Hotels Südschwarzwald: Reisen in eine ursprüngliche Region

Im Südwesten Deutschlands finden Geschäfts- sowie Urlaubsreisende eine Region, die sich ihren ursprünglichen Charme erhalten hat. Der Südschwarzwald bietet nicht nur wilde Schluchten und liebliche Täler, er hält mit dem Naturpark südlicher Schwarzwald auch viele Möglichkeiten zur körperlichen Aktivität bereit, die der erholungsbedürftige Business-Reisende während seines Aufenthalts in einem der vielen Hotels im Südschwarzwald gerne nutzt um zur Ruhe zu kommen. Der Sieben-Moore-Weg lädt Sie ein, die Moore im Oberen Hotzenwald zu erkunden. Besonders empfehlenswert für eine Moorwanderung ist eine Tagestour im späten Frühjahr und im Frühsommer, die der Geschäftsreisende nutzen kann um neue Kraft zu tanken.

Hoch über den Wipfeln

Der „Hausberg“ Hochkopf erlaubt abseits der Geschäftstermine bei gutem Wetter einen Blick von über 1200 Metern über dem Meeresspiegel auf das Alpenpanorama und ist außerdem bei Wanderern, Mountainbikern und Nordic-Walkern sehr beliebt. Vergessen Sie den Alltagsstress, wenn Sie von Ihrem Hotel im Südschwarzwald aus diese Region erkunden. Wenn Sie die Region auf dem Rad erkunden möchten, ist eine Tour auf dem Südschwarzwald-Radweg empfehlenswert, um nach einem Geschäftstermin zur Ruhe zu finden. Hier kann man auf insgesamt 264 Kilometern rund um den Naturpark Südschwarzwald auf einer ausgeschilderten Route die Täler der Region befahren und die Städte Karlsruhe, Karlsbad, Furtwangen und Lörrach erkunden.

Geprägt vom Tourismus

Traditionell ist der Tourismus einer der bedeutensten Wirtschaftszweige der Region. Denn der Reisende kann zum Beispiel von seinem Hotel im Südschwarzwald aus die römischen Badruinen „Aquae villae“ in Badenweiler erkunden, die als „Schwarzwaldhauptstadt“ bekannte Stadt Freiburg im Breisgau erleben oder die Kloster in St. Peter auf dem Schwarzwald und St. Trudpert im Obermünstertal besuchen. Neben ausgezeichneten Wanderwegen und dem typischen Landleben der Region bieten die Hotels im Südschwarzwald auch Wellness-Arrangements an, die viele Touristen und Geschäftsreisende in die Region locken.

Im „Städtle“ shoppen

In Bad Säckingen verführen romantische Altstadtwinkel den Reisenden zum Bummeln, Schauen und Genießen und bieten dem Geschäftsreisenden ausreichend Möglichkeiten, um etwas Exquisites in den autofreien Fußgängerzonen für die Daheimgebliebenen zu besorgen. Fernab des Geschäftstrubels kann der Business-Reisende hier mit Blick auf den Rhein zudem kulinarische Spezialitäten genießen.

Eine wundervolle Kulisse

Für Geschäftsreisende, die Ihren Aufenthalt mit einer Erkundung der Region verbinden wollen, empfiehlt sich auch eine Fahrt mit der Wutachtalbahn, die aufgrund ihres kurvenreichen Verlaufes durch den Naturpark südlicher Schwarzwald auch „Sauschwänzlebahn“ genannt wird. Das Schloss Bürgeln im Markgräflerland dient zudem als Kulisse für Tagungen, Seminare, Konzerte und Feste. Planen Sie doch Ihren nächsten geschäftlichen Termin in diesem Schloss, welches schon Kulisse einer Fernsehserie war.