Be my Valentine – So feiert die Welt am Valentinstag

1457

In Deutschland hält der Valentinstag bisher nur schleppend Einzug, da er von vielen als Konsumfalle abgelehnt oder als unwichtig erachtet wird. In anderen Teilen der Welt feiert man den Tag der Liebenden dagegen ganz groß. Franzosen und Briten verwöhnen ihre Partner gerne mit teuren Geschenken und einem romantischen Candle-Light-Dinner. Den Valentinstag zu vergessen, gilt in Frankreich und Großbritannien als unverzeihlich. Die Finnen erweitern den Tag der Liebe zu einem Tag der Freundschaft. Gute Freunde werden mit Grußkarten und kleinen Geschenken überrascht – dies passiert jedoch meist anonym. Auch in Japan dehnt man den Kreis der Beschenkten aus. Dort schenken am 14. Februar die Frauen ihren Partnern, männlichen Verwandten, Freunden und Kollegen dunkle Schokolade. Genau einen Monat später werden die Damen dafür  von den Beschenkten mit weißer Schokolade belohnt. Aus diesem Grund wird der 14. März auch „White day“ genannt.

Küssen verboten – Polizeieinsätze in Saudi Arabien und Thailand

Während der Rest der Welt feiert, ist der Valentinstag in Saudi Arabien streng verboten. Generell hat der Staat nichts gegen die Liebe und genauso wenig gegen Blumen oder andere Geschenke. Da es sich bei Sankt Valentin jedoch um einen christlichen Heiligen handelt, wird das Zelebrieren des westlichen Brauchs als unmoralisch abgelehnt. Ob das Verbot eingehalten wird, kontrolliert die Religionspolizei in den Wochen und Tagen vor dem Valentinstag. Geschäfte müssen rotfarbige Geschenkartikel sowie Geschenkpapier, Schokolade und Blumen aus ihren Schaufenstern verbannen. Auch das Tragen roter Kleidung sowie das Spielen von Musik in Restaurants sind am Valentinstag untersagt. Paare, die den Valentinstag trotzdem feiern wollen, haben die Möglichkeit, Rosen und Pralinen auf dem Schwarzmarkt zu kaufen. In Thailand richten sich die verschärften Polizeikontrollen am Valentinstag gegen minderjährige Paare. Laut einer Statistik verlieren 80 Prozent aller thailändischen Frauen am Valentinstag ihre Unschuld – man versucht deshalb mit Sondereinheiten der Polizei diesem Trend entgegen zu wirken. Ab 22 Uhr herrscht in Bangkok eine Ausgangssperre für Teenager, eng umschlungene oder sich küssende Paare werden von den Polizisten getrennt.

clip_Verboten_phixr

 

Chelmno – Die Stadt der  Verliebten

Besonders ausgelassen feiert man den Valentinstag in der polnischen Stadt Chelmno (zu dt. Culm/Kulm). Die im Norden des Landes liegende Kleinstadt rühmt sich damit, die Stadt der Verliebten zu sein – und das nicht völlig unberechtigt: Immerhin wird in der dortigen Pfarrkirche seit Jahrhunderten eine Reliquie des Heiligen Sankt Valentin – ein Fragment seines Schädels – aufbewahrt. Seit dem 14. Februar 2002 wird diese in der Kirche ausgestellt und lockt zahlreiche Besucher nach Chelmno. Der Valentinstag hat sich dort deshalb zu einem großen Feiertag entwickelt. Es wird ein feierlicher Gottesdienst zu Ehren des Heiligen Valentin abgehalten und im Anschluss gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Tausende roter Luftballons werden steigen gelassen, abends wird ein riesiges Herz aus Kerzen angezündet und es finden viele Konzerte statt. Für diese romantische Stimmung reisen jedes Jahr Tausende verliebter Paare aus ganz Polen nach Chelmno. Das örtliche Standesamt ist schon Jahre vorher ausgebucht – Hochzeiten müssen deshalb langfristig geplant werden. Auch der Einzelhandel profitiert von dem Andrang der Liebenden. Herzförmige Produkte aller Kategorien finden reißenden Absatz. Ein besonderer Dauerbrenner sind die Valentinsbrötchen mit Liebstöckel, die von den Bäckereien und Konditoreien Chelmnos angeboten werden.
Chelmno_phixr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina
Christina ist die HRS Expertin für berufliches Reisen. Sie kennt stets die neusten Businesshotels und Restaurants, hat immer die besten Travel Hacks parat und weiß, wie man auf dem Businesstrip am effektivsten seine knappe Freizeit nutzt. Christinas Lieblingshotels sind das Hotel Zoo Berlin, das QVEST in Köln, das Boutique-Hotel Constanza in Barcelona und das Design-Hotel Ekies all senses in der griechischen Region Chalkidiki. Was ihrer Meinung nach bei keiner Reise fehlen darf? Am Abend ein schönes Steak im Hotelrestaurant und ein Moscow Mule an der Hotelbar.