Ein Hotel in der Ardèche inmitten alter Landkultur

Das Département Ardèche liegt im Südosten Frankreichs. Es ist berühmt für seine einzigartige Natur und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher und Geschäftsreisende an. Es ist geprägt von Landwirtschaft und Viehzucht sowie von Weinbau. Hier entspringt die Loire und hier steht das älteste Gebirge der Welt. Ein Hotel in der Ardèche verspricht die Nähe zu Naturschönheiten ebenso wie zur professionelle Vitikultur und den endlosen Weidegebieten im Norden.

Zwischen Kastanien und Weinstöcken

Die Landwirtschaft in der Ardèche ist äußerst vielseitig und dennoch traditionsbewusst. Hier werden Frankreichs beste Esskastanien auf kleinen ausgewählten Parzellen angebaut und seit Jahren erfolgreich vermehrt. Kleine Höfe sind in der Ardèche häufig anzutreffen, da hier verbreitet biologische Viehzucht betrieben wird und kaum Getreideanbau stattfindet, der auf große zusammenhängende Flächen angewiesen ist. Der Norden des Départements wird daher auch als das Butterfass Frankreichs bezeichnet. In den letzten 30 Jahren hat sich die Weinmarke Ardèche auf dem internationalen Markt einen Namen gemacht. Besonders der Côtes du Rhône gilt als Geheimtipp unter Kennern.

Messen und Standorte

Im Norden ist in Annonay eine starke Automobilindustrie mit Zulieferbetrieben etabliert, hier werden hauptsächlich Busse produziert. Zahlreiche Gerbereibetriebe sind ebenfalls im Norden ansässig. Sie sind ein Überbleibsel der früher starken Textilindustrie, die Mitte des 20. Jahrhunderts durch die italienische Konkurrenz immer stärker verdrängt wurde. Heute gewinnt die Natur immer stärker an Bedeutung. Immer mehr Gemeinden öffnen ihre Naturschätze für die Öffentlichkeit und verschaffen sich so ein weiteres starkes Standbein in dieser hauptsächlich landwirtschaftlich geprägten Region. Von Ihrem Hotel in der Ardèche zentral in Aubenas oder nördlicher in Annonay erreichen Sie die wichtigen Messen der Region am besten direkt mit dem Pkw. Traditionell werden in der Ardèche Region Messer in Manufakturen gefertigt, die den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Das Festival du Couteau d’Art im Schloss von Aubenas präsentiert die Geschichte der Messer und zahlreiche Hersteller zeigen ihre Produkte. Es findet im Juni statt und ist für Geschäftsleute ebenso wie für interessierte Gäste geöffnet. Im April findet der Salon de l’habitat statt, eine Wohn- und Dekorationsmesse, die sich großer Beliebtheit erfreut. Mit jeweils wechselnden Rahmenthemen stellen Firmen aus ganz Frankreich Ihre Produkte und Ideen vor.

Von Ihrem Hotel in der Ardèche in die Tropfsteinhöhlen

Das Kalksteingebirge der Region Ardèche ist berühmt für seine großen und außergewöhnlichen Tropfsteinhöhlen. Die berühmte Grotte Chauvet, die zum UNESCO Welterbe zählt, ist für Besucher gesperrt, jedoch wurde die Caverne du Pont d’Arc als Replik errichtet, die die historischen Felszeichnungen zum Anfassen nah präsentiert und gleichzeitig als Museum dient.