Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Ilsenburg – Beschaulicher Harzer Luftkurort

Häufig gestellte Fragen

In welchen Hotels in Ilsenburg gibt es kostenloses WLAN?

Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Ilsenburg: Hotel Ilsenburger Hof, Berghotel Ilsenburg und Hotel Landhaus Zu den Rothen Forellen. Weitere Hotels in Ilsenburg mit kostenlosem WLAN

Welche Hotels in Ilsenburg haben die beste Bewertung?

In Ilsenburg haben die Hotels Hotel Landhaus Zu den Rothen Forellen, Hotel Ilsenburger Hof und Kurpark Flair Hotel mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.

Wie viel kostet heute eine Übernachtung in einem Hotel in Ilsenburg?

Durchschnittlich kostet eine Nacht in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Ilsenburg 81 EUR. Die Preise pro Nacht fangen bei {3} {4} an. Fällt die Wahl auf ein Luxushotel, liegt der durchschnittliche Übernachtungspreis bei {5} {6} (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).

Welche Hotels in Ilsenburg haben ein besonders gutes Frühstück?

Die Hotels Berghotel Ilsenburg, Hotel Ilsenburger Hof und Kurpark Flair Hotel wurden von Reisenden für ihr Frühstücksangebot sehr positiv bewertet.

Welche Tagungshotels in Ilsenburg sind besonders empfehlenswert?

In Ilsenburg haben folgende Tagungshotels: Hotel Landhaus Zu den Rothen Forellen, Kurpark Flair Hotel und Berghotel Ilsenburg mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.

Welche Hotels in Ilsenburg liegen zentral?

Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.

Welche Hotels in Ilsenburg verfügen über einen Wellnessbereich?

In folgenden Hotels in Ilsenburg können Sie sich nach Ihrem Geschäftstermin im Wellnessbereich erholen: Altstadthotel Ilsenburg, Berghotel Ilsenburg und Kurpark Flair Hotel. Finden Sie weitere Informationen und Angebote zu Wellnesshotels in Ilsenburg bei HRS.

Welche Vorteile bringen Smarthotels mit sich?

Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels.

Welche Hotels in Ilsenburg liegen in der Nähe des Bahnhofs?

Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Hotel Ilsenburger Hof, Altstadthotel Ilsenburg und Hotel Landhaus Zu den Rothen Forellen sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.

Wie viel kostet dieses Wochenende ein Aufenthalt in Ilsenburg?

Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Ilsenburg bezahlen Reisende durchschnittlich 92 EUR am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 17. August 2019 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (23. August 2019 - 25. August 2019))

Zum Erholen und Wohlfühlen lädt der Harzer Kurort Ilsenburg ein. Wanderer und Naturfreunde können sich über einen direkten Zugang zum Brocken freuen, der entlang des schönen Heinrich-Heine-Wanderwegs führt. Der Weg ist dem berühmten deutschen Dichter gewidmet, der der Region mit seinem Reisebericht „Harzreise“ ein literarisches Denkmal setzte. Lohnenswerte Ausflugsziele im Harz sind außerdem der berühmte Ilsestein und die Krugbrücke. In der historischen Innenstadt von Ilsenburg warten zahlreiche Bauten aus längst vergangenen Jahrhunderten auf ihre Entdeckung. Viele von ihnen wurden in den letzten Jahren aufwendig saniert und stehen heute unter Denkmalschutz. Großzügige Parkanlagen laden zum Schlendern und Verweilen ein. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich die Region rund um den Brocken in ein wahres Skiparadies. Dann laden zahlreiche Skipisten und Langlaufloipen zu rasanten Abfahrten und schönen Touren durch die weiße Winterlandschaft ein.

Lage: In der Nähe von Wernigerode und Bad Harzburg

Ilsenburg liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt ganz in der Nähe von Wernigerode und Bad Harzburg. Der Ort befindet sich im Herzen des Harzes idyllisch im Ilsetal. Autofahrer gelangen über die nahegelegene B 6n nach Quedlinburg und Wernigerode. Wer mit dem Zug anreisen möchte, der kann dies über den Ilsenburger Bahnhof tun. Von ihm verkehren Zugverbindungen in nahegelegene Städte wie Wernigerode, Halberstadt, Bad Harzburg und Goslar. Von Wernigerode aus fährt die Brockenbahn bis auf den Brocken und erspart so den Fußmarsch auf den berühmtesten Berg im Harz.

Kultur: Auf den Spuren der Kaiser und Könige

Geschichtsinteressierte finden in und um Ilsenburg gleich mehrere Klöster und Schlösser, die an die glanzvolle Vergangenheit der Region erinnern. Ein wichtiges Bauwerk an der Straße der Romanik ist die Klosterkirche "St. Peter und Paul", an deren Stelle im 10. Jahrhundert schon eine Reichsburg und eine ottonische Pfalz standen. Später wurde hier ein Benediktinerkloster errichtet. Im Ilsenburger Stadtteil Drübeck befindet sich ein weiterer steinerner Zeuge der Stadtvergangenheit: das Kloster Drübeck. Die markanten Klostertürme der Kirche sind schon von Weitem zu sehen. Der Ursprung der Anlage liegt im Dunkel der Geschichte vergraben, erstmals urkundlich erwähnt wurde das Kloster im Jahre 960 in einer Schenkungsurkunde von Otto I. Heute finden auf dem Klostergelände regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Tagungen statt. Wirtschaftliche Bedeutung erlangte die Nationalparkgemeinde auch als Eisenhüttenstadt. Im Hütten- und Technikmuseum Ilsenburg erfahren Besucher alles Wissenswertes über die verschiedensten Fördertechniken der Hüttenindustrie und darüber hinaus spannende Einzelheiten über die bewegte Geschichte der Stadt.

Freizeitaktivitäten: Naturparadies für Wanderfreunde

Wer Natur und schroffe Bergkulissen mag, der ist in Ilsenburg genau richtig. Über 250 Kilometer Wanderweg führen durch den Nationalpark vorbei an reizvollen Landschaften. Bei einer Wanderung ins Vogelschutzgebiet Hochharz lassen sich mit etwas Glück Wanderfalken und Auerhühner beobachten. Entlang der ehemaligen deutschen Grenze führt der Wanderweg Grünes Band. Auf ihm lässt sich das Wandern mit dem Wandeln auf den Spuren der jüngsten deutschen Vergangenheit verbinden. Das Gebiet war jahrelang deutsche Grenzregion und so konnten sich hier ungestört viele Tier- und Pflanzenarten entwickeln. Auf über 1.400 Kilometern hat sich in den letzten Jahren eines der größten Naturschutzgebiete Europas entwickelt, dass von einzigartigen Teich- und Heidelandschaften, Wiesenflächen und Wälder geprägt wird.