Hotelurlaub auf Capri: Inseltraum vor der Küste Neapels

In Ihrem Hotel auf Capri wohnen Sie auf einer idyllischen Felseninsel mitten im Golf von Neapel. Aufgrund der Nähe zum italienischen Festland gehört das charmante Eiland zur Metropolitanstadt Neapel. Von Neapel aus können Sie bequem einen Tagesausflug auf die Insel machen, aber Capri hat so viel zu bieten, dass Sie garantiert länger als einen Tag bleiben möchten.

Autofreie Naturidylle vor Italiens Küste

Gerade einmal rund 10 km² groß und trotzdem reich an wundervollen Sehenswürdigkeiten und atemberaubender Natur – das ist Capri. In Ihrem Hotel können Sie dank des milden Klimas das ganze Jahr über bei angenehmen Temperaturen eine unvergessliche Zeit verbringen. Immergrüne Pflanzen, Weinterrassen, Oliven- und Obstbäume verleihen der Landschaft einen unvergleichlich mediterranen Charme. Wichtige Info: Capri ist eine autofreie Insel! Von Mitte März bis Anfang November dürfen hier nur Einheimische mit dem Auto oder Motorrad fahren. Als alternative Fortbewegungsmittel während Ihres Hotelurlaubs auf Capri nutzen Sie am besten das gut ausgebaute Busnetz, fahren mit dem Taxi oder mieten einen Motorroller.

Capri-Stadt und die Faraglioni

Capri-Stadt ist mit seinen herrlich weißen Gebäuden, edlen Restaurants und den zahlreichen Luxusboutiquen ein beliebter Ort zum Sehen und gesehen werden. Von der Marina Grande aus nehmen Sie am besten die Standseilbahn (Funicolare), um ins Zentrum zu gelangen. Hier genießen Sie eine Auszeit in einer der Lokalitäten am Piazza Umberto I und beobachten das bunte Treiben. So gestärkt machen Sie sich auf den Weg zu einer der Hauptattraktionen der Insel: die Villa Jovis liegt gute 45 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Hier residierte einst der römische Kaiser Tiberius. Heute können Sie die Ruinen des Gebäudekomplexes und die fantastische Aussicht bestaunen.

Von der Piazza aus können Sie auch dem Panoramaweg Tragara folgen. Dieser führt Sie zum Aussichtspunkt Belvedere di Tragara, der einen fantastischen Blick auf die Faraglioni-Felsen, das Wahrzeichen Capris, ermöglicht. Die bis zu 100 Meter hohen Felsen recken sich imposant aus dem Meer und können auch bei einer Bootsfahrt erkundet werden.

Anacapri und die Blaue Grotte

Anacapri ist die Nachbarstadt Capris und versprüht dank kleiner Gassen und der pittoresken Piazza Vittoria ein malerisches Flair. Ein Ausflug von Ihrem Hotel auf der Insel Capri lohnt sich! Denn von hier gelangen Sie auch zu der berühmten Blauen Grotte, der Grotta Azzurra, entweder zu Fuß oder per Bus. In einem kleinen Boot werden Sie ins Innere der Grotte gefahren. Der Eingang ist nur anderthalb Meter hoch, also passen Sie auf Ihren Kopf auf. Das Tageslicht wird zu einem Großteil unter der Wasseroberfläche reflektiert. Daher schimmert das Wasser magisch blau – ein unvergesslicher Anblick!