EM 2016: Hier schlafen die zukünftigen Europameister!

7094

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist für Sportfans weltweit neben den Olympischen Spielen das Top-Sportevent des Jahres! Kann Weltmeister Deutschland auch noch den Europameistertitel sichern? Ist der deutsche Kader um Bundestrainer Joachim Löw fit und gut eingespielt? Und wie sind die anderen Mannschaften aufgestellt? Eins ist sicher: sollten Spieler der folgenden Mannschaften schwächeln, liegt es sicher nicht an der Unterkunft. Denn die Hotels, die die Nationalmannschaften zur EM 2016 in Frankreich bezogen haben, gehören zu den besten des Landes. Hier übernachtet der womöglich nächste Europameister:

1. Deutschland

Mannschaftsquartier in: Evian-les-Bains (Region Rhône-Alpes)

Hotel: Hotel Ermitage****

Besonders sportlich: Das 1.200 m² große Evian Spa bietet mit Außenpool, Dampfsauna, finnischer Sauna, Fitness Pool, Fitnesscenter und extra Gewichteraum beste Trainingsmöglichkeiten für unsere Elf. Hier können Welttorhüter Manuel Neuer und seine Mitspieler zwischen den Spielen auftanken und abseits des Trubels der EM 2016 entspannen. Auch Rafting, Wasserski und Fahrten mit dem Motorboot werden vom Hotel Resort direkt angeboten. Ebenso sind Paragliding und Helikopter-Touren über den Genfer See im Angebot, falls die Spiele der Gruppenphase nicht schon aufregende genug werden. Folgt dem WM-Titel von Rio 2014 der EM-Titel von Paris 2016?

Lohnt sich nach der EM: Direkt am südlichen Ufer des  Genfer Sees gelegen ist Evian perfekt für die aktive Wellness-Auszeit. Wassersportarten jeder Art können Sie hier ebenso genießen wie Wanderungen oder Radtouren entlang des Sees. Die historische Seilbahn wurde vor ein paar Jahren wieder in Betrieb genommen und die Fahrt lohnt sich: aus den Gondeln haben Sie einen wunderbaren Blick über die Berge und die weiteren umliegenden Seen der Region. Ausruhen können Sie sich dann in den vielen Wellness-Einrichtungen der Thermalstadt, die das gleichnamige Wasser zu Weltruhm gebracht haben. Auch im Winter lohnt sich Evian als Ausgangsort für ausgedehnte Skiabenteuer in den französischen Alpen!

EM 2016 Deutschland

2. England

Mannschaftsquartier in: Chantilly (Region Picardie)

Hotel: Auberge du Jeu de Paume*****

Besonders sportlich: In königlichem Ambiente erwartet das englische Team hier ein Fitnesscenter mit Fitnesstrainern,  eine Sauna, türkisches Bad und Hamam, Swimmingpool und Whirlpool. Ein Spa mit umfangreichen Behandlungsangeboten steht ebenso bereit, um müde Muskeln nach anstrengenden Spielen wieder zu beleben. Und das wird nötig sein, denn die Nationalmannschaft und Kapitän und Rekordtorschütze Wayne Rooney will bei der EM 2016 endlich den ersten und lang ersehnten Europameistertitel für das Land holen. Doch gerade wenn es zum Elfmeterschießen kommt, muss die Mannschaft auch mental fit sein: Nur einmal, 1996 im Viertelfinale der Europameisterschaft gegen Spanien, gewann das Team ein Elfmeterschießen in internationalen Turnieren. Nur Malawi und Sambiahaben mehr Elfmeterschießen verloren…

Lohnt sich nach der EM: Inmitten des Waldes von Chantilly, nördlich von Paris, ist  die Stadt Chantilly Heimat des weltbekannten gleichnamigen Schlosses. Vergessen Sie Versailles, besuchen Sie Chantilly! Der Park, die umfangreiche Gemäldesammlung und das weltbekannte Reitgestüt machen das Schloss so sehenswert. Schloss und Schlosspark wurden im 17. Jahrhundert im barocken Stil umgebaut. Letzterer gehört heute zu den bekanntesten Barockgärten Frankreichs und vereint riesige Wasserbecken mit ebenso großen Rasenflächen und Sichtachsen bis zum Horizont. Das Schloss beherbergt zudem das Musée Condé, eine der größten privaten Kunstsammlungen der Welt, sowie eine historische Bibliothek mit 700 Handschriften und 12.000 wertvollen Büchern. Im Ersten Weltkrieg befand sich hier das Hauptquartier der französischen Streitkräfte. Heute ist all das zur Besichtigung freigegeben. Nehmen Sie sich die Zeit und genießen Sie die wunderschönen, weitläufigen Anlagen!

EM 2016 England

3. Italien

Mannschaftsquartier in: Montpellier (Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées)

Hotel: Courtyard by Marriott****

Besonders sportlich: Ein kleiner Fitnessbereich, ein Spa, ein Außenpool sowie Joggingpfade und Radwege in direkter Umgebung bieten Raum für sportliche Betätigung und Regeneration. Zusätzlich zu den hoteleigenen Anlagen gibt es in nächster Umgebung weitere Möglichkeiten für Aktivitäten fast jeder Art: Felsenklettern, Jet-Ski oder Kajak fahren, Reiten, Schnorcheln, Segeln, Surfen, Tauchen, Squash, Volleyball und Wasserski sind alle im Radius von 10 km möglich. Aber ob die „Squadra Azzurra“um Torwart-Legende Gianluigi Buffon Augen dafür hat? Die Italiener konzentrieren sich fest auf den möglichen Gewinn des zweiten EM-Titels bei der EM 2016.

Lohnt sich nach der EM: Montpellier bietet wie Sie sehen jede Menge Sportmöglichkeiten für einen aktiven Urlaub. Aber auch sonst hat die Stadt am französischen Mittelmeer viel zu bieten. Die über 1000-jährige Stadtgeschichte hat aufregende Spuren hinterlassen: von mittelalterlichen Gassen über herrschaftliche Stadthäuser aus dem 19. Jahrhundert bis hin zum architektonisch modernsten Stadtviertel Port Marianne – es lohnt, die Stadt in all ihren Facetten zu entdecken und erleben. Genießen Sie die 300 Sonnentage im Jahr auch in den zahlreichen Straßencafés oder fahren Sie mit dem Rad ans Meer.Die idyllische Flusslage des Hotels ist dann perfekt für den abendlichen Ausklang bei einem typisch französischen Dinner.

EM 2016 Italien

4. Island

Mannschaftsquartier in: Annecy (Region Auvergne-Rhône-Alpes)

Hotel: Les Trésoms Lake & Spa Resort****

Besonders sportlich: Die isländische Fußball-Nationalmannschaft nimmt bei der EM 2016 erstmals in der Geschichte des 330.000-Einwohner-Landes an einem internationalen Turnier statt. Entsprechend groß dürfte die Freude, aber auch die Aufregung der Mannschaft um Trainer Lars Lagerbäck sein. Um die Nerven zu behalten hilft sicherlich der wunderschöne Wellnessbereich mit Massageräumen (teilweise mit Alpenpanorama oder Seeblick!), Hamam, skandinavischer Sauna, Innen- und Außenpool, Whirlpool sowie eigenem Teeraum. Der direkt angrenzende See bietet bei Bedarf zusätzlich jede Menge Wassersportmöglichkeiten für die Profis.

Lohnt sich nach der EM: Die Alpenstadt des Jahres 2012 ist vor allem wegen ihres wunderbaren Sees mitten in den französischen Alpen ein lohnenswertes Reiseziel. Der Lac d’Annecy ist der zweitgrößte See Frankreichs und der sauberster See Europas! Gespeist durch Gebirgswasser finden Sie hier Seewasser in Trinkwasserqualität. umso bedenkenloser können Sie sich den vielen Wassersportmöglichkeiten widmen, worauf haben Sie Lust?  Boot- und Kreuzfahrten, Segeln, Surfen, Wasserski, Kanu, Rudern, Rafting, Tauchen und Angeln sind hier möglich. Zudem gibt es zahlreiche Wander- und Radwege, um die Gegend um den See zu erkunden. Besuchen Sie beispielsweise das Herzstück des Ortes: die Burg Annecy auf einem kleinen Hügel mitten in der Stadt. Nach einem langen Tag relaxen Sie dann im Hotel mit herrlichen Ausblick über den See.

EM 2016 Island

5. Spanien

Mannschaftsquartier in: Sainte Marie de Ré (Region Poitou-Charentes)

Hotel: Atalante Wellness Hotel Thalasso & Spa****

Besonders sportlich: Ein großes und bekanntes Thalasso-Zentrum mit Sauna, Hamam, einem beheizten Meerwasserpool und einem Außenpool erwartet die Titelverteidiger an der Westküste Frankreichs. Der Strand liegt direkt vor der Tür und Fitnesseinheiten sind neben den vielfältigen Möglichkeiten zur Regeneration ebenfalls im Hotel möglich. Vor allem die abgeschiedene und idyllische Lage kann hier helfen, mental fit zu bleiben. So behalten die Spanier um den hier immer noch erwünschten Routinier Iker Casillas mit Blick auf das Meer oder die umliegenden Weinberge den Titel-Hattrick immer fest im Visier!

Lohnt sich nach der EM: Die Île de Ré an der französischen Westküste ist für deutsche Urlauber immer noch ein echter Geheimtipp: die nur 85 km² große Insel ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden und bietet satte 2.800 Sonnenstunden im Jahr. Entdecken Sie die Insel mit dem günstigen Golfstrom-Klima auf den 100 km langen Radwegen oder lassen Sie am Strand die Seele baumeln. Alternativ tun Sie es den Fußball-Stars gleich und genießen die Jahrhunderte alte Thalasso-Therapie von Kopf bis Fuß. Danach noch frischer Fisch aus dem Atlantik und ein Glas Wein von den inseleigenen Weinbergen: Ihr Frankreich-Urlaub ist perfekt!

EM 2016 Spanien

6. Kroatien

Mannschaftsquartier in: St Arnoult/ Deauville (Region Normandie)

Hotel: Hôtel Barrière L’Hôtel du Golf****

Besonders sportlich: Nicht nur für Golffans ist das „L’Hôtel du Golf Deauville“ eine perfekte Unterkunft: neben den 18 Löchern auf dem weitläufigen Grün bietet das Hotel dem kroatischen EM-Kader auch Außenpool, Tennisanlage, Möglichkeiten zum Polospiel und Segeln, Fitnesscenter und Reitstunden. Ob das für den Dauer-Geheimfavoriten mit den drei Topstars und Championsleague-Gewinnern Luka Modric (Real Madrid) Ivan Rakitic (FC Barcelona) und Mario Mandžukić (Juventus Turin) als Motivation reicht?

Lohnt sich nach der EM: Deauville ist ein bekannter Badeort mit großem Yachthafen – hier erleben Sie die schicke Seite der wunderschönen Normandie. Das Seebad wartet neben dem Hafen mit Pferderennbahn, schönem Casino, prächtigen Villen und Hotels an der Promenade und einem breiten Sandstrand auf. Normannische Eleganz trifft hier auf  Naturerlebnis, denn der Atlantik bestimmt hier Ihren Tag: Sie können schwimmen, segeln, am Strand reiten oder mit Blick auf den Ozean golfen. Ein echter französischer Sommertraum!

EM 2016 Kroatien

7. Belgien

Mannschaftsquartier in: Pian Medoc bei Bordeaux (Region Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes)

Hotel: Golf du Medoc Hotel & Spa Bordeaux****

Besonders sportlich: Viele sagen, der belgischen Nationalmannschaft ist bei der EM 2016 alles zuzutrauen! Auch im Hotel der Mannschaft für die Europameisterschaft stehen die Zeichen dafür gut: Fitnessbereich, luxuriöses Spa und Hamam sowie zwei Golfplätze, die zu den besten Europas gehören. Hier kann man nach harten Spielen oder langen Fahrten perfekt abschalten und  den Kopf frei kriegen. Trainer Marc Wilmots kann unter diesen Bedingungen vielleicht vom ganz großen Wurf träumen!

Lohnt sich nach der EM: Hier sollten alle Wein- und Golfliebhaber Urlaub machen! Inmitten der berühmten Weinberge des Medoc gelegen, lassen sich von diesem 4-Sterne-Hotel kulinarische Touren aller Art starten. Erleben Sie Frankreichs Küche und Weine hautnah! Alternativ widmen Sie sich dem weißen Sport und golfen in bezaubernder Landschaft mit oder ohne professionelle Anleitung. Das hoteleigenen Golf-Trainingscenter mit drei eigenen Lehrern führt auch gern Anfänger in die Kunst des richtigen Abschlags eins.

EM 2016 Belgien

8. Slowakei

Mannschaftsquartier in: Vichy (Region Auvergne-Rhône-Alpes)

Hotel: Vichy Spa Hôtel Les Célestins*****

Besonders sportlich: Das größte Thermal Spa Europas ist sicherlich eine gute Wahl, um zwischen den Spielen Kraft zu tanken. 7.500 m² pure Erholung erwarten den EM-Novizen. Die Restaurant-Küche ist zudem auf besonders gesunde Ernährung spezialisiert, zudem gibt es sogar eigene Ärzte vor Ort. Perfekte Bedingungen eigentlich für das EM-unerfahrene Team, zu welchem auch die Bundesligaspieler Peter Pekarik von Hertha BSC und Dusan Svento vom 1. FC Köln gehören.

Lohnt sich nach der EM: Vichy ist der bedeutendste Kurort Frankreichs und das merkt man auch in diesem 5-Sterne-Hotel: Wellness und Gesundheit werden hier groß geschrieben! Der riesige  Thermalbadekomplex um den Parc des Sources bietet alles, was sich das Wellness-Herz nur wünschen kann. Aber auch Vichys Altstadt mit ihren engen, schiefen Gassen und die elegante Neustadt mit imposanten Villen und  dem ehrwürdigen Grand Casino aus dem Jahr 1864 sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

EM 2016 Slowakei

9. Irland

Mannschaftsquartier in: Versailles (Region Île-de-France)

Hotel: Trianon Palace Versailles A Waldorf Astoria Hotel****

Besonders sportlich: Ein riesiges Fitnesscenter inklusive zwei Tennisplätzen, ein einem griechischen Bad nachempfundener Innenpool, sowie das riesige Guerlain Spa mit 2.800m² Fläche werden das Team um die irische Fußball-Legende Robbie Keane fit und gesund halten. Das wird auch nötig sein, denn bei der erst dritten EM-Teilnahme wollen die Iren diesmal ins Achtelfinale – trotz der schweren Gegner Schweden, Italien und Belgien.

Lohnt sich nach der EM: Das Hotel an sich ist schon ein Kunstwerk, sollten sie jedoch noch mehr erleben wollen: Das weltberühmte Schloss Versailles erreichen Sie von hier aus zu Fuß! Oder genießen Sie kulinarische Hochkultur: Das Michelin-Star gekrönte Restaurant „Gordon Ramsay au Trianon“ des gleichnamigen, weltbekannten britischen Küchenchefs bietet jeden Abend nur Platz für zehn Tische. Reservieren Sie also im Voraus, es lohnt sich!

EM 2016 Irland

10. Polen

Mannschaftsquartier in: La Baule-Escoublac (Region Pays de la Loire)

Hotel: Hôtel Barrière L’Hermitage*****

Besonders sportlich: Zwei beheizte Meerwasser-Pools, ein Indoorpool und den Atlantikstrand direkt vor der Nase – hier bietet sich die eine oder andere Regenerationseinheit am oder im Wasser an. Die Mannschaft um Superstar und  Kapitän Robert Lewandowski vom FC Bayern München kann ebenfalls das große Fitnesscenter, die Sauna und das hauseigenen Hamam nutzen. Fahrräder und Reitausflüge gibt es auch, da könnte man die EM 2016 fast vergessen…

Lohnt sich nach der EM: Das maritime Flair des familienfreundlichen Hotels zieht sich durch das gesamte Haus. Direkt am malerischen Strand der Bretagne entspannen Sie hier beim Meeresrauschen und köstlichen Fischspezialitäten. Der traditionsreiche Badeort La Baule ist wegen seines langes Sandstrandes in ganz Frankreich berühmt. Oft als eine der schönsten Buchten der Welt betitelt, verdankt die Bucht von La Baule ihren Ruf eben jenem 9 km langen Strand – einer der längsten Europas!

EM 2016 Polen

11. Russland

Mannschaftsquartier in: Rueil-Malmaison bei Paris (Region Île-de-France)

Hotel: Renaissance Paris Hippodrome de St. Cloud Hotel****

Besonders sportlich: Der große Außenpool, das hauseigenen Fitnesscenter und die 9-Loch-Golfplatz des Paris Country Club mit Blick auf die Pferderennbahn Saint-Cloud bieten jede Menge Möglichkeiten für Sporteinheiten. Zumal hat es das Team um Russlands Nationaltrainer Leonid Sluzkij nicht weit nach Paris, um nach Bedarf zusätzliche Trainingslocations zu nutzen. Im russischen Kader spielen übrigens fast alle Spieler in der russischen Liga. Einzige Ausnahme ist der Abwehrspieler Roman Neustädter vom FC Schalke 04.

Lohnt sich nach der EM: Vor den Toren von Paris erwarten Asien-Fans nach Feng Shui-Kriterien eingerichtete Hotelzimmer und Suiten. Und das inmitten einer üppigen grünen Landschaft und doch ganz nah am Großstadttrubel der französischen Hauptstadt. Hier lassen sich Citytrip und Entspannung perfekt miteinander verbinden! Das Restaurant „H“ ist zudem bekannt für seine traditionelle französische Hausmannskost. Lassen Sie es sich hier einfach mal gut gehen!

EM 2016 Russland

Welcher Mannschaft drücken Sie denn bei der EM 2016 von zuhause aus die Daumen? Oder fahren Sie nach Frankreich und feiern und jubeln vor Ort? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. Es ist immer wieder interessant Multimillionären beim Fußballspielen zuzusehen. Ich gönne jedem Spieler seine Millionen. Was ich nicht so gut finde ist die Finanzierung durch öffentliche Fernsehsender durch Zwangsgebühren.

Juliane
Juliane kennt sich bestens im Bereich Geschäftsreisen aus und ist eine Expertin, was die Abläufe hinter den Kulissen von Hotels betrifft. Sie liebt es, auch auf Businesstrips kleine Sporteinheiten einzuplanen, kennt sich als gebürtige Berlinerin in der Kulturszene der großen deutschen Metropolen bestens aus und hat ein besonderes Faible für neu eröffnete Hotels und herausragenden Service. Julianes Lieblingshotels sind das Gewandhaus Dresden Autograph Collections und das moderne Grimm's Hotel am Potsdamer Platz in Berlin!