Leonardo Hotels - Feeling Good

Hotels von Leonardo Hotels inMünchen
Hotel Leonardo Arabellapark
Hotel Leonardo Arabellapark - München
81925 München
  • ca. 5,5 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 6,6 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 33,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
194.00EUR
94.00EUR
7.6
Hotel Leonardo Boutique
Hotel Leonardo Boutique - München
80333 München
  • ca. 1,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 1,7 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 27,7 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
259.00EUR
139.00EUR
6.3
Hotel Leonardo City Center
Hotel Leonardo City Center - München
80336 München
  • ca. 1,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 0,4 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 29,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
259.00EUR
139.00EUR
7.7
Hotel Leonardo City North
Hotel Leonardo City North - München
80992 München
  • ca. 6,7 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 5,5 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 28 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
219.00EUR
99.00EUR
7.8
Leonardo Hotel & Residenz
Leonardo Hotel & Residenz - München
81539 München
  • ca. 2,7 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 3,7 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 30,6 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
249.00EUR
89.00EUR
7.7
Hotel Leonardo City West
Hotel Leonardo City West - München
81371 München
  • ca. 3,5 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 3,3 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 32,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
269.00EUR
99.00EUR
7.7
Hotel Leonardo Olympiapark
Hotel Leonardo Olympiapark - München
80637 München
  • ca. 2,9 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 2,9 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 37,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
264.00EUR
144.00EUR
8.0
Hotel Leonardo Royal
Hotel Leonardo Royal - München
80809 München
  • ca. 5,9 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 5,1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 25,8 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
389.00EUR
189.00EUR
8.4
Hotel Leonardo City South
Hotel Leonardo City South - München
81379 München
  • ca. 6,5 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 5,5 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 46,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 89.00EUR
8.3
Hotel Leonardo City East
Hotel Leonardo City East - München
81739 München
  • ca. 9,3 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 12 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 44 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 79.00EUR
8.8
Hotel NYX Munich
Hotel NYX Munich - München
81379 München
  • ca. 6,5 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 6,2 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 45 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 102.00EUR

Leonardo Hotels – stilvoll residieren

Bei Leonardo handelt es sich um eine deutsche Hotelkette. Genauer gesagt handelt es sich bei Leonardo Hotels um die europäische Division der Fattal Hotels, die bereits im Jahre 1998 in Israel gegründet wurden. Der Gründer der Hotelkette ist David Fattal, der 1957 in Haifa, in Israel, geboren wurde. Als erstes Hotel innerhalb von Deutschland wurde von ihm im Jahre 2007 das Leonardo Hotel übernommen. Zugleich fungierte das Haus dann auch als Namensgeber für die komplette Hotelkette. Die Kette selbst betrieb im Jahr 2012 sogar mehr als 60 Hotels in verschiedenen Ländern. Dazu gehörte neben Deutschland ebenfalls Israel, Belgien, Ungarn und die Schweiz. Im Sommer 2012 folgte dann das erste Hotel in Österreich, in der schönen Stadt Wien. Zu den Partnerhotels gehören zum Beispiel Hotelketten wie Best Western und Mercure.

Die Standorte der jeweiligen Häuser

In Deutschland betreibt Leonardo eine große Anzahl an Hotels. Dazu zählen zum Beispiel die fünf Häuser, die sich jeweils in München und Berlin befinden, sowie drei Hotels in Düsseldorf, vier in Hamburg und ebenfalls zwei Häuser in Hannover. In Ungarn besteht derzeit ein Leonardo Hotel in Budapest, während es in Belgien gleich fünf Häuser gibt. Innerhalb von Österreich gibt es derzeit ein Hotel in Wien sowie in der Schweiz. In Zürich stehen gleich zwei Leonardo-Häuser, während es in Israel insgesamt 19 Hotels sind. Dazu gehören zum Beispiel drei Häuser in Jerusalem und vier Hotels in Tel Aviv. Insgesamt betreibt die Hotelkette über 50 Häuser. Die Hotels sind innerhalb von Europa jeweils in der drei bis vier Sterne Plus Kategorie vertreten. Generell wird bei Leonardo sehr darauf geachtet, Hotels zu betreiben, die sich in einer sehr attraktiven Lage befinden, wie zum Beispiel in einer Innenstadt oder auch in der Nähe eines Flughafens. Das Motto des Unternehmens lautet „FEELING GOOD“, darunter ist die Hotelkette auch auf dem deutschen Markt vertreten. Der Sitz der Unternehmensleitung der Leonardo Hotelkette befindet sich in Berlin. Von dort aus werden die verschiedensten Bereiche gesteuert. Dazu gehört das Projektmanagement ebenso wie Human Resources, Finance, Revenue & Commerce sowie Marketing & Sales. Die diversen Hotels der Kette sind generell individuell eingerichtet. Dabei können sich die Gäste jedoch immer auf internationale Standards freuen. Zudem achtet das Unternehmen stets auf einen ausgezeichneten und freundlichen Service. Die Hotels stehen für Geschäftsreisende ebenso offen, wie für private Urlauber, Reisegruppen, Veranstaltungsteilnehmern und Wochenendurlaubern.

David Fattal: Präsident und Gründer der Fattal Hotels

David Fattal studierte an der Universität von Haifa und absolvierte dort auch seinen Abschluss in Soziologie, Management und Pädagogik. Zusätzlich belegte er Kurse an der Cornell Universität in New York und an der Tadmor Schule für Hotelmanagement in Herzliya. Bereits mit 27 Jahren begann er seine professionelle Karriere im Hotelgewerbe. Damals hatte er den Posten des stellvertretenden Geschäftsführers des Dan Accadia Hotels in Herzliya inne. Danach folgten einige weitere geschäftsführende Positionen. Im Jahre 1996 übernahm er die Direktion von dem Africa Israel Hotels & Resorts Ltd. Das bekannte Franchise- und Managementkonzept von der Marke Holiday Inn wurde unter seiner Führung sehr erfolgreich auf dem israelischen Markt eingeführt. Schließlich folgte im Jahre 1998 die Gründung seines ersten eigenen Unternehmens, die Fattal Hotel Management Company. Das erste Haus seiner Kette war das Le Meridian Hotel Eilat. Im Jahre 2005 erweiterte Fattal Hotels sein Hotelportfolio. Somit wurde in Stadthotels in Europa investiert, genauer gesagt in die Leonardo Hotels. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn Leonardo Hotels möchte in Zukunft noch weiter expandieren. Dabei soll der Schwerpunkt auf neue Hotelprojekte innerhalb von Deutschland sowie in anderen europäischen Großstädten liegen.

Angebote der verschiedenen Häuser

Leonardo Hotels bieten Ihren Gästen, je nach Haus, die verschiedensten Angebote an. So können hier zum Beispiel auch die verschiedensten Packages gebucht werden. Je nachdem, um welches Haus es sich hierbei handelt, wird beispielsweise die jeweilige Stadt entdeckt, ist ein Musical- oder auch ein Zoo-Besuch enthalten. Hierbei handelt es sich jedoch nur um eine kleine Auswahl, denn die Auswahl an Packages mit unterschiedlichem Inhalt ist groß. Des Weiteren können unter anderem Zimmer in verschiedenen Messe- oder Fahrrad-Destinationen gebucht werden. Natürlich ist es aber auch machbar, die vielen verschiedenen, einzelnen Angebote der diversen Häuser zu nutzen. Wer sich für einen Aufenthalt in einem der Hotels der Kette interessiert, der kann zum Beispiel bei HRS günstig buchen und sich so einen Aufenthalt in einem der diversen Hotels der Kette sichern.

Bonusprogramm: Punkte oder Bonusmeilen sammeln

Ebenfalls sehr interessant ist aber auch das Bonusprogramm Leonardo AdvantageCLUB, das die Hotelkette unter anderem anbietet. Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, Punkte zu sammeln. Diese können dann für kostenlose Übernachtungen in einem der diversen Leonardo-Hotels eingelöst werden. Da die Kette ebenfalls ein Partner des Vielfliegerprogramms Miles and More ist, können anstelle der Punkte ebenfalls Bonusmeilen gesammelt werden. So hat hier jeder einzelne Teilnehmer des Bonusprogramms die Möglichkeit, ganz einfach selbst zu entschieden, welche Variante bevorzugt wird. Somit lohnt es sich, hier die Punkte nicht verfallen zu lassen, sondern diese zu sammeln.