Hotelpreise ziehen zur ITB Berlin an

Die ITB lockt in diesem Jahr wieder vom 8. bis zum 12. März Tourismusexperten aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt. Das Hotelportal HRS hat anlässlich dessen die aktuellen Hotelpreise ermittelt. Der Durchschnittspreis für ein Zimmer während der Messe liegt bei 116 EUR. Das sind knapp vier Prozent mehr als während der ITB 2016 (112 EUR). Auf den gesamten März 2017 bezogen bedeutet das eine Preissteigerung von 20 Prozent. Wird das Mittel des Jahres 2016 (92 EUR) in Relation gesetzt, ergibt sich ein Aufschlag von 26 Prozent.

Die Preise schwanken zwischen den einzelnen Messetagen deutlich. Von Dienstag bis Freitag beträgt der durchschnittliche Zimmerpreis über alle Kategorien hinweg 122 EUR. Die teuerste Rate zahlen Gäste in der Nacht auf Mittwoch mit 129 EUR. Wer sich für einen Aufenthalt über das Wochenende entscheidet, kommt preiswerter weg: Der Durchschnittstarif zwischen Freitag und Sonntag liegt bei 97 EUR. Am günstigsten nächtigen Besucher in der Nacht auf den letzten Messetag mit 91 EUR. Somit müssen Fachbesucher (Mittwoch bis Freitag) auch in diesem Jahr merklich tiefer in die Tasche greifen als das private Publikum.

Mit rund 180.000 Besuchern und 120.000 Fachbesuchern hat die ITB ihre Position als führende Leitmesse 2016 behauptet. Das offizielle Partnerland ist in diesem Jahr Botswana.

Zur Auswertung: HRS hat die Zimmerpreise für den Zeitraum vom 7. bis zum 12. März 2017 in Berlin ausgewertet und mit denen während der ITB 2016 (8.-13. März 2016) verglichen. Außerdem wurden sie in Relation zum Durchschnittswert des Jahres 2016 gesetzt. Mit eingeflossen sind alle gebuchten Sterne- und Zimmerkategorien. Zeitpunkt der Erhebung war der 7. Februar 2017.