Obwohl das neue Jahr gerade erst angefangen hat, schweifen die Gedanken doch jetzt schon manchmal ab in den Urlaub. Es ist clever, schon vorauszuplanen und die Urlaubstage optimal zu nutzen. Indem Sie die Brückentage bei der Urlaubsplanung berücksichtigen, verlängern Sie geschickt Ihren Urlaub. Um Ihnen die Planung zu erleichtern, haben wir für Sie gecheckt, wie die Feiertage im Jahr 2018 fallen, damit Sie Ihre Brückentage 2018 geschickt nutzen.

OSTERN

8 Urlaubstage = 16 Tage Frei

Das Osterfest bringt uns mal wieder ein paar freie Tage, diesmal Mitte/Ende März. Um Karfreitag, den 30. März und Ostermontag, den 02. April optimal für einen längeren Urlaub zu nutzen, könnten Sie sich 8 Urlaubstage nehmen und haben von Samstag, den 24. März bis einschließlich Sonntag, den 08. April frei. Somit haben Sie ganze 16 Tage am Stück für Entspannung, Abenteuer oder die Ostereier-Suche.

1. Mai und Christi Himmelfahrt

8 Urlaubstage = 16 Tage Frei

Der Maifeiertag, 1. Mai fällt dieses Jahr auf einen Dienstag. Nehmen Sie sich also von Montag, 30. April bis Freitag, 5. Mai frei, und Sie können 9 Tage hintereinander entspannen. Mit etwas Glück herrschen auch schon angenehme Frühlings Temperaturen und Sie können einen Ausflug an die deutsche Küste planen.

Es folgt Christi Himmelfahrt am 10. Mai. Dieser Feiertag fällt auf einen Donnerstag. Demnach können Sie sich entweder die 4 Tage in der gleichen Woche Urlaub nehmen, oder nur Freitag, 11. Mai um ein langes Wochenende für einen Städte-Kurztrip zu nutzen, vielleicht nach Hamburg, Dresden oder München.

PFINGSTEN UND FRONLEICHNAM

8 Urlaubstage = 16 Tage Frei

Den Pfingstmontag am 21. Juni können Sie optimal nutzen, indem Sie sich die darauffolgenden 4 Tage Urlaub nehmen und somit 9 Tage hintereinander frei haben, um ordentlich Sonne zu tanken. Diejenigen, aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben das Glück, Pfingsten noch mit Fronleichnam, Donnerstag, 31. Mai, verlängern zu können. Sie nehmen sich einfach noch die restlichen 4 Tage der Woche Urlaub und genießen ganze 16 freie Tage am Stück.

Mariä Himmelfahrt

Nur im Saarland und in Teilen Bayerns gibt es den gesetzlichen Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August, welcher auf einen Mittwoch fällt. Sie könnten daraus also ein langes Wochenende machen, wenn Sie Montag, den 13. August und Dienstag den 14. August Urlaub einreichen.

TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

4 Urlaubstage = 9 Tage frei

Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, feiern wir die Wiedervereinigung Deutschlands an einem Mittwoch. Reichen Sie einen Urlaubstag am Montag, den 1. Oktober und Dienstag, den 2. Oktober ein, und Sie verlängern sich das Wochenende. Ein verlängertes Wochenende bietet sich doch perfekt für einen Wanderausflug oder eine Fahrradtour an.

Allerheiligen

4 Urlaubstage = 9 Tage frei

Alle aus den Bundesländern:Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder dem Saarland können Sie auf den folgenden gesetzlichen Feiertag Allerheiligen, am Donnerstag, 1. November, freuen. Clever geplant, bekommen Sie mit nur 4 einzureichenden Urlaubstagen die gesamte Woche frei.

Im November geht es weiter mit dem Buß- und Bettag am Donnerstag, den 22.November. Jedoch ist dieser nur noch in Sachsen ein arbeitsfreier Tag.

WEIHNACHTEN UND NEUJAHR

4 Urlaubstage = 11 Tage frei

Und so schnell neigt sich das Jahr schon wieder dem Ende zu. Weihnachten und Neujahr rücken näher. Dieses Jahr fallen die Weihnachtsfeiertage, am 25. und 26. Dezember glücklicherweise wieder auf einen Dienstag und einen Mittwoch. Heiligabend fällt somit auf den Montag. Somit können Sie sich 4 Tage frei nehmen und die Zeit zwischen den Jahren entspannt mit der Familie verbringen, denn Neujahr am 1. Januar 2018 fällt nächstes Jahr  auf einen Dienstag, somit rutschen Sie hoffentlich entspannt ins neue Jahr. So können Sie mit 4 Urlaubstagen 11 freie Tage geniessen.

Am besten planen Sie schon jetzt und reichen Ihre Urlaubstage so schnell wie möglich ein, denn Vorfreude ist Ja Bekanntlich die schönste Freude! Haben Sie schon Pläne?

Verwendete Tags

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Artikel

  1. Eine sehr schöne Ausarbeitung, danke dafür.
    Wenn nun noch eine graphische Jahreszusammenstellung (alles auf einen Blick) dabei wäre, könnte man von vollkommem sprechen oder schreiben.
    Diese Ausarbeitung ist sowohl für Berufstätige als auch für Rentner (wann sollten sie lieber nicht fahren) wertvoll!
    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Gerät um 90° drehen!