Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Gehobene Designhotels in New York entdecken

Ob im Herzen von Midtown Manhattan, im geschäftigen Finanzviertel oder im hippen Brooklyn – die Designhotels in New York bestechen durch eine fabelhafte Lage. Hinter historischen Backstein- und neoklassizistischen Fassaden verbergen sich aufwendig eingerichtete Zimmer, die einen eleganten, urbanen Lifestyle widerspiegeln. Retro-Chic, Art déco und moderne Kunst mischen sich mit schlichtem Industrial Style.

The Big Apple hat für Design- und Architekturfans neben trendigen Unterkünften noch viel mehr zu bieten: Ein zentrales New Yorker Designhotel ist für Ihre Sightseeingtour genau richtig.

Welche Attraktionen gibt es für Gestaltungsfans?

Direkt am Columbus Circle thront der faszinierende Klotz des Museum of Arts and Design (MAD), das rings um mit glasierten Terrakottafliesen versehen ist. Mehrmals in der Woche stehen die Türen der Artist Studios offen, wo Sie Künstlern bei der Arbeit zusehen und Fragen zu Prozessen, Materialien und Konzepten stellen können. Die wechselnden Ausstellungen des MAD präsentieren Objekte, die die zeitgenössischen und historischen Entwicklungen in den Bereichen Kunst, Handwerk und Design mit Hinblick auf das alltägliche Leben untersuchen.

Inspiration für ein schickes Zuhause bietet das renommierte New York Design Center im historischen Gebäude 200 Lex. In fast 100 Showrooms können Sie sich über die neuesten Beleuchtungs-, Küchen-, Bad- sowie Stoff- und Tapetentrends informieren. Darüber hinaus lockt in der zehnten Etage ein riesiger Bereich mit erlesenen Antiquitäten.

Wo ist das Szeneviertel der Big City?

Nicht weit vom Designcenter entfernt besteht mit der East River Ferry schneller Zugang nach Brooklyn. Das einstige Arbeiterviertel hat sich zu einer beliebten Gegend für Künstler, Freigeister und Hipster gemausert. In den altertümlichen Straßen residieren erstklassige Galerien, coole Rooftop-Bars, außergewöhnliche Geschäfte und originelle Restaurants. Von April bis November sind die Flohmärkte am Fluss beliebt. The Market NYC in der 218 Bedford Avenue bietet im trendigen Williamsburg Künstlern und Designern eine Plattform für ihre handgefertigte Kleidung, Accessoires und Schmuck. Zwischendrin laden die Food-Stände zum Schlemmen und Pausieren ein.

Einen Besuch wert ist die „Brooklyn Art Library“. An die 70.000 Künstler aus über 100 Ländern sind in dieser beeindruckenden Bibliothek mit ihren inspirierenden Skizzenbüchern, handgemalten Cartoons und 3-D-Entwürfen vertreten, die Sie sich gemütlich an langen Holztischen ansehen können. In unmittelbarer Nähe der Art Library ist Pete’s Candy Store ideal für einen Abend auswärts Ihres New Yorker Designhotels. In dem ehemaligen Süßwarenladen lassen Sie den Tag bei Lesungen, Quiz-Events, Poetry Slams und Livemusik ausklingen.

Jungsdesigner und Tacoliebhaber!

Darüber hinaus lohnt ein Abstecher ins angesagte Brooklyner Industrieviertel Bushwick. Street Art der Bushwick Collective können Sie entlang der Troutman Street bewundern. Mode von New Yorker Jungdesignern gibt es in den Shops at the Loom zu kaufen. Die vielleicht besten Tacos der Stadt gibt es in der unkonventionell gestalteten Tortilleria Mexicana Los Hermanos (271 Starr St, Brooklyn).

Was Sie auch in New York interessieren könnte