Inselurlaub auf Malta: Hotelaufenthalt umgeben von Geschichte und Meer

Die Insel Malta ist mit 246 km² das größte Eiland des Malta-Archipels. Zusammen mit den Inseln Gozo und Comino bildet sie den Inselstaat Malta. Funkelndes Meerwasser, historische Stätten und charmante Küstenorte: Erleben Sie die Vielfalt Maltas in Ihrem Hotel.

Klein aber oho

27 Kilometer Küstenlänge und weniger als 15 Kilometer -breite: Damit wohnen Sie in Ihrem Hotel auf Malta im kleinsten Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Staatssprache ist neben Maltesisch auch Englisch, weswegen die Insel auch für Sprachschulen ein beliebter Standort ist. Gozo ist nach Malta die zweitgrößte Insel des Archipels und kann bequem per Fähre erreicht werden. Die kleinste der drei Inseln ist Comino, die sich genau zwischen den beiden anderen erstreckt. Von der maltesischen Stadt Ċirkewwa können Sie hierher mit der Fähre übersetzen.

Hauptstadt mit Rittervergangenheit

Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte der Hauptstadt Valletta, dem ehemaligen Hauptsitz der Ritter des Malteserordens. Die Stadt wurde in ihrer Gesamtheit als UNESCO Welterbe ausgezeichnet. Entsprechend viele Sehenswürdigkeiten finden Sie hier. Zu den bedeutendsten zählt ohne Frage die St. John’s Co-Cathedral. Außen eher schlicht, überrascht sie im Inneren mit prunkvoller Gestaltung und üppigen Dekorationen.

Ein absolutes Muss ist außerdem die Besichtigung des Großmeisterpalastes. Über 5.000 historische Ritterrüstungen können Sie hier bestaunen, allesamt aus dem 16.-18. Jahrhundert. Erkunden Sie auch die prachtvollen, öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten. Die Grand Council Chamber begeistert mir einer wundervoll geschnitzten Holzdecke, die Supreme Council Hall war ehemals Versammlungsraum der Ritter und verströmt geschichtsträchtiges Flair.

Magische Geschichte und Strandparadies

Das UNESCO Weltkulturerbe Hypogäum von Ħal-Saflieni ist eine der Top Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrem Hotelaufenthalt auf Malta auf keinen Fall verpassen sollten. Die unterirdische Tempelanlage wurde für die Bestattung der Toten genutzt und besteht aus unzähligen Gängen, Räumen und Nischen, die sich auf einer Fläche von 500 km² über ganze drei Etagen erstrecken. Aufgrund der hohen Nachfrage, empfiehlt es sich im Voraus Tickets für eine Besichtigung zu buchen.

Wenn Sie einen Tagesausflug auf die Insel Gozo planen, so lohnt ein Abstecher zu den Ġgantija-Tempeln. Diese gehören zur Welterbestätte Megalithische Tempel von Malta und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die beiden Tempel sind rund 5.600 Jahre alt und gehören damit zu den ältesten, freistehenden Gebäuden der Erde.

Um Ihren Strandurlaub in einem Hotel auf der Insel Malta perfekt zu machen, fehlt nur noch ein Abstecher zur Blauen Lagune. Diese liegt zwischen Comino und dem Inselfelsen Cominotto. Weiße Strände und kristallklares, strahlend türkisblaues Meerwasser sorgen für die perfekte Kulisse zum Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln.