Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Cityhotels in Hagen: Geschichte und Kultur

Mit einem Cityhotel in Hagen wohnen Sie mitten im Zentrum und profitieren von der Nähe zu Sehenswürdigkeiten, Einkaufsstraßen und Restaurants. Auch die Anbindung an Bus und Bahn ist ideal. So sind Sie stets flexibel und erreichen Ihr Ziel im Nu.

Wo können Sie sich informieren?

Eine gute Anlaufstelle ist die Tourismusinformation HAGENinfo. Hier erfahren Sie alles über die angebotenen Stadtführungen, können Karten für Theatervorstellungen kaufen oder sich über aktuelle Veranstaltungen informieren. Außerdem erhalten Sie hier die RUHR.TOPCARD, eine Vergünstigungskarte, die im gesamten Ruhrgebiet gilt. Sie profitieren ein Kalenderjahr lang von kostenlosem oder ermäßigtem Eintritt in zahlreichen Einrichtungen.

Tipp: Hagen eignet sich hervorragend zum Fahrradfahren. An der Tourismusinformation können E-Bikes kostenlos ausgeliehen werden. Auf der Homepage der Stadt finden Sie verschiedene schöne Fahrradtouren, die Sie herunterladen können.

Welche Sehenswürdigkeiten dürfen Sie nicht verpassen?

Eine historische Attraktion ist das Schloss Hohenlimburg, im gleichnamigen Hagener Stadtteil. Die Höhenburg aus dem Mittelalter ist die einzige so gut erhaltene in ganz Westfalen. Sie können die Außenanlagen und den Wehrgang besichtigen, durch den Barockgarten flanieren und sich im hier untergebrachten Deutschen Kaltwalzmuseum informieren. Besonders stimmungsvoll kommt eine der Nachtwächterführungen daher, bei der Sie die historischen Gemäuer von ihrer dunklen Seite erleben.

Lohnenswert ist außerdem das Kunstquartier Hagen, welches sich unweit Ihres Cityhotels erstreckt. Gleich zwei Museen sorgen hier für ein interessantes Kulturprogramm. Im Emil Schumacher Museum werden Stücke des aus Hagen stammenden Künstlers ausgestellt. Das Osthaus Museum umfasst hauptsächlich Werke des Expressionismus. Besonderes Ausstellungs-Highlight ist die Sammlung von Christian Rohlfs.

Nichts für schwache Nerven ist eine Bunker-Tour durch das Stadtzentrum. Hier erleben Sie Luftschutz- und Atombunker aus dem Zweiten Weltkrieg hautnah und werden zusätzlich mit spannenden Informationen versorgt.

Wo können Sie im Zentrum gut essen gehen?

Direkt am Museumsplatz finden Sie das moderne Restaurant NOVY`s. Hier können Sie nach Ihrem Museumsbesuch ein leckeres Mittagessen zu sich nehmen, es sich mit einem Kaffee auf der großen Außenterrasse gemütlich machen oder die kreativen Gerichte mit einem Glas Wein am Abend genießen.

Liebhaber der italienischen Küche haben es von ihrem Hagener Stadthotel nicht weit zum Ristorante da SALVATORE (Haenelstraße 52). Das familiengeführte Haus serviert frische mediterrane Speisen. Besonders die Fischsuppe und die knusprigen Pizzen sind ein Genuss.

Was Sie auch in Hagen interessieren könnte