Greeley Koch verantwortet globales Marketing bei HRS

Ehemaliger CEO des Geschäftsreiseverbands ACTE soll Events und globale Bekanntheit von HRS verbessern

Greeley Koch HRS

HRS, weltweit führender Outsourcing Anbieter von Hotellösungen für Unternehmen, gibt die Ernennung von Greeley Koch zum Vice President für Marketing und Content Creation bekannt. Koch wird dazu beitragen, die Inhalte und Botschaften von HRS für die Reisebranche weltweit zu optimieren. Dazu zählt, die richtigen Themen für die Fachkongresse von HRS zu setzen und diese weiter auszubauen. Insbesondere wird er die Erfolgsgeschichte des Corporate Lodging Forums (CLF) weiterentwickeln sowie Events rund um Hotelbeschaffung und Payment ausbauen. Koch beginnt seine neue Rolle bei HRS am 1. April.

Greeley Koch arbeitete zuvor sechs Jahre als Geschäftsführer für die Association of Corporate Travel Executives (ACTE). Dort trieb er eine breite Palette an Forschungs- und Informationsveranstaltungen für Corporate Travel Manager und Influencer voran. Vor seiner Tätigkeit bei ACTE betreute er eine Vielzahl globaler Firmen als Berater. Im Rahmen seiner drei Jahrzehnte langen Tätigkeit im Bereich Managed Travel war er außerdem als Leiter des Einkaufs für Travel-Leistungen für die globalen Unternehmen Abbott Laboratories und Bank of America tätig.

„Die fortschreitende Globalisierung von HRS und die Investition in die Weiterbildung der Branche bietet eine große Chance und reicht von relevanten Forschungsprojekten bis hin zur Organisation bedeutender Veranstaltungen“, so Greeley Koch. „Ich freue mich, auf der guten Arbeit von HRS aufzubauen und das Unternehmen noch deutlicher als Innovationstreiber im Bereich Corporate Travel zu positionieren.“ Ein wichtiger Baustein dieser Positionierung ist das CLF: Die Veranstaltungsreihe in 14 Ländern hat sich unter Einkäufern seit 2013 als eine der wichtigsten Austauschplattformen etabliert.

„Greeley Koch ist die richtige Person, um unsere CLF-Veranstaltungen auf die nächste Stufe zu heben und das Verständnis der Branche weiter zu verbessern. So zum Beispiel, wie unser ganzheitlicher Ansatz bei Hotelprogrammen für Unternehmen sowohl zu Einsparungen als auch Akzeptanz der Reiserichtlinien führt“, so Tobias Ragge, CEO von HRS. „Die Technologien entwickeln sich weiter und Transparenz wird für Unternehmen immer wichtiger. Deshalb wird uns Greeley durch seine Erfahrung in vielen Unternehmen im globalen Reiseökosystem bereichern, etwa bei unserer Expansion in Länder wie Australien und Indien.“