Vorgeschlagene Hotels

                   

        Die Verfügbarkeit der Hotels wird überpüft ...

        Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HRS und HRS Kunden. Details finden Sie unter AGB und FAQ

        Sortierung

        Hotels in Osnabrück (Niedersachsen)

        3 Hotel(s) in Osnabrück (Niedersachsen) gefunden

        Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
        3 Hotels in Osnabrück (Niedersachsen)
        Hotel Restaurant Hackmann-Atter SmartHotel das digital hotelerlebnis für stressfreies reisen
        • Schneller check-in
        • Einfache Zahlung
        • Digitale Rechnung
        HRS Sterne
        8.1

        30 Bewertungen

        3.90 km zum ZentrumEntfernung zum Zentrum 4.00 km zum BahnhofEntfernung zum Bahnhof 20.00 km zum FlughafenEntfernung zum Flughafen
        Parkplatz direkt am Hotel Parkplatz direkt am Hotel
        WLAN im Zimmer WLAN im Zimmer
        Hotel Restaurant Hackmann-Atter

        Was Sie auch interessieren könnte in Osnabrück (Niedersachsen)

        Häufig gestellte Fragen zu Hotels in Osnabrück

        Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Osnabrück: Hotel Vienna House Remarque Osnabrück, Hotel Vienna House Easy Osnabrück und Hotel Westermann. Weitere Hotels in Osnabrück mit kostenlosem WLAN.
        In Osnabrück haben die Hotel ADELHOFF, Mey Hotel und Hotel Osterhaus Landhaus mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
        Die Hotels Romantik Hotel Walhalla, Hotel Waldhaus an de Miälkwellen und Hotel Lanvers Altes Gasthaus wurden von Reisenden für ihr Frühstücksangebot sehr positiv bewertet.
        In folgenden Hotels in Osnabrück können SIe sich nach Ihrem Geschäftstermin im Fintnessstudio entspannen: Hotel Vienna House Easy Osnabrück, Best Western Hotel Hohenzollern und Select Hotel Osnabrück.
        In Osnabrück haben folgende Tagungshotels: Hotel Osterhaus Landhaus, Romantik Hotel Walhalla und Hotel Restaurant Kohlbrecher Villeroy & Boch SPA mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
        Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.
        Die Unterkünfte Hotel Vienna House Remarque Osnabrück, Hotel Vienna House Easy Osnabrück und Best Western Hotel Hohenzollern wurden von Geschäftsreisenden besonders gut bewertet. Weitere Businesshotels in Osnabrück finden Sie hier.
        In folgenden Hotels in Osnabrück können Sie sich nach Ihrem Geschäftstermin im Wellnessbereich erholen: Hotel Vienna House Remarque Osnabrück, Hotel Vienna House Easy Osnabrück und Best Western Hotel Hohenzollern. Finden Sie weitere Informationen und Angebote zu Wellnesshotels in Osnabrück bei HRS.
        Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels. Smarthotels in Osnabrück finden Sie hier.
        Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Best Western Hotel Hohenzollern, Hotel ibis budget Osnabrueck City und Hotel ADELHOFF sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.
        Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Osnabrück bezahlen Reisende durchschnittlich 150,00 € am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 27. November 2021 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (3. Dezember 2021 - 5. Dezember 2021).)
        In Osnabrück können Reisende mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 99,89 € rechnen. (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).
        Recommendations
        Osnabrück (Niedersachsen)

        Ich liebe Osnabrück, weil es hier jeden Tag neue außergewöhnliche Geschichten aus Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft, Natur oder auch Sport zu entdecken gibt.

        Recommendations
        Osnabrück (Niedersachsen)

        Ich finde Osnabrück toll, weil wichtige Infrastrukturprojekte seit Jahren auf Eis liegen. Weil der zentrale Platz in der Innenstadt verkommt und man aufgrund von Eitelkeiten und Einfallslosigkeit keine Kompromisse findet, um die Aufenthaltsqualität in der City zu erhöhen und den Verkehrsfluss zu verbessern. So werden irgendwann keine Besucher von außerhalb mehr kommen und dann bin ich endlich wieder alleine mit meinem Osnabrück. Das ist smart!

        Recommendations
        Osnabrück (Niedersachsen)

        Ich liebe Osnabrück, weil diese viel zu bieten hat: Als einzige Stadt in Deutschland mitten in einem Natur- und Geopark gelegen bietet dieser Ort eine hohe Lebensqualität mit einem breit gefächerten Kulturprogramm und einer idyllischen Altstadt. Innovationen in Hinblick auf Forschung und gesellschaftlicher Entwicklungen sind hier genauso beheimatet, wie historisch bedeutsame Aspekte.

        Recommendations
        Osnabrück (Niedersachsen)

        Ich finde Osnabrück gut, weil es eine super idyllische Altstadt hat und man alles bekommt was das Herz begehrt. Eine Stadt wird immer auch von den Menschen, die sie bewohnen geprägt und die sind in Osnabrück immer freundlich, stets gut gelaunt, unternehmungslustig und sehr kreativ in Sachen Unterhaltungsprogramm...einfach toll hier zu wohnen!

        Hotels Osnabrück – Ihr unvergesslicher Aufenthalt am Teutoburger Wald

        Ein HRS Hotel in Osnabrück günstig bei HRS buchen

        Die geschichtsträchtige Vergangenheit der bereits im Jahre 780 als Bischofssitz gegründeten Gemeinde Osnabrück prägt auch heute noch das Stadtbild. Neben dem berühmten Rathaus, in dem 1648 der Westfälische Frieden besiegelt wurde, finden sich in der historischen Altstadt viele urige Fachwerkhäuser und verschiedene Kirchen aus der Zeit des Klassizismus. Die rund 150 gotischen und romanischen Steinhäuser, sogenannte Steinwerke, verleihen Osnabrück einen mittelalterlichen Charme, der in der gesamten Region als einzigartig gilt. Bemerkenswert ist zudem die gelungene Symbiose aus der antik anmutenden Altstadt und der modernen Innenstadt, in der auch das Kulturgeschichtliche Museum zu finden ist. Der Botanische Garten der Universität und der große Zoo zählen zu den weiteren Highlights und den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt.

         

        Lage: Herzstück des Osnabrücker Landes

        Osnabrück wird im Norden von dem Wiehengebirge und im Süden von dem Teutoburger Wald umrahmt und ist die viertgrößte Stadt in Niedersachsen. Die unmittelbare Nähe zu der Bundesautobahn 1 und dem bekannten Autobahnkreuz Osnabrück-Süd machen die Stadt zu einem wichtigen Logistikzentrum in der gesamten Region. Der historische Kreuzbahnhof ist an das Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen und gilt daher als bedeutender Verkehrsknotenpunkt im Süden Niedersachsens. Darüber hinaus liegt der Flughafen Münster-Osnabrück nur rund 30 Kilometer außerhalb der Stadtgrenze.

         

        Kultur: Theater, Musik und Kunst - die kulturellen Facetten Osnabrücks

        Osnabrück bietet ein vielschichtiges Kulturangebot für die ganze Familie. Neben dem Theater und dem 1512 erbauten Rathaus, dem Wahrzeichen der Stadt, sollten Sie auch dem barocken Osnabrücker Schloss einen Besuch abstatten, das seit 1974 von der Universität genutzt wird. Darüber hinaus gibt es in der Stadt viele verschiedene Denkmäler, wie den berühmten Haarmannsbrunnen. Von der Aussichtsplattform des Heger Tors, dessen Fresken die Schlacht bei Waterloo zeigen, hat man einen wundervollen Ausblick auf die gesamte Altstadt. Auch das Felix-Nussbaum-Haus und das Kulturgeschichtliche Museum sind einen Besuch wert.

         

        Freizeitaktivitäten: Naherholung nach der Shoppingtour

        Die zahlreichen Geschäfte in der Innen- und der Altstadt laden den Besucher zu einem ausgedehnten und abwechslungsreichen Einkaufbummel ein. Die Große Straße gilt als das Highlight für alle Shopping-Begeisterten, denn hier befinden sich nicht nur die meisten Kaufhäuser und Geschäfte, sondern auch viele Cafés, kleine Musikclubs und Bars. Das Heger-Tor-Viertel und die Kamp-Promenade sind ebenfalls beliebte Einkaufsstraßen und können bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Wer hingegen Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, kann durch den Botanischen Garten oder eine der vielen Parkanlagen lustwandeln. Das Osnabrücker Umland bietet zudem über 100 markierte Wanderwege und zahlreiche Fahrradstrecken für alle Aktivurlauber. Der Rubbenbruchsee, der sich inmitten des bewaldeten Naherholungsgebietes an der Grenze zwischen Atter und Westerberg befindet, gilt als Geheimtipp für alle Naturliebhaber.

         

        Hotel in Osnabrück ideal für eine Geschäftsreise

        In Niedersachsen ist Osnabrück eines der Wirtschaftszentren, sodass sich für eine Geschäftsreise ein Hotel in Osnabrück anbietet. Nahe der Hotels in Osnabrück ist eine vielfältige Gastronomieszene zu finden, wo man mit Sicherheit die passende Location für ein Geschäftsessen findet. In der City befindet sich das Restaurant „La Vie“ (Krahnstr. 1 – 2), das für Gourmets nicht nur wegen des einzigartigen und eleganten Ambientes ein absolutes Muss ist. Die vom Küchenchef gezauberten Gerichte aus der deutschen und französischen Küche werden ausschließlich aus frischen Produkten zubereitet und bestechen vor allem durch ihre kreative Raffinesse. Auf interessante kulinarische Ideen, die vorwiegend der amerikanischen und argentinischen Küchen entstammen, trifft man im Restaurant „Manolo - Steaks & Tortillas“ (Hasestr. 25 – 26). Von den hohen Bewertungen ehemaliger Gäste und Restaurantkritikern über das Restaurant „Walhalla“ kann man sich selbst in der Bierstr. 24 überzeugen. Im Romantik Hotel Osnabrück besticht dieses Restaurant durch eine ausgezeichnete deutsche Küche, die perfekt für einen Businesslunch oder ein Dinner geeignet ist. Das Restaurantangebot in diesem Hotel in Osnabrück rundet den Businesstrip optimal ab.

         

        Schöne Speiselokale in Osnabrück

        La Vie
        Krahnstraße 1, 49074 Osnabrück
        Di-Do ab 19:00, Fr-Sa ab 12:00
        Deutsch/Französische Küche
        restaurant-lavie.de/

         

        Manolo - Steaks & Tortillas
        Hasestraße 25, 49074 Osnabrück
        Mo ab 18:00, Mi-So ab 18:00
        Steakhaus
        manolos.de/

         

        Walhalla
        Bierstraße 24, 49074 Osnabrück
        Mo-So 12:00 - 24:00
        Deutsche Küche
        hotel-walhalla.de/restaurant-walhalla/

         

        Bars in Osnabrück laden zum Drink ein

        Bevor man nach einem anstrengenden Geschäftstag ins Hotel zurückkehrt, bietet sich ein Drink zum Abschluss an. Wer die Lebensart Südeuropas spüren möchte, ist in der „Café & Bar Celona“ (Nikolaiort 6) bestens aufgehoben. Stilgerecht kann man sich hier auch über schmackhafte Cocktails, Weine aus dem Süden und über Kaffeespezialitäten freuen. Zusätzlich werden für den kleinen Hunger Tapas, Suppen und Snacks angeboten. Um mit Geschäftspartnern auf den erfolgreichen Tag anzustoßen, ist die Bar „SAUSALITOS“ (Kommenderiestraße 32 – 34) sehr beliebt, in einer angenehmen Atmosphäre werden hervorragende Drinks und Cocktails serviert. Von vielen Hotels in Osnabrück sind diese Locations gut zu erreichen. So lässt sich der Geschäftstag in entspannter Atmosphäre abschließen, vor allem, wenn man sich mit Geschäftspartnern über gemeinsame Erfolge freuen kann.

         

        Café & Bar Celona
        Nikolaiort 6, 49074 Osnabrück
        Mo - Do 08:00 - 01:00, Fr - Sa 08:00 - 02:00, Sun 10:00 - 01:00
        Diverse Getränke & Tapas
        celona.de/

         

        SAUSALITOS
        Kommenderiestraße 32 – 34, 49074 Osnabrück
        So - Do 17:00 - 01:00, Fr - Sa 17:00 - 02:00
        Bunte Cocktails & Mexikanische Küche
        sausalitos.de/

         

        Culina
        Möserstraße 8, 49074 Osnabrück
        Mo - Fr 09:00 - 24:00, Sa 09:00 - 01:00
        Erfrischende Getränke & Snacks
        culina-bistro.de/

         

        Süße Mitbringsel aus Osnabrück

        Vor Verlassen des Hotels in Osnabrück kauft man gern Kleinigkeiten für Freunde und Familie zu Hause. Ein typisches Mitbringsel sind Produkte aus der Konditorei Leysieffer, die schon seit 1909 köstliche Süßigkeiten produziert. Das Aushängeschild des Unternehmens sind die „Himmlischen Pralinen“, die durch eine schmelzende Füllung und eine feine Zuckerkruste brillieren. Gleich wie für die gesamte Produktpalette werden für die Herstellung der Pralinen ausschließlich qualitativ hochwertige und naturreine Zutaten verwendet. Das weitere Angebot des Herstellers reicht von verschiedenen Schokoladen und Lebkuchen über Baumkuchen und Fruchtaufstriche bis hin zu Marzipan und hübschen Geschenkideen.

         

        Top Locations in Osnabrück

        Museum Industriekultur Osnabrück
        Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück
        Mi-Sa 10:00-18:00
        Museum
        industriekultur-museumos.de

         

        Felix-Nussbaum-Haus
        Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück
        verschiedene Öffnungszeiten
        Museum

         

        Die Geschichte des Steinkohlebergbaus im Museum Industriekultur Osnabrück erfahren

        In Niedersachsen liegt die Großstadt Osnabrück. Die kreisfreie Stadt hat eine hohe Einwohnerzahl an Studenten, denn Osnabrück ist in Bezug auf Bildung wegen der Universitäten und der Hochschulen sehr begehrt. Mit den Jahrzehnten hat Osnabrück sich immer mehr in ein Logistikzentrum entwickelt und ist heute ein extrem wichtiger Schnittpunkt für die europäische Wirtschaft. Viele Unternehmen haben sich in Osnabrück angesiedelt, dazu gehören auch bedeutende Wirtschaftszweige wie Papier-, Auto-, und die Metallindustrie. Bis vor einigen Jahren war Osnabrück auch im Bergbau tätig und gerade am Piesberg wurde viel Steinkohle abgebaut. Nachdem der Abbau immer weiter gestoppt wurde, entschied sich Osnabrück ein Museum einzurichten, dass sich mit dem Thema Steinkohlebergbau beschäftigt.

        Die alten Gebäuden der ehemaligen Zeche Piesberg

        Das Hauptgebäude des Museums ist das sogenannte Haseschaftgebäude. Dieses Gebäude wurde im Jahr 1871 fertiggestellt und nachdem die Schließung der Steinkohlenzeche beschlossen und durchgeführt worden war, diente es als Unterkunft für die vielen Arbeiter der Steinindustrie. Bis heute beschäftigen sich die Arbeiter mit dem Abbau von Karbonquarzit. Bis in die 60er Jahre lebten dort Flüchtlinge, die vom Zweiten Weltkrieg die Flucht ergriffen und keinen anderen Anlaufpunkt hatten. Die Restaurierung des Gebäudes wurde 1985 begonnen, bis dahin war ein großer Teil des Hauptgebäudes verfallen. Neun Jahre dauerte die Restaurierung, bis 1994 das Museum eröffnet wurde. Neben dem Hauptgebäude gehört auch das Magazingebäude zum Komplex. Dieses wurde 1893 erbaut und als Waschkaue genutzt. Heute werden hier besondere Ausstellungen untergebracht. Zusätzlich war ein Pferdestall vorhanden. Dieser wurde ebenfalls komplett restauriert und erstrahlt heute in neuem Glanz. Die Dauerausstellung Industrialisierung des Handwerks befindet sich in dem umgebauten Stall. Im Jahr 1871 wurde das sogenannte Gesellschaftshaus erbaut. Das Gesellschaftshaus war der Treffpunkt für alle Bergbauarbeiter, die nach Feierabend ein Bierchen trinken wollten. Heute wird es als Kulturverein genutzt und bietet einen schönen großen Saal, indem Veranstaltungen aller Art durchgeführt werden können. 1857 wurde der Zechenbahnhof fertiggestellt und heute dient er dem Verein Osnabrücker Dampflokfreunde als Vereinsheim. Sie kümmern sich um die Restaurierung alter Schienenfahrzeuge, sammeln sie und sorgen sogar dafür, dass die voll funktionsfähig bleiben.

        Mit HRS auf den Spuren der Kumpels „unter Tage“

        Gerade der Steinkohleabbau ist eine Dauerausstellung im Museum, in der nicht nur Informationen nachgelesen, sondern auch typische Gerätschaften bestaunt werden können. Eine besondere Ausstellung befindet sich in der Maschinenhalle. Dort stehen zwei Dampfmaschinen, welche aus den Jahren 1849 und 1916 stammen. Sie sind voll funktionsfähig und betreiben einige der Maschinen, die zu neuem Leben erwachen. Selbst die Fahrt unter Tage kann nachempfunden werden, denn ein gläserner Fahrstuhl führt die Besucher 30 Meter tief in die Stollen. 300 Meter lange Stollen führen die Besucher zur Waschkaue und zum Magazingebäude. Heute werden in den beiden ehemaligen Zechengebäuden Sonderausstellungen angeboten.