HRS führt neuen Sourcing Service für Meetings & Groups ein

Sourcing
HRS stellt heute seinen neuen Sourcing-Service für Meetings & Groups vor. Der neue Service für Meetings & Groups basiert vollständig auf den bisherigen Sourcing-Prozessen von HRS für Hotelübernachtungen.

HRS, weltweit führender Hotelsolutions Anbieter für Firmenkunden, stellt heute seinen neuen Sourcing-Service für Meetings & Groups vor. Weltweit beträgt das Volumen dieses Marktes rund 565 Milliarden US-Dollar. Gerade für einfache Meetings ergibt sich für Unternehmen ein enormes Einsparpotenzial, wenn sie diese professionell managen. HRS wird den neuen M&G Sourcing Service auf der heute startenden GBTA Europe Conference in Berlin und in der kommenden Woche auf dem ACTE-CAPA Global Summit und dem Corporate Lodging Forum in Sydney vorstellen.

Der neue Service für Meetings & Groups basiert vollständig auf den bisherigen Sourcing-Prozessen von HRS für Hotelübernachtungen. Jährlich verhandelt HRS für eine Vielzahl Unternehmen Firmenraten mit Hotels rund um den Globus und ermöglicht ihnen Einsparungen in Millionenhöhe. Nach erfolgreicher Verhandlung überführt HRS die Raten in die gewünschten Buchungskanäle der Firmenkunden, prüft die Korrektheit der Raten kontinuierlich und ermöglicht den Reisenden einen einfachen Buchungsprozess inklusive papierloser Rechnung und Bezahlung. Künftig erhalten Unternehmen auch bei der Organisation kleinerer Meetings mehr Transparenz und profitieren von günstigen Konditionen sowie simplen Prozessen rund um die Buchung und Abrechnung.

Studien: Organisation von Meetings läuft häufig außerhalb standardisierter Prozesse

Im vergangenen Juli haben die Global Business Travel Association (GBTA) und HRS die Herausforderungen und Möglichkeiten im MICE-Bereich analysiert.

  • Einfache Besprechungen, bestehend aus 50 oder weniger Teilnehmern, machen 50 bis 70 Prozent des Eventkalenders von Unternehmen aus
  • 70 Prozent der Studienteilnehmer verzichten bei der Organisation von einfachen Meetings auf einen Ausschreibungsprozess
  • 77 Prozent der Unternehmen, die keine professionellen Lösungen nutzen, greifen auf Plattformen für Endkunden zurück

Diese Kennzahlen verdeutlichen die fehlende Disziplin in der Organisation einfacher Meetings. Durch die lockere Herangehensweise von Unternehmen können sich die Kosten schnell summieren und es entstehen Lücken in der Transparenz und Fürsorgepflicht des Unternehmens. „Mit unserem neuen Service weiten wir unser Know-how aus dem Sourcing von Hotelbuchungen auf den Meetingmarkt aus“, sagt Marco D’Ilario, Vice President Sourcing Solutions bei HRS. „Indem wir die Organisation einfacher Meetings mit unseren bestehenden End-to-End-Services verbinden, helfen wir Unternehmen dabei, neue Einsparungen zu erzielen.“