Hotel in Kalabrien – der industriell unberührte Süden Italiens

Wo das Ionische und das Tyrrhenische Meer zusammentreffen, finden Sie eine der fruchtbarsten Regionen Südeuropas. In Kalabrien gedeihen aufgrund des Klimas außergewöhnliche Früchte von hoher Qualität. Fast vollständig von Gebirgen durchzogen, sind Bodenschätze vorhanden. Insbesondere Schwefel und Steinsalz werden abgebaut. Industrie ist kaum vorhanden. Vor etwa 20 Jahren wurde damit begonnen die landschaftlich reizvolle Region als Ferienziel zu etablieren. So treffen Sie an atemberaubenden Küstenabschnitten und endlosen Stränden auf Hotels in Kalabrien, die Ihnen eine herausragende Unterkunft während Ihrer Geschäftsreise sind.

Kalabriens besondere Produkte

Kalabrien ist seit jeher von der Landwirtschaft geprägt. In bescheidenem Rahmen spielen Keramikprodukte eine Rolle und die Gebirgsregionen sind bekannt für handgeschnitzte Musikinstrumente und Tabakspfeifen. Das bekannteste Produkt des Kunsthandwerks sind die Pezzare, Flickenteppiche aus unterschiedlichen Materialien. Das Handelsvolumen in Kalabrien wird von Zitrusfrüchten und Wein dominiert. Eine besondere Rolle spielt dabei eine saure, kleine Orangensorte – die Bergamotte. Sie wird zwischen Villa San Giovanni und Gioiosa Ionica angebaut, im Süden Kalabriens. Die vollreifen Orangen werden gepresst, um das grüne Gold zu gewinnen – Bergamottöl. Das ist in der Kosmetikindustrie begehrt, wo es beispielsweise ein Hauptbestandteil von Kölnisch Wasser ist. Teekontore benötigen das Pflanzenöl, um einen Early Grey herstellen zu können. Etwa 90% der Weltproduktion stammt aus Kalabrien. Eine weitere, seltene Zitrusfrucht ist die Zitronatzitrone. Diese Zitrone besitzt kaum Fruchtfleisch, dafür eine extrem dicke Schale und ist die erste in Europa angebaute Zitrusfrucht überhaupt. Kandiert wird die Fruchtschale beispielsweise in Weihnachtsstollen und Früchtebroten verwendet.

Märkte und Messen

Selbst die Märkte in größeren Orten wie der Regionshauptstadt Catanzaro oder in den bedeutenden Hafenstädten Vibo Valentia, Reggio Calabria oder Crotone gehen kaum über das Angebot eines normalen Wochenmarktes hinaus. Messen werden zielgerichtet für Verbraucher abgehalten und Ausstellungen mit industriellem Charakter finden im Norden Italiens statt. So bleibt Geschäftsreisenden der direkte Weg zu den Produzenten, die entweder als Unternehmen oder als Genossenschaft auftreten.

Das passende Hotel in Kalabrien wählen

Abhängig von Ihren beruflichen Aufgaben, stehen Ihnen in Kalabrien Hotels in den Bergen, an der atemberaubenden Südküste oder den traumhaften Stränden im Westen und Osten zur Auswahl. In der Hauptstadt Catanzaro treffen Sie auf die Landesbehörden und den famosen Park der mediterranen Biodiversitäten, in dem alle Pflanzen der Region zu sehen sind. In Reggio di Calabria liegt der wichtigste Fährhafen nach Sizilien, von dem auch Linien nach Nordafrika unterhalten werden. Hier besuchen Sie das Nationalmuseum Magna Grecia, das Kunstwerke aller Art und Epochen aus Süditalien zeigt. Darunter auch die beiden fast 2.500 Jahre alten Bronzestatuen der Helden von Riace.