Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Marburg – Universitätsstadt zwischen Tradition und Moderne

Hotel Marburger Hof
Hotel Marburger Hof - Marburg
35037 Marburg
  • ca. 42 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 100 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 138.00EUR
8.1
Welcome Hotel
Welcome Hotel - Marburg
Smarthotel
35037 Marburg
  • ca. 42,4 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 88,6 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 157.00EUR
7.6
Hotel Dammühle
Hotel Dammühle - Marburg
35041 Marburg
  • ca. 5,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 4,6 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 87,4 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 132.00EUR
8.5
Meilen & Punkte sammeln
mit jeder Buchung
Geben Sie gleich bei der Buchung
Ihre Bonusprogramm-Nummer an.
Hotel Stümpelstal
Hotel Stümpelstal - Marburg
35041 Marburg
  • ca. 41,9 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 6 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 91,8 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 109.00EUR
8.4
Vila Vita Rosenpark Hotel & Residenz
Vila Vita Rosenpark Hotel & Residenz - Marburg
35037 Marburg
  • ca. 41,6 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 0,5 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 89,6 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 170.00EUR
9.2
Hotel Fasanerie
Hotel Fasanerie - Marburg
35043 Marburg
  • ca. 47,1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 5,9 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 83,9 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 132.00EUR
7.0
Hotel Im Kornspeicher
Hotel Im Kornspeicher - Marburg
35039 Marburg
  • ca. 1,8 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 3,1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 86,5 km

    Entfernung zum Flughafen

8.6
Der erste Blickfang in Marburg ist natürlich das Landgrafenschloss, das über den Dächern der Altstadt thront. Aber, wie so oft, trügt der erste Blick, denn Marburg bietet mit seinen über 20.000 Studenten viel mehr als nur historische Idylle! Hier tickt alles etwas anders, weshalb man die Altstadt – dank der steilen Hanglage Oberstadt genannt – beispielsweise mit einem Aufzug erreicht. Das Stadtbild wird von den Türmen der gotischen Elisabethkirche ebenso geprägt wie von den modernen Türmen der Philipps-Universität. In der Oberstadt und entlang des malerischen Lahnufers gibt es nicht nur unzählige schmucke Fachwerkhäuser, sondern auch lebhafte Studentenkneipen und alternative Geschäfte. Wer es ruhig mag, der zieht sich in den Alten Botanischen Garten zurück. Wer Teil des bunten Treibens sein möchte, der setzt sich in der Mittagszeit auf die Lahntreppen neben der Mensa und ist mitten im Geschehen.

Lage: Mitten in Hessen aber doch nah an Frankfurt

Eingebettet in das idyllische Lahntal bietet Marburg dank der Stadtautobahn B3a und des örtlichen Bahnhofs eine gute Nord-Süd-Anbindung an wichtige Verkehrsknotenpunkte wie Kassel, Gießen oder Frankfurt. Über die B 3 erreicht man das Gießener Stadtzentrum in 25 Minuten und die Messestadt Frankfurt in etwa einer Stunde. Es besteht außerdem eine regelmäßige IC-Verbindung in alle drei Städte. Außerhalb des Stadtzentrums befinden sich Park-and-Ride-Parkplätze, die regelmäßig von den Stadtbussen angefahren werden. Um die Stadt barrierefrei und studentenfreundlich zu gestalten, sind auch das Universitätsklinikum auf den Lahnbergen, die Oberstadt und das Schloss mit dem Stadtbus erreichbar.

Business: Universität, Gesundheitswesen und die Behringwerke

Das Stadtbild wird von den zahlreichen, über die Stadt verteilten Universitätsinstituten dominiert. Trotz ihrer versteckten Lage am östlichen und westlichen Stadtrand sind die wichtigsten Unternehmen jedoch nicht aus dem Marburger Alltag wegzudenken: das Universitätsklinikum und die Behringwerke gehören zu den größten Arbeitgebern der Stadt und prägen den Ruf als medizintechnischer und biotechnologischer Standort.

Kultur: Weit mehr als mittelalterliche Mauern

Nicht nur das majestätische Landgrafenschloss oder die Elisabethkirche als älteste, rein gotische Kirche Deutschlands locken in Marburg Besucher an. Natürlich sollte man einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Oberstadt und über den malerischen Marktplatz nicht verpassen, aber auch die Film-, Theater- und Musikszene kann sich sehen lassen. Neben dem breitgefächerten Filmangebot der zahlreichen Kunstkinos sorgen das Hessische Landestheater, der Kulturladen KFZ, die Waggonhalle und das G-Werk für abwechslungsreiche Unterhaltung. Ob moderne Kunst in der zentral gelegenen Halle des Kunstvereins, die Anatomische Sammlung der Philipps-Universität oder die Artenvielfalt des Neuen Botanischen Gartens auf den Lahnbergen – Marburg bietet für jeden Geschmack etwas.

Freizeitaktivitäten: Kneipen, Kunst und guter Kuchen

Das ganze Jahr hindurch bietet Marburg verschiedenste Veranstaltungen vom Marburger Frühling über das große Stadtfest 3-Tage-Marburg hin zum stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Das Musikfestival MaNo und das OpenEyes-Filmfestival sind ein Muss für Kulturinteressierte. Kulinarisch hat man die Qual der Wahl zwischen den Kuchenkreationen im Traditionscafé Vetter, im Café Klingelhöfer oder im alternativ angehauchten Café Roter Stern, das dank des anliegenden Buchgeschäfts das studentischste Flair zu bieten hat. Wer allerdings den besten Ausblick über die Stadt sucht, sollte den Spiegelslustturm besuchen. Beim Abendprogramm steht fest: Ob Roter Korn im Sudhaus oder Altbierbowle im Hinkelstein – das Marburger Kneipenleben darf man sich nicht entgehen lassen!