literaturtagen oder den Vorstellungen des Fünf-Sparten-Theaters. 

Raus aus dem Hotel und die Natur aktiv erleben

Bei einer Entdeckungstour durch die Stadt begegnet man neben historischen Gebäuden und fantasievollen Brunnen auch vielen Grünoasen wie dem Stadtwald, die zum Verweilen einladen. Wer es aktiv mag und seine freie Zeit nicht nur im Hotel in Heidelberg verbringen möchte, der radelt auf den ausgewiesenen Mountainbike-Strecken oder joggt auf den dicht vernetzten Themen- und Erlebnispfaden. Familien mit Kindern zieht es in den Heidelberger Zoo oder den Indoor-Spielplatz und Freizeitpark Jumpinn. Versäumen Sie es aber nicht, auch einen Spaziergang auf dem berühmten ‚Philosophenweg’ zu machen, denn diesen sensationellen Ausblick werden Sie nie vergessen, den Sie dort auf die Stadt, den Fluss und das Schloss genießen können. Ebenfalls empfehlenswert ist es, Heidelberg bei einer Schiffsfahrt vom Neckar aus zu entdecken.

 

Ein Business-Hotel in Heidelberg für die Geschäftsreise

Jährlich besuchen knapp 12 Millionen Gäste die Stadt am Neckar. Die Anzahl der Hotelübernachtungen liegt jedes Jahr bei über einer Million. Rund zwei Drittel der Übernachtungsgäste sind Businessreisende. Aus diesem Grund gibt es in Heidelberg viele Business-Hotels verschiedenster Sternekategorien, die mit attraktiven Angeboten locken. Besondern beliebt bei Geschäftsreisenden sind Hotels, wie beispielsweise das Hotel Qube, das 5 Sterne Hotel Europäischer Hof sowie das preiswertere Hotel Exzellenz, um nur wenige zu nennen. Neben Kongressräumen verfügen viele dieser Hotels auch über Rgehobene Restaurants, die en perfekten Rahmen für ein erfolgreichen Termin mit Geschäftspartnern bieten. Zudem eigenen sich auch die Restaurants von Heidelberg für ein Geschäftsessen. Die Ansprüche an solche Lokale sind hoch und müssen sowohl im Hinblick auf das Ambiente als auch die Speisekarte in stilvoller Art passen. Das Sakura erfüllt diese Kriterien und verwöhnt die Gäste mit Sushi-Kreationen und vielen weiteren Genüssen aus der japanischen Küche. Deutsche und französische Speisen werden im Restaurant Zum Güldenen Schaf serviert, welches sich in der Hauptstraße 115 mitten in der historischen Altstadt befindet. Die hervorragende Ausgangslage bietet sich ideal für eine Besichtigung der geschichtsträchtigen Gassen an, bevor es zurück ins Hotel geht. Im Weißen Bock wird gehobene deutsche Küche geschmackvoll präsentiert. Das Lokal ist besonders wegen des sehr gemütlichen Ambientes beliebt.

Gehobene Restaurants in Heidelberg - HRS Empfehlungen

Sakura
Bergheimer Straße 7, 69115 Heidelberg
Mo-Sa 11:30 23:00, 17:00 - 23:00
Japanische Küche
sakura-heidelberg.de/

 

Zum Güldenen Schaf
Hauptstraße 115, 69117 Heidelberg
Mo-So 11:00 - 01:00
Regionale Spezialitäten
schaf-heidelberg.de/

 

Weißer Bock
Große Mantel Gasse 24, 69117 Heidelberg
Mo-So ab 17:00
Deutsche Küche
weisserbock.de/

 

Von modern bis klassisch – die Bars in Heidelberg

Natürlich kann man einen langen Arbeitstag auch in einer der vielen eleganten Bars stilvoll ausklingen lassen. Bei einem leckeren Cocktail in der turm-Bar in der Alten Glockengießerei 9 kann man gleichzeitig eine besonders sehenswerte Location bewundern. Das Lokal bietet einen herrlichen Blick über die Innenstadt und kann auch für geschäftliche Veranstaltungen gemietet werden. Das Flair ist familiär und vor allem für Gäste geeignet, die den Abend entspannt genießen möchten. Das Jinx befindet sich in der Unteren Straße 20 in Heidelberg und bietet besonders viele Sitzecken, in denen man sich ungestört unterhalten kann. Die Musik reicht von Jazz bis hin zu sanften, elektronischen Klängen. 

Bar-Tipps in Heidelberg

turm-Bar
Alte Glockengießerei 9, 69115 Heidelberg
So-Do 18:00 - 02:00, Fr-Sa 18:00- 03:00
Cocktails & Fingerfood
turmbar-heidelberg.de/

 

Jinx
Unteren Straße 20, 69117 Heidelberg
Di&DO 20:00 - 02:00, Fr-Sa 20:00 - 03:00
Longdrinks & Cocktails
jinx-heidelberg.de/

 

Lino`s Bar
Bergheimer Straße 21, 69115 Heidelberg
Mo-Do 17:00 - 01:00, Fr-Sa 17:00 - 02:00
Longdrinks & Cocktails
linos-bar.de/

 

Geschenke aus Heidelberg, die von Herzen kommen

Wer der Familie und den Freunden daheim eine Freude machen möchte, wird in Heidelberg bei besonderen Geschenkideen fündig. Der Heidelberger Studentenkuss gehört zu den beliebtesten regionalen Produkten und eignet sich hervorragend als Mitbringsel, denn er ist nur hier erhältlich. Die Schokoladenspezialität wird in der Chocoladenmanufaktur & Chocolaterie Knösel hergestellt, welche bereits im Jahr 1863 gegründet wurde und seither zu den traditionsreichsten Geschäften der badischen Stadt gehört. Früher galt es Treffpunkt der noblen Gesellschaft. Darin hat der Name der Süßigkeit seinen Ursprung gefunden. Früher versammelten sich zahlreiche Studenten vor dem Geschäft und blickten voller Neugier durch die Fensterscheiben. Der damalige Inhaber kreierte für sie ein Konfekt, dem er diesen Namen gab. 

 

Tolle Orte in Heidelberg

Schloss Heidelberg
Schlosshof 1, 69117 Heidelberg
Mo-So 08:00-18:00
Wahrzeichen
schloss-heidelberg.de

 

Heilig-Geist-Kirche
Markplatz, 69115 Heidelberg
täglich offen
Gotische Kathedrale

 

Bei HRS ein Hotel mit Blick auf das Schloss Heidelberg buchen

Auch auf einer Geschäftsreise dürfen natürlich die Sehenswürdigkeiten Heidelbergs nicht unbesucht bleiben. Insbesondere die wunderschöne Altstadt und das Wahrzeichen der Stadt, das Schloss Heidelberg, sind ein beliebtes Ausflugsziel vieler Besucher. Es zählt zu den berühmtesten Ruinen in Deutschland und kann auf eine lange, traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Ursprünglich handelt es sich hierbei um eine Burg mit Wehranlage, die an der Verengung des Neckartals besonders strategisch günstig lag. Erst später wurde die Burg zu einem Schloss umgebaut, wo einst der Kurfürst der Pfalz residierte. Leider wurde die Schlossanlage infolge des pfälzischen Erbfolgekrieges in den Jahren 1689 und 1693 zerstört und nur teilweise wieder aufgebaut. Insbesondere nach einem Brand im Jahr 1764 wurde die weitere Renovierung aus Kostengründen aufgegeben. In den Folgejahren bediente man sich der Ruine als Steinbruch. Aus den Steinen wurde beispielsweise das Schwetzinger Sommerschloss gebaut. Heute dominiert die Schlossruine auf einer Höhe von 80 m über dem Talgrund als Kulisse der Stadt. Der noch am besten erhaltene Palast des Schlosses, gehört zu den wichtigsten Zeitzeugen der Renaissance nördlich des Alpenraumes.

Welche Highlights bietet das Schloss Heidelberg heute?

Besucher sollten es sich nicht entgehen lassen die imposante Schlossruine von Heidelberg anzusehen. Es werden regelmäßige Führungen angeboten, auf Wunsch auch in historischer Barockkleidung. Recht beliebt sind diese Führungen auch in den Abendstunden zur sogenannten Nachtwächterzeit. Je nach Jahreszeit werden auf dem Schlossgelände auch zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Die zentrale Lage macht es schnell erreichbar und auch die Beköstigung kann sich durchaus sehen lassen. Für Events stehen stimmungsvolle Räume bis hin zum Königssaal zur Verfügung. Über die gehobene Schlossgastronomie wird sich jeder Gast hier freuen, zumal der Sternekoch Martin Scharff hier die leckersten Gerichte zubereitet.

Empfehlenswerte Hotels in der Nähe:

 

Gotischer Prachtbau im Herzen der Altstadt

Die Heilig-Geist-Kirche ist ein weiteres Wahrzeichen der Stadt Heidelberg und geht zurück auf das 15. Jahrhundert. Bis zur Reformation war sie Teil der Universität, wodurch einige der Dozenten gleichzeitig Pfarrer waren. Sie beherbergte mit der Bibliotheca Palatina eine der bedeutsamsten Bibliotheken des deutschen Mittelalters, die jedoch im Jahr 1623 Beute des Generals Tilly und schließlich dem Papst geschenkt wurde. Noch heute befinden sich die kostbaren Werke im Vatikan. Besonders sehenswert sind die Malereien aus dem 15. Jahrhundert sowie die barocke Kanzel im Inneren des Sakralbaus. Von ursprünglich 54 Särgen und Grabmalen im Kirchenchor blieben aufgrund eines Brandes und Plünderungen lediglich die Grabplatte Ruprecht I. und seiner Gemahlin erhalten. Sowohl der Altar als auch das Taufbecken wurden erst nach dem Zweiten Weltkrieg nach Vorlage des Bildhauers Edzard Hobbing geschaffen.

Mehr als nur ein Gotteshaus

Einerseits finden im Inneren des Gotteshauses regelmäßig evangelische Gottesdienste statt, andererseits dient die Kirche bereits seit dem 19. Jahrhundert als Veranstaltungsstätte für Orgel- sowie Chorkonzerte. Wer seinen Aufenthalt in Heidelberg so wählt, dass ein kirchlicher Feiertag enthalten ist, hat gute Chancen, ein derartiges Konzert mitzuerleben. Indes sollte man auch das Äußere der Kathedrale auf sich wirken lassen: Das Erscheinungsbild der Kathedrale wird von ihrer Größe, den drei Portalen und den Ladenanbauten bestimmt. Letztere gab es schon im Mittelalter, und verkauft wurden vornehmlich Backwaren. Hiervon zeugen noch die „Brezelmaße“, die im Mauerwerk auf Augenhöhe zu finden sind. Mittlerweile werden in den Krambuden Souvenirs und Kunsthandwerk angeboten. Wer in einem Hotel untweit dieser Sehenswürdigkeit schlafen möchte, dem kann HRS das Hotel Hackteufel sowie das Hotel am Rathaus empfehlen.