Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Rantum – Mondäne Erholungsoase auf der Insel Sylt

Mit der rauen Nordsee im Westen und dem ruhigen Wattenmeer im Osten weiß Rantum auf Sylt Einwohner und Gäste gleichermaßen zu begeistern. Das Örtchen liegt an der schmalsten Stelle der Insel und hat dennoch eine Fülle an Sehenswertem zu bieten. So ist der Strand ein riesiges Erholungsparadies, in dem überdachte Strandkörbe oder ein lauschiges Plätzchen in den Dünen zum Verweilen einladen. Badespaß vom Feinsten bietet die erfrischende Nordsee mit ihren Wellen und ist auch für Segler und Surfer ein wahres Freizeitparadies. Bei Ebbe lohnt sich eine Wanderung durch das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer, um dessen Flora und Fauna zu entdecken. Die gesunde Meeresluft wird hier vom heilsamen Mineralwasser der Sylt-Quelle ergänzt und verspricht Linderung für so manches Leiden.

Lage: An der schlanken Taille von Sylt

Rantum liegt im Norden von Schleswig-Holstein auf der Nordseeinsel Sylt. Der Ort ist mit nur etwa 500 Einwohnern die kleinste Gemeinde auf der Insel und befindet sich an der „Taille von Sylt“. Im Norden grenzt der Inselort an Westerland, einen der größten Orte auf Sylt. Autofahrer können mit der Autofähre über die dänische Insel Rømø anreisen. Alternativ ist die Anfahrt ab Niebüll über den Hindenburgdamm mit dem Sylt-Shuttle möglich. Bahnreisende gelangen ganz bequem mit dem Zug über die Nordsee zum Bahnhof im benachbarten Westerland.

Kultur: Meerkabinett in der Sylt-Quelle

In Rantum sind Natur und Kultur eng miteinander verwoben. Und so ist es kaum verwunderlich, dass in der Sylt-Quelle nicht nur heilsames Mineralwasser aus einer Quelle gefördert, sondern auch Kultur pur geboten wird. Im Sommer laden die Zelte im Kunstraum Sylt-Quelle zu verschiedensten kulturellen Verunstaltungen ein, die von Lesungen, über Konzerte bis hin zum Kabarett reichen. Ein wichtiges Datum im Rantumer Festkalender ist der 21. Februar. Dann findet das beliebte Biikebrennen statt, bei dem nach altem Brauchtum auf inseltypische Art der Winter vertrieben wird. Dabei wandert man mit einer Fackel durch den Ort. Anschließend kehrt man dann in einem der Gasthäuser zum leckeren Grünkohlmahl ein.

Freizeitaktivitäten: Naherholungsgebiet Rantumbecken

Zu den beliebtesten Ausflugszielen in Rantum gehört das Rantumbecken. Dieses Gebiet zählt zu den größten Vogelschutzgebieten im Norden von Deutschland und ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Vogelkenner und Naturliebhaber. Über 50 Vogelarten kommen regelmäßig zum Brüten und Rasten in das Gebiet. Mitglieder des Vereins Jordsand veranstalten für Neugierige regelmäßige ornithologische Führungen. Wer das Terrain lieber allein erkunden möchte, der kann entlang des fünf Kilometer langen Außendeichs zu Fuß oder mit dem Rad auf Safari gehen. Für Tierliebhaber lohnt sich auch ein Besuch im Tierpark. Hier erwarten Flamingos, Emus und Hirsche große und kleine Besucher. Die Nordsee von seiner schönsten Seite genießen kann man auch bei einem Spaziergang am Strand oder in den Dünen. Egal zu welcher Jahreszeit, das Rauschen der Nordseewellen ist immer ein akustischer Genuss.

Was Sie auch in Sylt - Rantum interessieren könnte