Vorgeschlagene Hotels

                   

        Die Verfügbarkeit der Hotels wird überpüft ...

        /hotel/custom/plugins/GoogleMapIntegration/Resources/views/frontend/_public/src/img/icon-map-poi.png

        Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HRS und HRS Kunden. Details finden Sie unter AGB und FAQ

        Sortierung
        1 2 ...

        Hotels in Dortmund (Nordrhein-Westfalen)

        94 Hotel(s) in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) gefunden

        Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
        Hotel ibis Dortmund West
        HRS Sterne
        6.6

        24 Bewertungen

        6.10 km zum ZentrumEntfernung zum Zentrum 5.91 km zum BahnhofEntfernung zum Bahnhof 16.08 km zum FlughafenEntfernung zum Flughafen
        WLAN im Zimmer WLAN im Zimmer
        Parking Parkplatz direkt am Hotel
        Hotel ibis Dortmund West
        l'Arrivée HOTEL & SPA
        HRS Sterne
        8.5

        45 Bewertungen

        7.39 km zum ZentrumEntfernung zum Zentrum 7.99 km zum BahnhofEntfernung zum Bahnhof 10.05 km zum FlughafenEntfernung zum Flughafen
        Parkplatz direkt am Hotel Parkplatz direkt am Hotel
        WLAN im Zimmer WLAN im Zimmer
        DZ. ab
        155,00 €
        l'Arrivée HOTEL & SPA
        1 2 ...

        Was Sie auch interessieren könnte in Dortmund (Nordrhein-Westfalen)

        Häufig gestellte Fragen zu Hotels in Dortmund

        Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Dortmund: Hotel Unique Excelsior Dortmund, Hotel Steigenberger und Hotel NH Dortmund. Weitere Hotels in Dortmund mit kostenlosem WLAN.
        In Dortmund haben die Leonardo Hotel Dortmund, Hotel Campus und Parkhotel Wittekindshof mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
        Die Hotels Hotel Residenz, Hotel Specht und Hotel Campus wurden von Reisenden für ihr Frühstücksangebot sehr positiv bewertet.
        In folgenden Hotels in Dortmund können SIe sich nach Ihrem Geschäftstermin im Fintnessstudio entspannen: Hotel Steigenberger, Hotel Dorint An den Westfalenhallen Dortmund und Hotel Best Western Dortmund Airport.
        In Dortmund haben folgende Tagungshotels: Hotel Campus, Parkhotel Wittekindshof und stays design Hotel Dortmund mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
        Für Messebesucher und –veranstalter empfehlen wir folgende Hotels in Dortmund: Hotel Unique Excelsior Dortmund, Hotel Steigenberger und Hotel NH Dortmund. Finden Sie hier eine vollständige Auswahl der Hotels in Dortmund nahe Messegelände.
        Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.
        Die Unterkünfte Hotel Steigenberger, Hotel NH Dortmund und Hotel Unique Dortmund wurden von Geschäftsreisenden besonders gut bewertet. Weitere Businesshotels in Dortmund finden Sie hier.
        In folgenden Hotels in Dortmund können Sie sich nach Ihrem Geschäftstermin im Wellnessbereich erholen: Hotel Steigenberger, Hotel NH Dortmund und Hotel Dorint An den Westfalenhallen Dortmund. Finden Sie weitere Informationen und Angebote zu Wellnesshotels in Dortmund bei HRS.
        In Dortmund haben folgende Designhotels: stays design Hotel Dortmund, Privathotel Esplanade und The Grey Design-Hotel mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten. Weitere Designhotels in Dortmund auf HRS.
        Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels. Smarthotels in Dortmund finden Sie hier.
        In folgenden Hotels in Dortmund können Sie unter 80 EUR pro Nacht übernachten: stays design Hotel Dortmund, Hotel Königshof Superior und Hotel Specht.
        Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Privathotel Esplanade, Hotel Tm Suites und Hotel Do Suites - Apartmenthaus sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.
        Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Dortmund bezahlen Reisende durchschnittlich 122,30 € am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 25. September 2021 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (1. Oktober 2021 - 3. Oktober 2021).)
        In Dortmund können Reisende mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 97,92 € rechnen. (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).
        Recommendations
        Dortmund (Nordrhein-Westfalen)

        Ich finde Dortmund toll, weil es eine Stadt ist, welche durch ihre Lage die typische "Pottkultur" mit der des Sauerlandes vereint. Wenn man vorher nichts mit Fußball zu tun hatte, hier wird man in der Familie aufgenommen und angesteckt! Durch das Projekt "Phönixsee" wurde ein innovativer und wundervoller Beitrag zum Strukturwandel verwirklicht.

        Die besten Hotels in Dortmund (Nordrhein-Westfalen)

        l'Arrivée HOTEL & SPA
        HRS Sterne
        8.5

        45 Bewertungen

        l'Arrivée HOTEL & SPA

        Schöner und sehr sauberer Wellness Bereich 

        Show moreweniger

        Geschäftsreisender
        Alle anzeigen weniger anzeigen

        Hotels Dortmund - Entdecken Sie die Metropole Westfalens

        Hotel in Dortmund buchen und die Stadt kennenlernen

        Spätestens seit RUHR.2010, als Dortmund zusammen mit dem Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas war, hat die Stadt an nationaler und internationaler Bedeutung gewonnen. Hier dominiert nicht mehr der Bergbau, sondern es entstehen neue, spannende Projekte wie zuletzt der PHOENIX See. Tausende Fans pilgern regelmäßig zu Spielen des beliebten Fußballvereins BVB und sorgen für Feierstimmung. Aber auch Konzerte weltberühmter Stars, wichtige Messen und attraktive Einkaufsstraßen locken zu jeder Jahreszeit unzählige Stadtbesucher in die vielen Dortmunder Hotels.

         

        Technologiestandort und Westfalens Messemetropole

        Vielen fällt bei dem Namen Dortmund als erstes das Kongresszentrum Westfalenhalle ein. Jedes Jahr finden in der riesigen Halle 1 sowie in den benachbarten kleineren Hallen Veranstaltungen aller Art statt. Von Special-Interest-Messen wie Jagd & Hund, Creativa oder Intermodellbau bis zu Fachmessen wie Best of Events International und Hochzeitstage – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gleichzeitig ist Dortmund ein wichtiger Standort verschiedener Technologien. Dafür spricht nicht nur die renommierte Technische Universität, sondern auch ein gutes Netzwerk aus Forschungsinstituten und Unternehmen. So sind innovative Ideen garantiert.

        Hoteltipps für die Westfalenhallen

         

        Kultur in Dortmund erleben

        Einen wunderbaren Einstieg in das vielfältige Kulturangebot der Stadt bietet das Museum Ostwall im Dortmunder U. Im ehemaligen Lagerhochhaus der Union-Brauerei untergebracht, fasziniert es mit expressionistischen Gemälden und inspirierenden Videoinstallationen. Wer sich lieber über die Biertradition der Region informieren möchte, besucht das Brauerei-Museum und lernt den Unterschied zwischen traditionellem und industriellem Brauen kennen. Besonders für Familien verspricht die Deutsche Arbeitsschutzausstellung DASA ein paar spannende Stunden. Hier wird der Arbeitsalltag aus den verschiedensten Bereichen und Epochen erlebbar gemacht. Und wenn Kinder auf dem Minibagger einmal selbst das Graben ausprobieren können, ist jede Langeweile verflogen. Abends locken neben unzähligen Kleinkunstbühnen das Theater Dortmund und das Konzerthaus mit renommierten Künstlern und wunderbaren klassischen oder modernen Inszenierungen.

         

        Hotel Dortmund – genau richtig für die Geschäftsreise

        Dortmund als Metropole des Ruhrgebiets ist ein wichtiges Ziel für Geschäftsreisen. Wer terminlich hier zu tun hat, für den bietet sich ein Hotel in Dortmund an. Für ein Businessessen gibt es in der Stadt eine ganze Auswahl an Restaurants. Eine besonders angesagte Adresse einer gehobenen internationalen Küche ist das Restaurant „Pfefferkorn“ am Hohen Wall 38. Dieses Traditionshaus bietet eine entspannte Atmosphäre und kann vielerlei exklusive Köstlichkeiten anbieten. An der Olpe 14 liegt das Namu. Hierbei handelt es sich um ein koreanisches Restaurant, bei dem großer Wert auf eine gesunde und vielseitige Speisenzubereitung gelegt wird. Der Gast kann hier auf Wunsch auch vegan oder vegetarisch speisen. Natürlich sind aber auch Fleisch- und Fischgerichte in reicher Auswahl erhältlich. In der Stockholmer Allee 55 liegt das Vetro. Dieses Restaurant überzeugt mit seinem edlen Ambiente und einer extravaganten Architektur und bietet den perfekten Rahmen für Lunch oder Dinner mit Geschäftspartnern, denn es bietet einen speziellen Business-Lunch und zum Abend hin leckere After-Work-Drinks an der Bar. Wenn man sich nicht im Restaurant eines der Dortmunder Hotels trifft, hat man in der Innenstadt also zahlreiche Alternativen für ein gelungenes Essen.

         

        Tolle Restaurants fürs Geschäftsessen

        Pfefferkorn
        Hoher Wall 38, 44137 Dortmund
        Mo-So 11:00 - 24:00
        Internationale Küche
        http://dortmund.pfefferkorn-restaurants.de/

         

        Namu
        Olpe 14, 44135 Dortmund
        Di-Sa 12:00 - 15:00 & 17:00 - 23:00, So 17:00 - 23:00
        Koreanisch
        restaurant-namu.de/

         

        Vetro
        Stockholmer Allee 55, 44269 Dortmund
        Mo-So 11:00 - 24:00
        Italienisch
        vetro-dortmund.de/

         

        Palmgarden
        Hohensyburgstraße 200, 44265 Dortmund
        Mi-So ab 18:00
        Klassische Gourmetküche
        palmgarden-restaurant.de/

         

        Cielo
        Karlsbader Straße 1a, 44225 Dortmund
        Di-Sa ab 18:00
        Euro-Asiatische Gerichte
        cielo-restaurant.de/

         

        Bars in der Nähe von den zentralen Hotels: Cocktails, Longdrinks und mehr

        Gerade nach einem längeren und anstrengenden Geschäftstreffen können sich die Businessreisenden in einer der beliebten Bars der Innenstadt entspannen, bevor es zurück in das gebuchte Hotel geht. Beliebt ist der Bam Boomerang Australien Pub, Kuckelke 20. Neben einem reichen Angebot an frischen Cocktails bietet diese Bar auch ausgefallene Gerichte wie zum Beispiel Krokodilsteak an. In der Nähe des Dortmunder Hafens befindet sich die ehemalige Hafenschänke, die nun unter dem Namen Subrosa, Gneisenaustr. 56, hohen Zuspruch findet. Hierbei handelt es sich um eine gemütliche Bar mit einem tollen Ambiente und man kann die angesagten Bierspezialisten der Bierstadt kosten. Um in ansprechendem Flair mit den Partnern auf einen erfolgreichen Businesstag anzustoßen, ist das Steigenberger Hotel, Berswordtstraße 2, mit seiner Bar im amerikanischen Stil genau die richtige Adresse. Hier gibt es eine große Auswahl an internationalen Getränken, bevor man zur Nachtruhe in sein Hotel zurückkehrt.

         

        Barübersicht für Dortmund

        Bam Boomerang Australien Pub
        Kuckelke 20, 44135 Dortmund
        So-Fr ab 16:00, Sa ab 14:00
        Australian Sports Bar
        bam-boomerang-dortmund.de/

         

        Subrosa
        Gneisenaustraße 56, 44147 Dortmund
        Mo-Sa ab 18:00
        Auswahl lokaler Biersorten
        hafenschaenke.de/

         

        Steigenberger Hotel Bar
        Berswordtstraße 2, 44139 Dortmund
        Mo-Sa 12:00 - 01:00, So 17:00 - 24:00
        Internationale Getränke & Snacks
        de.steigenberger.com/

         

        Ein Mitbringsel nach Ihrem Aufenthalt in einem Hotel in Dortmund

        Bevor der Businessreisende sein Hotel und Dortmund wieder verlässt, kann noch ein kleines Souvenier gekauft werden. Typische Mitbringsel aus der Ruhrgebietsmetropole Dortmund gibt es in vielfältiger Form. Man kann Familie und Freunden zum Beispiel mit leckeren Ruhrgebietspralinen überraschen. Hierbei handelt es sich um eine besondere Süßigkeit, die mit Bildern von Dortmund verziert sind. Erhältlich sind diese Leckereien bei Pott au Chocolat, Hansastr. 99 sowie Kaiserstr. 61. Hier kann man seine Pralinen selbst zusammenstellen. Darüber hinaus finden sich in der City auf der Haupteinkaufsstraße Osten- und Westenhellweg in der Innenstadt zahlreiche Geschäfte, die mit Schmuck, Uhren, aber auch edlen Weinen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

         

        Vom komfortablen Hotel ausgeruht zum Depot

        Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Ruhrgebietes kann sich die Hotellerie in Dortmund jährlich über Tausende Geschäftsreisende und Touristen aus der ganzen Welt freuen. Auf dem Wirtschaftssektor sind es vor allem die zahlreihen in Dortmund angesiedelten Unternehmen und auch die regelmäßig veranstalteten Messen, die einen Aufenthalt in einem Hotel in Dortmund notwendig machen. Eine Messe der besonderen Art stellt die KUNSTBOX dar, die im Dortmunder Depot veranstaltet wird. Sie befasst sich im Wesentlichen mit der zeitgenössischen Kunst und ist vor allem für etablierte und junge Künstler, Galeristen, Sammler und für Kunstvermittler gedacht. Aber auch das kunstinteressierte Publikum und Käufer kommen bei dieser Messe auf ihre Kosten. Zudem ist diese Veranstaltung die ideale Plattform für Künstler ohne Galerievertrag, um sich mit ihren Werken in 34 einzelnen Boxen ins Rampenlicht zu stellen. Zu den Höhenpunkten gehört der Publikumspreis, der durch die Bewertungen der Besucher an den besten Künstler vergeben wird. Wer ein Hotel nahe am Veranstaltungsort dem Dortmunder Depot buchen möchte, dem sei dieses empfohlen: "Hotel Senator by Centro Comfort Dortmund".

         

        Dortmunder Hotels – Ruheoasen vor den Konzertbesuchen

        Die nordrhein-westfälische Stadt Dortmund ist in Deutschland nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsstandort, sondern auch ein beliebtes Ziel für kunst- und musikbegeisterte Menschen. Dieser Umstand basiert auf den zahlreichen kulturellen Möglichkeiten und Veranstaltungen, welche Dortmund ihren Besuchern bieten kann. Die Internationalen Kulturtage und das internationale Frauenfilmfestival sind nur zwei Beispiele des erstklassigen Kulturprogramms von Dortmund. Auf dem Gebiet der klassischen Musik zählt das 3. Konzert Wiener Klassik zu den absoluten Highlights. Dieses Konzert ist ein musikalischer Leckerbissen der Extraklasse und wird dieses Jahr am 18. Mai 2015 um 19:00 Uhr im Konzerthaus vom Theater Dortmund veranstaltet. Die Mitwirkenden sind unter der Leitung des Dirigenten Gabriel Feltz die Dortmunder Philharmoniker und Anny Hwang am Klavier. Geboten werden beim Wiener Klassik unter anderem Werke von Gioachino Rossini (Ouvertüre zu Guillaume Tell), Wolfgang Amadeus Mozart (Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-moll KV 466) und von Ludwig van Beethoven (Sinfonie Nr. 5 c-moll op. 67). Wer dieses Event erleben will und von außerhalb anreist, findet ein passendes Hotel in Dortmund bei der Hotelsuche von HRS.de - Nah am Konzerthaus liegt u.a. das schicke "Hotel Königshof Garni".

         

        Vom gebuchten Komfort-Hotel zur Lifestyle Messe Vivanti

        Die deutsche Großstadt Dortmund ist die größte Stadt des Ruhrgebietes und ist sowohl der wirtschaftliche als auch der kulturelle Mittelpunkt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen bekannt. Zusätzlich haben in Dortmund auch Sport, die Medien und Bildung & Forschung einen hohen Stellenwert. Den Ruf als wichtiger Wirtschaftsstandort unterstreicht Dortmund auch mit zahlreichen Messen, die jährlich abgehalten werden. Eine besonders erwähnenswerte Messe ist die Fachmesse vivanti, die auf dem Gebiet des Lifestyles zu den angesehensten in Deutschland und Europa zählt. Als Ausstellungsort dient das Messezentrum Westfalenhalle, das in neun klimatisierten Hallen eine Gesamtausstellungsfläche von 59.000 m² bietet. Die Messe ist der ideale Boden, um die neuesten Lifestyle Trends einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei gehören unter anderem die Sparten Geschenkartikel, Design, Floristik, Haus- u. Heimtextilien, Beauty & Wellness, modische Accessoires, Gourmet und Delikatesse und Wohnaccessoires und Kleinmöbel zu den großen Ausstellungsthemen. Wer für eine der zahlreichen Veranstaltungen nach Dortmund reisen möchte und dabei passend zur Messe in einem stylisch-modernen Hotel übernachten möchte, sollte sich diese drei Hotels genauer anschauen:

         

        Geschäftsreise nach Dortmund - Hotels und andere Tipps

        Welche Sprache sollten die Visitenkarten haben?

        Eine Visitenkarte ist sozusagen Aushängeschild der eigenen Person und des jeweiligen Unternehmens. Gerade bei global tätigen Firmen oder Konzernen auf dem internationalen Sektor kann es vorkommen, dass die Geschäftskarten ausschließlich in englischer Sprache vorliegen. Dies ist keineswegs ein No-Go bei geschäftlichen Treffen in Deutschland und somit auch Dortmund, sondern unterstreicht vielmehr den globalen Charakter des Unternehmens. Wer möchte, kann zusätzlich noch welche in deutscher Sprache mit sich führen. Ist aber kein Muss für Geschäftstermine, Besprechungen oder Verhandlungen!

        Businesstrips nach Dortmund – was man nicht verpassen sollte!

        Geschäftsreisen in die westfälische Großstadt müssen nicht zwangsläufig nur Business bedeuten. Meist ergibt sich zwischen den einzelnen Terminen noch die eine oder andere kleine Pause. Was man auf keinen Fall bei einem Aufenthalt verpassen sollte, ist der fast schon idyllisch gelegene Phönix-See. Der künstlich angelegte See im Stadtteil Hörde ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und ein Spaziergang entlang des Ufers kann für neue Kraft sorgen bevor es zurück ins Hotel zum nächsten Meeting geht. So können die weiteren geschäftlichen Termine mit neuem Tatendrang angegangen werden.

        Businessessen in Dortmund – mit diesen Tipps kann es zu einem echten Erfolg werden!

        Ob in einem Restaurant oder in einem Hotel in Dortmund, für ein Geschäftsessen oder einen zwanglosen Imbiss unter Geschäftspartnern gelten bestimmte Regeln. Es gilt beispielsweise als unhöflich, den Tisch zu verlassen, wenn andere Personen am Tisch noch am Essen sein sollten. Falls es dennoch notwendig sein sollte, ist vorher eine Entschuldigung angebracht. Besser ist es allerdings, am Tisch zu bleiben. Gleiches gilt auch bei eventuellen Tischreden. Ein Verlassen des Tisches, bevor die Rede zu Ende ist, gilt als Bruch mit geltenden Konventionen.

        Beim Thema Fußball ist besondere Vorsicht geboten!

        Nicht immer dreht es sich ausschließlich nur um geschäftliche Themen. Auch Small Talk nimmt einen wichtigen Teil bei Besprechungen oder Geschäftsterminen ein. Dabei sind eigentlich alle Themenbereiche erlaubt, nur beim Thema Fußball sollte man etwas vorsichtig sein. Ein absolutes No-Go ist es, den Verein Schalke 04 zu erwähnen. Schließlich handelt es sich hierbei um den Erzfeind des heimischen Clubs Borussia Dortmund. Besser ist es, allgemein über die Bundesliga oder Spiele auf internationaler Ebene zu sprechen. Sollte der Erfahrungsschatz in Sachen Fußball nur sehr gering sein, ist es besser, das Thema ganz zu meiden.

         

        Top Locations in Dortmund

        Museums-Betriebshof
        Moos Kamp 23, 44359 Dortmund
        Jeden 3. Sonntag im Monat von 12:00 - 17:00
        Museum

         

        Westfalen Park Dortmund
        An der Busmühle 3, 44139 Dortmund
        frei zugänglich
        Park

         

        Signal Iduna Park
        Strobelallee 50, 44139 Dortmund
        Mo-Sa 10:00 - 18:00
        Stadion

         

        Kleppingstraße
        Kleppingstr. 1, 44137 Dortmund
        Mo-Sa 10:00 - 20:00
        Shoppingarea

         

        Alter Markt
        Innenstadt, 44137 Dortmund
        frei zugänglich
        Sehenswürdigkeit

         

        Dortmund Museumsbetriebshof

        Dortmund, die Großstadt im einstigen deutschen „Kohlenpott“, dem Ruhrgebiet, ist heute eine liebenswürdige Stadt, die auch viel Grün und manche Sehenswürdigkeit zu bieten hat. Für Städtebesucher und Geschäftsreisende kann die Stadt Dortmund mit vielen sehr schönen Hotels aufwarten. Gerade in der Innenstadt lässt sich ein modernes Hotel in Dortmund mit bester Ausstattung, einer angenehmen Atmosphäre, modernen Kommunikationseinrichtungen und einem sehr guten Service buchen. Wer geschäftlich in der Stadt unterwegs ist, hat wahrscheinlich für umfangreiche Stadtbesichtigungen nicht viel Zeit. So manche Sehenswürdigkeit sollte man sich dennoch beim Aufenthalt in Dortmund nicht entgehen lassen. Dazu gehört u.a. das Museum des Nahverkehrswesens in Dortmund Mooskamp.

        Das Museum gibt Einblicke, wie man früher unterwegs war

        Das Museum bietet einen Einblick in die Geschichte der alten Nahverkehrsmittel, wie sie früher in und um der Stadt unterwegs waren. Der alte Betriebshof liegt im Dortmunder Stadtteil Nette. Hier können historische Straßenbahnen von außen und auch von innen besichtigt werden. Die älteste der hier ausgestellten Straßenbahnen war schon in den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts in der Ruhrmetropole unterwegs. Die fast hundert Jahre alte Straßenbahn ist auch noch unterwegs, allerdings nur auf dem Betriebsgelände des Museumsbetriebshofs. Wo die alten Bahnen vorgestellt werden, durchziehen den Betriebshof einstige Zechenbahngleise. Auf solchen Gleisen fuhr man in alter Zeit in Dortmund zu den Stahlwerken, den Zechen und den Kokereien. Die Ausstellung der alten Bahnen auf dem alten Betriebsbahnhof ist eine ständige Ausstellung und kann im einstigen RAG-Revisions-Betriebswerk, der Kokerei Hansa in der Lokhalle regelmäßig besichtigt werden. Die ausgestellten Bahnen sind nicht nur für ausgesprochene Bahnfans ein Erlebnis. Das Museum ist ein interessantes Stück der Industriegeschichte von Dortmund. Wer beim Dortmundaufenthalt von seinem Hotel mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Museum fahren möchte, fährt einfach mit der U Bahn bis zum Bahnhof Obernette.

        Die Veränderungen von Dortmund und dem Ruuhrgebiet

        Der Wandel, den das Ruhrgebiet als große deutsche Kohleregion durchgemacht hat, ist in Dortmund, wie auch in anderen Städten der Region, gut zu erkennen. Wie bei dem Nahverkehrsmuseum, wird aber nicht versäumt, die alte Industriegeschichte mit zahlreichen Zeugnissen vorzustellen und anschaulich zu machen. Das heutige Dortmund hat mit der rauchgeschwängerten Stadt der Vergangenheit keine Ähnlichkeit. Es ist eine moderne Großstadt, in der sich ausgezeichnet shoppen, ausgehen und besichtigen lässt. In den vielen hübschen Hotels von Dortmund finden Stadtbesucher die Unterkunft ihrer Wahl.

         

        Der Westfalenpark Dortmund – die große Parkanlage im Süden der Stadt

        Bereits im Jahre 1894 wurde der heutige Westfalenpark Dortmund eröffnet, allerdings noch unter dem ursprünglichen Namen Kaiser-Wilhelm-Hain. Die Idee für die große Parkanlage ging auf eine Initiative des Bürgertums zurück, die sich eng mit dem Kaiser verbunden fühlten. Es wurden Spenden gesammelt, um den Landschaftspark schließlich verwirklichen zu können. In den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts erfolgte dann die Umbenennung und der Park kam zu seinem heutigen Namen. Selbst die Verleihung des neuen Namens war ein echtes Ereignis und erfolgte im Rahmen der Bundesgartenschau im Jahre 1959. Heute gehört das Gelände zu den größten Parks in ganz Europa und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 70 Hektar. Es ist nicht nur ein beliebtes Naherholungsgebiet der Dortmunder. Besucher aus der ganzen Region kommen, um hier im Park die einzigartige Atmosphäre zu erleben.

        Spiel, Spaß und Geschichte im Park

        Bei der Gestaltung des Westfalenparks wurde auch an die kleinen Besucher gedacht. Es finden sich viele Spielmöglichkeiten auf dem Gelände, gepaart mit einem großen Freizeitangebot. Aber auch Erwachsene kommen bei einem Besuch in allen Bereichen auf ihre Kosten. Besonders vielseitig präsentiert sich das Sportangebot im Park, das teilweise auch ohne Gebühr genutzt werden kann. Der Soccerplatz, die Beachsportanlage oder das Freiluftschach sind beliebte Angebote, die gerne in Anspruch genommen werden. Auf dem Gelände des Parks befindet sich auch eine Kneipp-Anlage, inklusive Wassertretbecken. Dazwischen mischen sich immer wieder interessante Gebäude, wie etwa der imposante Florianturm. Über 220 Meter hoch erhebt sich der Turm im Herzen des Parks. In schwindelerregender Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, die einen wunderschönen Blick über Dortmund und die Region drumherum gewährt. Ein wichtiger Bestandteil ist auch das Deutsche Rosarium, in dem natürlich die Rose im Vordergrund steht.

        Die kulinarischen Angebote des Westfalenparks erleben

        Bevor es nach einem ausgedehnten Spaziergang durch die weitläufigen, liebevoll gestalteten Anlagen zurück ins gebuchte Hotel geht, locken die gastronomischen Angebote im Park. Es gibt eine Reihe von kleinen Restaurants und historischen Gasthäusern, die eine ganz unterschiedliche, kulinarische Ausrichtung anbieten. Das Historische Backhaus beispielsweise ist ein ganz besonderer Ort. Historische Pläne aus dem 18. Jahrhundert lieferten die Grundlage für das romantisch anmutende Backhaus. Dort werden frisch gebackene Brote oder Kuchen vom Blech verkauft. Spezialitäten aus der internationalen Küche, gepaart mit Jazz-Klängen, sind im Restaurant An den Wasserbecken an der Tagesordnung. In den Sommermonaten ist die große, liebevoll gestaltete Terrasse ein begehrter Anlaufpunkt. So abwechslungsreich kann ein Besuch in dem riesiegen Park in Dortmund gestaltet werden. Eins der Top HRS Hotels in der Nähe des Parks und auch zentrumsnah, ist das "Best Western Parkhotel Wittekindshof".