Hotel Schwäbische Alb: Buchen Sie unkompliziert und schnell mit HRS.de!

Das Wanderland Schwäbische Alb ist ein Mittelgebirge in Süddeutschland mit einer zerteilten Hochebene, die im Nordwesten durch einen markanten Steilabfall begrenzt wird, im Südosten jedoch sanft abdacht und dort nahtlos ins Alpenvorland übergeht. Die beliebten und zahlreichen gut markierten Wanderwege auf der Schwäbischen Alb teilen sich in die durch den Schwäbischen Albverein betreuten Streckenwanderwege und die Rundwanderwege einzelner Gemeinden auf. Die beiden Hauptwanderwege Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg und Schwäbische-Alb-Südrand-Weg haben ihren Ausgangs- bzw. Endpunkt in den einladenden Städten Donauwörth und Tuttlingen. Auch kulturell ist mit den vielen weiteren kleinen und großen historischen Städten der Schwäbischen Alb wie Wertheim, Villingen, Aalen, Wasseralfingen, Ulm, Reutlingen und Göppingen sind durch zahlreiche Wander- und Radwege hervorragend erreichbar und laden Sie zu einer Übernachtung in einem der gemütlichen Hotels ein. Weithin bekannt ist die Schwäbische Alb aufgrund der zahlreichen Burgen und Schlösser sowie den hervorragenden Sportklettermöglichkeiten, die es vor allem an den so genannten Massenkalkfelsen wie im oberen Donautal mit den höchsten Wänden der Region gibt. Doch auch die Felsformationen des Rosensteins bei Heubach und im Eselsburger Tal sind weithin beliebte Klettergebiete.