Ergebnisse filtern
Preis
Clean & Safe Hotels

Clean & Safe Hotels

Nun können Sie nach Hotels mit Clean & Safe Auszeichnungen filtern!

Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Perl – Die sportliche Gemeinde nahe Frankreich und Luxemburg

Häufig gestellte Fragen zu Hotels in Perl

In welchen Hotels in Perl gibt es kostenloses WLAN?
Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Perl: Victors Residenz-Hotel Schloss Berg, Hotel Struppshof und Hotel Sonnenhof. Weitere Hotels in Perl mit kostenlosem WLAN
Welche Hotels in Perl haben die beste Bewertung?
In Perl haben die Hotels Hotel Sonnenhof, Hotel Struppshof und Hotel Haus & Hof mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
Wie viel kostet heute eine Übernachtung in einem Hotel in Perl?
In Perl können Reisende mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 100,25 EUR rechnen. (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).
Welche Hotels in Perl liegen zentral?
Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.
Welche Vorteile bringen Smarthotels mit sich?
Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels.
Welche Hotels in Perl liegen in der Nähe des Bahnhofs?
Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Hotel Haus & Hof, Central-Hotel Greiveldinger und Hotel Struppshof sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.
Wie viel kostet dieses Wochenende ein Aufenthalt in Perl?
Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Perl bezahlen Reisende durchschnittlich 74,5 EUR am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 17. Oktober 2020 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (23. Oktober 2020 - 25. Oktober 2020))
Mit einem „Härzlëch wëllkomm“ oder einem „Bonjour“ wird man zeitweise in Perl begrüßt. Dann nämlich, wenn man beim Flanieren durch den Ort an einen luxemburgischen oder französischen Nachbar geraten ist. Doch genau die Nähe zu den Nachbarländern prägt den Ort, er verleiht ihm einen multikulturellen Touch und zeigt so, dass die malerische Gemeinde mehr als nur ein Ort an der Mosel ist, wobei der Fluss zweifelsohne eine große Bedeutung für die Gemeinde hat. Natürlich eröffnet sich durch den Fluss ein großes Mekka an zusätzlichen Freizeitmöglichkeiten von der Schifffahrt bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Sportlich wird’s auch auf den zahlreichen Wandermöglichkeiten. Neben den für die Moselregion typischen Weinbergen, entdecken Wanderer auf dem Saar-Hunsrück und dem Moselsteig auch traumhafte Ausblicke auf Felsen, Wälder und Streuobstwiesen.

Lage: Im Dreiländereck

Die Mosel bildet die natürliche Grenze der Gemeinde Perl zum Nachbarland Luxemburg. Im Süden grenzt der malerisch an den Obermosel-Hängen gelegene Ort an Frankreich. Damit ist die saarländische Gemeinde näher an den Nachbarländern als an deutschen Städten wie Saarbrücken und Trier, welche rund 45 Fahrminuten entfernt liegen. Perl ist über die Bundesstraßen B407 und B419 sowie über die Autobahn A8 verkehrstechnisch gut angeschlossen.

Kultur: Auf den Spuren der Römer

Begibt man sich auf eine historische Reise durch das Moseltal, so trifft man nicht zuletzt auch auf römische Vorfahren. Zumindest deuten verlässliche Funde auf deren Dasein vor gut 2.000 Jahren hin. Neben den römischen Straßen, auf denen gewandelt werden kann, gibt es gleich drei große römische Relikte, die bei einem Besuch in Perl nicht fehlen dürfen. Der Archäologiepark „Römische Villa Borg“ zeigt Hallen, Badeanlagen und Gärten, die originalgetrau wieder aufgebaut wurden. Echt römische Schmankerl werden in der Taverne „Dulcia Domestica“ und „Mulsum“ angeboten. Doch auch das 160 Quadratmeter große, römische Fußbodenmosaik ist einen Ausflug in die Geschichte der Römer wert. Doch damit nicht genug der Sehenswürdigkeiten. Auch neben den alten Römern gibt es im Moseltal einiges zu entdecken. Das Europamuseum, das Schloss Malbrouck sowie das Palais von Nell sprechen eine eher multikulturelle Sprache und zeugen von der Nähe zu den französischen und luxemburgischen Nachbarn.

Freizeitaktivitäten: Ausflugsziele an der Mosel

Natürlich verpflichtet die Nähe zur Mosel zu zahlreichen Freizeitaktivitäten auf dem Wasser: Allen voran sei zu einer Bootstour im Dreiländereck geraten, denn dort wird Natur und Kultur in einer einmaligen Form erlebbar. Auf der Mosel über das Wasser fahrend eröffnet sich der Blick auf grenzenlose Weinberge und idyllisch gelegene Dörfer nebst rekonstruierten Römervillen und zahlreichen Gewässerarmen der Mosel. Während der Flussfahrt hat sich bereits ein anderes Charakteristikum der Region aufgetan: der Wein. Im Anbaugebiet Mosel wird wahrhaft exzellenter Wein angebaut, der natürlich nicht nur ganzjährig zur Weinprobe lädt, sondern auch beim Obermoselweinfest und beim Wein- und Kellerfest gefeiert und verköstigt wird. Wer mehr über den Weinanbau erfahren möchte, sollte beim „Saarländischen Weinsommer“ hinter die Kulissen oder vielmehr in die Keller der Winzer blicken.