Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Hotels in Coswig: Geschichte & Wein im Elbtal

6 passende Hotels in Coswig

Coswig bei Dresden liegt an der Elbe und an der Sächsischen Weinstraße. Sehenswerte Kirchen, die wunderschöne Flusslandschaft und die Nähe zur sächsischen Hauptstadt machen den Ort zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsort.

Architektur, Tradition und Badespaß

Schlendern Sie von Ihrem Hotel in Coswig zum Ravensburger Platz, wo die Alte Kirche aus dem 15. Jahrhundert steht. Als eine der schönsten Dorfkirchen Sachsens beeindruckt sie mit einer prächtigen Innengestaltung und beherbergt eine der ältesten Orgeln im Freistaat. Die Kirche Brockwitz im gleichnamigen Ortsteil ist eine gelungene Mischung aus Barock und Renaissance. Das Karrasburg Museum stellt die Geschichte Coswigs vom Dorf zur Stadt mit zahlreichen Fotos und Dokumenten dar. In einem Fachwerkhaus in der Hohensteinstraße 82 ist die Blaudruckerei Folprecht untergebracht, in der die alte Volkskunsttradition wie vor 300 Jahren praktiziert wird. Die Villa Teresa mit ihrer hübschen Parkanlage ist ein bekanntes Kammermusikzentrum. Eine willkommene Erfrischung im Sommer bietet der Badesee im Ortsteil Kötitz.

Machen Sie Ihr Hotel in Coswig zur Basis für Ausflüge

Im sächsischen Weinbaugebiet gibt es interessante Ziele. Die weltberühmte Porzellan-Manufaktur Meissen oder die sächsische Landeshauptstadt Dresden sind nicht weit entfernt. Aus diesem Grund verweilen viele Touristen des sächsischen Elbtals gern in Coswiger Hotels. Mehrere Gewerbegebiete in und um Coswig sorgen für sehr gute Bedingungen für Unternehmen in der sächsischen Gemeinde. Das Fachkrankenhaus im Ort ist ein renommiertes Zentrum für Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin und Thoraxchirurgie sowie eine bedeutende Lehreinrichtung des Universitätsklinikums Dresden.

Restaurantempfehlung im Ort

Neben vielen Weingütern besticht die Stadt durch ein reiches gastronomisches Angebot. Regionale Kost wie Sächsischer Sauerbraten und Quarkkeulchen werden in der Gaststätte & Biergarten Zum Moritz in der Moritzburger Straße 27 in der Innenstadt serviert.

Andenken aus der Region

Machen Sie auf dem Elberadweg einen Abstecher zu den Aronia-Plantagen. Die über die damalige Sowjetunion nach Sachsen gebrachte Beere stammt ursprünglich aus Nordamerika. Nahe den Coswiger Ortsteilen Kötitz und Brockwitz befindet sich ein 40 Hektar großes Anbaugebiet. Likör, Saft, Gelees, Sirup und Kosmetik aus der schwarzen Frucht sind beliebte Mitbringsel.

Gute Zug- und Autobahnanbindung

Vom Bahnhof Coswig (b Dresden) bestehen Verbindungen nach Meißen, Dresden und Leipzig. Im Ortsteil Kötitz gelangen Sie mit der Elbfähre nach Gauernitz. Über die A17 erreichen Sie Pirna und die Sächsische Schweiz in knapp einer Stunde.

Was Sie auch in Coswig interessieren könnte