Laufe, fiere, danze beim HRS BusinessRun Cologne

3211

Unter dem Motto „Laufe, fiere, danze!“ startete bereits die siebte Auflage des HRS BusinessRun Cologne. 17.500 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 950 Unternehmen aller Größen und Branchen gingen in Köln an den Start, um sich untereinander zu messen oder um einfach nur die Freude am gemeinschaftlichen Laufen zu leben!IMG_1548

Bei trockenen aber kühlen Wetterverhältnissen ging es für die Läufer und Läuferinnen auf den 5,4 Kilometer langen Rundkurs durch den Kölner Stadtwald bis zum Zieleinlauf ins RheinEnergieStadion. Auch wenn der sportliche Wettkampf natürlich für einige Teilnehmer im Vordergrund stand, ging es der Mehrzahl der Teilnehmer auch in diesem Jahr um das gemeinschaftliche Erlebnis, das auch nach dem Run weiter fortgesetzt wurde.

IMG_3935

Doch zunächst wurden die Gewinner des diesjährigen BusinessRun geehrt: Das schnellste weibliche Team war das Team „Rheinsport Frauen 1“ von RHEINSPORT A.f.S. GmbH & Co KG, das die Strecke insgesamt in 01:04:23 bewältigten. Auch das schnellste männliche Team kam aus dem gleichen „Rennstall“.

Das Team „Rheinsport Männer 1“ legte die 5,4 Kilometer in 00:56:09 zurück. Das beste gemischte Team war das Team „RUNNERS POINT mixed“ von Run² by Runnerspoint, die nach insgesamt 00:53:26 in Ziel kamen. Die teilnehmerstärkste Firma war wie im letzten Jahr die Bayer AG mit 395 Teams und 1.185 Mitarbeitern.

IMG_5865

Obwohl pünktlich zu Ende des Laufs die ersten Regenwolken aufkamen, sollte das die Partystimmung nicht trüben. Im BusinessRun Village auf den Stadionvorwiesen wurde bei Kölsch und Live-Musik von „The Westbunch“ weiter gefeiert und das Tanzbein geschwungen.

Wer nach dem Konzert noch nicht genug hatte, der konnte bei der AfterRun-Party in den Business-Ebenen im RheinEnergieStadion noch weiter feuchtfröhlich „fiere & danze“. Hier sorgten erstklassige DJs für eine ausgelassene Party-Stimmung.

IMG_5622

Auch in diesem Jahr durfte natürlich der Charity-Gedanke nicht fehlen: Von den eingenommenen Startgeldern gingen 50 Cent pro Läufer an die fünf Kölner Hilfsorganisationen Scherz e.V., Der Sack e.V., DKMS, Kölner Grün Stiftung und Stiftung Stadtgedächtnis. Somit sind alleine durch Startgelder – und eine Aufstockung dieser – sehr gute 10.000 Euro zusammengekommen!

Am Ende des Tages können wir sagen: der BusinessRun Cologne war wieder ein voller Erfolg!

IMG_5931

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.