Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Schermbeck – Gefeiert wird im Naturpark Hohe Mark

Jährliche Veranstaltungen wie das Sommerstraßenfest, der Bauernmarkt, der traditionelle Maitanz, sowie Vereinsfeste sprechen eine deutliche Sprache: In Schermbeck wird ganzjährig gefeiert. Und wer nicht pünktlich zum Event im Münsterland eintrifft, dem wird es dennoch nicht langweilig, den Wandern, Ballonfahren, Paddelbootfahren, Reiten, Angeln und Golfen ist eigentlich immer möglich – solange nur das Wetter passt. Naturräumlich ist Schermbeck auch gerade dazu prädestiniert in der freien Natur erkundet zu werden, denn die Gemeinde liegt mitten im Naturpark Hohe Mark. Und wer nach sportlichen Aktivitäten das Nachtleben der Großstadt sucht, ist schnell in den großen Ruhrgebietsmetropolen.

Lage: Zwischen Wesel und Dorsten

Schermbeck liegt im Naturpark Mark-Westmünsterland auf etwa halber Strecke zwischen den Städten Wesel und Dorsten. Auch verschiedene Naturschutzgebiete und ein Waldgebiet befinden sich nahe der Gemeinde. Der Wesel-Datteln-Kanal und die Lippe führen durch das südliche Ortsgebiet. Die Gemeinde ist über die nahegelegenen Autobahnen A3 und A31 gut angebunden. So sind nächstgrößere Städte wie Essen und Duisburg in 40 Autominuten erreichbar.

Kultur: Auf historischem Rundgang durch Schermbeck

Die Geschichte der Gemeinde Schermbeck lässt sich am besten auf einem historischen Rundgang erschließen. Dabei ist die Kapelle Lühlerheim, die 1912 geweiht wurde, nur eine Station. Auch Naturhistorisches wie der Findling Teufelsstein im Weselerwald, dessen Herkunft bis heute unerklärlich ist, ist Teil des historischen Ausflugs. Ein Zeitzeuge ehemaligen Lebens ist auch die Wassermühle Benninghoff in Gahlen. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und war bis ins Jahr 1958 aktiv. Bis 1940 wurde die Turmwindmühle betrieben, die bereits um 1830 entstanden ist. Heute ist der Backsteinbau eine kleine Touristenattraktion. Auch Zeitzeugen wie das ehemalige Wasserschloss, das Rathaus und die Stadtmauern können auf dem historischen Rundgang durch die Stadt besucht werden.

Freizeitaktivitäten: Familienfreundliches Radeln durch Schermbeck

Der Naturpark Hohe Mark Westmünsterland sowie die darin liegenden Naturschutzgebiete Loosenberge, Lichtenhagen und Lippeaue laden zu Wanderungen ein. Zudem ist Schermbeck bei Radfahrern ein bekanntes Etappenziel. Die Römer-Lippe-Route führt von Detmold nach Xanten, die Drei-Flüsse-Route bringt die Radler von Hamminklen nach Wesel und die NiederRheinroute umfasst gleich 2000 Kilometer an Radrouten. Besonders beliebt ist Schermbeck auch bei Familien. Kein Wunder, schließlich ist hier „familienfreundliches Radfahren“ möglich. Und wer sich genug sportlich betätigt hat, der freut sich daran, durch den lebendigen Ortskern zu spazieren. Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein und locken nicht nur bei großen Veranstaltungen Besucher in den Ort.