Mitten im Delta der Rhône – Ihr Hotel in der Camargue

Die Camargue liegt in der südlichen Provence im Delta der Rhône, die hier ins Mittelmeer mündet. Zwischen den beiden Hauptarmen des Flusses, der sich nördlich der Provinzhauptstadt Arles teilt, liegt die Grande Camargue, westlich davon erstreckt sich die Petite Camargue bis hin zur Stadt Aigues Mortes. Von Ihrem Hotel ist die Camargue schnell mit Auto oder der Bahn erreicht.

Im Zeichen der Pferde

Die Camargue lebt größtenteils von Landwirtschaft und Viehzucht. Obst und Gemüse gedeiht auf dem Schwemmland gut. Eine Besonderheit der Camargue sind die wild lebenden weißen Pferde, eine Rasse, die nur in der Camargue vorkommt. Sie sind eine wichtige Attraktion und ziehen viele Naturfreunde in das Naturschutzgebiet. Ebenso berühmt sind die großen Flamingogruppen, die hier in den flachen Teichen leben und die großen Herden der Camargue Stiere, deren Fleisch eine lokale Delikatesse darstellt.

Meersalz und Yachten

Südöstlich von Aigues Mortes beginnt der Abbau von Meeressalz, aus dem das berühmte Fleur du Sel gewonnen wird, das einen wichtigen Wirtschaftsfaktor der Region bildet. Es wird in großen Becken in der Sonne getrocknet und von hier aus als besondere Delikatesse in die ganze Welt verschifft. Im Küstenstädtchen Saintes-Maries-de-la-Mer findet jedes Jahr im Juni die Camagri statt, die Messe der Camargue-Pferde. Pferdezüchter aus aller Welt besuchen diese Ausstellung der besonderen halbwilden Pferde, deren Fähigkeiten hier vorgeführt werden. Ein lebhafter Handel gehört selbstverständlich dazu. Les Nautiques heißt die Messe für kleine und große Jachten und Sportboote, die jährlich im März in Port Camargue stattfindet. Boote und Jachten aller Preisklassen werden hier gekauft und verkauft. Auch für Reparatur, Pflege und Instandhaltung ist hier alles Notwendige vorhanden. Hersteller aus der Umgebung und aus dem ganzen Land stellen ihre Produkte aus.

Ihr Hotel in der Camargue zwischen Aigues Mortes und Saintes-Maries-de-la-Mer

Die Festungsstadt Aigues Mortes im Westen der Petite Camargue wurde im 13. Jahrhundert für die Ritter des 6. Kreuzzugs ausgebaut. Die imposante Wehranlage ist Anziehungspunkt für Freunde des Mittelalters aus aller Welt. Direkt am Mittelmeer im Süden der Grande Camargue liegt der Wallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer. Die berühmte Wehrkirche aus dem 9. Jahrhundert wurde gegen Piratenangriffe festungsähnlich ausgebaut. Das Fleisch der Camargue Stiere, taurreau genannt, gehört zu den beliebtesten Spezialitäten der Region. Im Le Dit Vin in Aigues Mortes serviert man Ihnen das beste vom Stier in moderner französischer Küche mit traditionellen Zutaten.