Ihr Hotel in den Marken – auf Geschäftsreise beeindruckende Sehenswürdigkeiten besuchen

Sie erreichen die italienischen Region Marken im Südosten Italiens über den internationalen Flughafen der Hauptstadt Ancona. Wenn Sie mit Alitalia fliegen, haben Sie einen Zwischenaufenthalt in Mailand oder Rom. Die Küstenstadt Ancona ist ein idealer Ort für ein Hotel in den Marken, da Sie von hier rasch in alle interessanten Städte und Dörfer wie Pesaro, Fano und Acqualagna sowie zu Ihren Geschäftsterminen gelangen.

Entdecken, ausspannen und genießen auf Geschäftsreisen in den Marken

Imposante Berglandschaften, mittelalterliche Städte und Dörfer sowie weite Sandstrände vor klarem Meer erwarten Sie in der beliebten Ferienregion zwischen Adria und Apennin. Stolze Kirchen und Paläste sind markante Zeugen reicher Geschichte. Beste Wandermöglichkeiten bietet der Nationalpark Monti Sibillini, im Winter lockt hier ein hervorragend präpariertes Skigebiet. Wählen Sie während Ihrer Geschäftsreise ein Hotel in Fano oder Ancona, so haben Sie gepflegte feinsandige Adriastrände zum Relaxen und Baden zwischen den Terminen direkt vor der Tür. Sind Sie im Juli/August in den Marken, dann besuchen Sie in Ancona das jährliche Veranstaltungshighlight AnconaJazz mit internationalen Starinterpreten. Das an der Grenze zu San Marino liegende Pesaro besitzt mit dem sommerlichen Rossini-Opernfestival eines der beliebtesten Klassikevents Italiens. Von der regionalen Küche der Marken sind Feinschmecker begeistert. Sie werden die würzigen Spezialitäten wie Lamm mit Trüffeln oder Lasagne frisch aus dem Ofen in allerbester Erinnerung behalten. Auch Fischgerichte wie Brodetto sind kulinarische Höhepunkte. Bestellen Sie dazu einen mundigen Weiß- oder Rotwein aus der Region.

Im Zentrum des Trüffelhandels

Die beiden wichtigsten Messen in den Marken finden in der Gemeinde Acqualagna rund 70km westlich von Ancona statt: die Mostra del Tartufo Bianco (Trüffelausstellung) und Fiera Nazionale del Tartufo Bianco (Ausstellung für regionale weiße Trüffel). Der Ort ist das Zentrum des italienischen Trüffelhandels, hier werden Perigordtrüffel und Sommertrüffel gezogen, in den umliegenden Wäldern gedeiht der berühmte Weiße Trüffel. Der Perigord oder auch Schwarze Trüffel zählt zu den teuersten Speisepilzen der Welt.

Inmitten beachtlicher Attraktionen - ein Hotel in den Marken

Zu den interessantesten Städten der Marken gehört Ancona mit seinen beeindruckenden Bauwerken, darunter die im 12. Jahrhundert geweihte Kathedrale San Ciriaco mit ihren bestechenden Kunstschätzen und die repräsentative Präfektur aus der Zeit der Renaissance. Ein Muss ist das Geburtshaus des weltberühmten Komponisten Gioachino Rossini mit einer unterhaltsamen Ausstellung zu dessen Leben und Werk. Im Hinterland lockt die geschichtsträchtige Altstadt von Urbino, ein viel besuchtes Weltkulturerbe. Staunen Sie über den mächtigen, bis 1472 errichteten Palazzo Ducale, der die Galleria Nazionale delle Marche beherbergt. Die Kunstsammlungen gehören zu den renommiertesten der italienischen Renaissance weltweit.