GHOTEL hotel & living - Tolle Unterkünfte warten auf Sie

Eine junge deutsche Hotelkette: GHOTEL hotel & living

Die Hotelgruppe GHOTEL hotel & living ist eine deutsche Hotelkette, die ihren Sitz in Bonn hat und seitdem Jahr 2005 beständig wächst. 2015 verfügt das Unternehmen bereits über acht Hotels und drei Appartementhäuser in Deutschland. Geboten werden den Gästen mit drei Sternen ausgezeichnete Unterkünfte, die modern und sehr komfortabel ausgestattet sind. Aufgrund der Lage, Ausstattung und des Services spricht die Kette GHOTEL hotel & living sowohl Urlauber als auch Geschäftsreisende an.

Entwicklung der GHOTEL GmbH

Als Tochter der Beteiligungsgesellschaft AURELIUS spielt GHOTEL seit Ende 2005 in der deutschen Hotellerie eine zunehmend bedeutsame Rolle. Bis zu der Übernahme durch AURELIUS gehörte GHOTEL noch unter der Bezeichnung Deutsche Post Wohnen GmbH zu der Deutschen Post. Zunächst handelte es sich um fünf Hotelstandorte in München, Hannover und Braunschweig. Die Restrukturierungsmaßnahmen, die die AURELIUS AG umsetzte, dauerten bis 2007 an. Seither gilt die Hotelkette GHOTEL hotel & living als profitables mittelständisches Hotelunternehmen: Die Hotels im mittleren Preissegment überzeugen durch ihre geschmackvolle, zeitgemäße Einrichtung. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. In den vergangenen Jahren konnten noch weitere Hotels und Appartementhäuser der Marke GHOTEL eröffnet werden – zuletzt das GHOTEL hotel & living Würzburg (Ende 2012). GHOTEL Hotels der Kategorie 3 Sterne stehen 2015 in folgenden Städten zur Verfügung: Hamburg, Kiel, Koblenz, München (drei Standorte). Bei den Hotels in Hannover und Würzburg handelt es sich um Häuser, die der Kategorie 3-Sterne Superior angehören. Die Appartementhäuser der Kette befinden sich in Bonn, Bonn-Hochkreuz und in München-Pasing. Die monatsweise zu mietenden Appartements sind modern und funktionell ausgestattet. Treue Kunden belohnt GHOTEL seit Anfang des Jahres 2015 mit diversen Gratisleistungen, sobald das persönliche Bonusheft die entsprechende Zahl an Stempeln enthält. Ein derartiges Heft kann man in einem der Hotels der Kette GHOTEL hotel & living erhalten oder per E-Mail anfordern. Sobald ausreichend Stempel vorhanden sind, gibt es zum Beispiel ein kostenfreies Frühstück (für den zehnten Stempel) oder sogar eine kostenfreie Übernachtung in einem Hotel von GHOTEL hotel & living. Jeder Übernachtungsgast, der Mitglied im Boomerang Club von Germanwings ist, erhält aufgrund der Kooperation von GHOTEL und Germanwings pro Hotelaufenthalt eine Gutschrift über 500 Meilen. Hierfür muss dem Hotel lediglich die jeweilige Boomerang Club Nummer genannt werden.
Da die GHOTEL GmbH nicht nur um Privatpersonen als Kunden, sondern auch um Geschäftsleute bemüht ist, gewährt das Unternehmen allen Firmen, die regelmäßig für ihre Mitarbeiter Übernachtungen in einem GHOTEL Hotels buchen, Vorzugspreise. Wie hoch der jeweils eingeräumte Rabatt ist, ist stets abhängig vom jährlichen Übernachtungsvolumen. Selbst für den Fall, dass das Buchungsvolumen pro Jahr nicht hoch genug sein sollte, um einen Hotel-Volumenvertrag vereinbaren zu können, haben Firmen grundsätzlich die Chance, Preisnachlässe auszuhandeln. Für Firmen, die beabsichtigen, in Zukunft häufiger ihre Mitarbeiter in einem Hotel von GHOTEL hotel & living unterzubringen, lohnt es sich auf jeden Fall, das auf der Website des Unternehmens vorfindbare Online-Formular auszufüllen und abzusenden: Die daraufhin erteilte Kundennummer bringt zumindest einen fünfprozentigen Preisnachlass mit sich.

Zukunftspläne der GHOTEL hotel & living

Für die nähere Zukunft beabsichtigen AURELIUS und GHOTEL hotel & living, in Deutschland als Franchisenehmer aufzutreten und vielversprechende Objekte zu übernehmen. Letztlich soll die Hotelkette um weitere Hotels aufgestockt werden. Häuser, die in Betracht kommen, müssen sich in Städten mit mindestens 100.000 Einwohnern und tendenziell steigenden Übernachtungszahlen befinden. Sobald Hotelketten zum Verkauf stehen, wird überprüft, ob eine Übernahme lukrativ ist. Außerdem ermöglicht es der Mutterkonzern AURELIUS, einzelne Hotels zu erwerben. Grundsätzlich müssen sich die vakanten Objekte in bevorzugter Lage befinden und die Wertbeständigkeit muss gegeben sein. Hinsichtlich weiterer Standorte für GHOTEL hotel & living Immobilien differenziert die Kette nach „A-Städten“ und „B-Städten“: Als „A-Städte“ gelten GHOTEL und AURELIUS Hamburg, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt und München. Als „B-Städte“ werden alle Städte definiert, die mehr als100.000 Einwohner sowie positive Übernachtungszahlen vorweisen können. Den beiden Geschäftsführern Jens Lehmann und Wolfgang Zurner scheint es realistisch, pro Jahr zwei oder drei Objekte hinzuzugewinnen, die jeweils über wenigstens 100 Zimmer verfügen.

Aufenthalte in den Hotels von GHOTEL hotel & living

Als Gast eines Hotels der Kette GHOTEL hotel & living kann man sich auf ein äußerst komfortabel ausgestattetes Zimmer samt Internetzugang per WLAN, Satelliten-TV und Arbeitsbereich mit Sitzgelegenheit freuen. Die verkehrsgünstige Lage der Häuser sorgt dafür, dass man entweder mit dem eigenen Pkw oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln stets schnell zum nächsten Meeting oder zur besichtigenden Sehenswürdigkeit gelangt. Ein Frühstücksrestaurant gehört zu jedem der Hotels, Zusätzliche gastronomische Einrichtungen werden den Gästen mit einer Bar in Kiel und in Koblenz geboten. Restaurant und Bar können die Hotels in Hannover und in Würzburg vorweisen – die beiden Hotels der Kategorie 3-Sterne Superior. In allen Hotels sind stadtspezifische Arrangements zu buchen. Diese beinhalten beispielsweise zwei Übernachtungen plus Teilnahme am Frühstücksbuffet, ein 3-Gang-Menü in einem Partnerrestaurant und eine Stadtrundfahrt oder ein Kombiticket, um den ÖPNV kostenfrei nutzen zu können.